Terrorverlag > Blog > THE MIGHTY STEF > TMS and the Baptists

Band Filter

THE MIGHTY STEF - TMS and the Baptists

VN:F [1.9.22_1171]
The-Mighty-Stef-TMS-and-the-Baptists.jpg
Artist THE MIGHTY STEF
Title TMS and the Baptists
Homepage THE MIGHTY STEF
Label TONETOASTER
Veröffentlichung 14.01.2011
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Mit „TMS And The Baptists” erscheint das dritte Album der irischen Reibeisenstimme THE MIGHTY STEF aka Stefan Murphy. Entstanden ist die Scheibe bereits im Dezember 2008 – noch vor der Veröffentlichung von „100 Midnights“, aber letztlich ist ja auch das Debüt „The Sins of Saint Catherine“ 2009 bei uns erst mit drei Jahren Verspätung erschienen. Gut Ding will halt manchmal Weile haben…

Dass die neun Songs noch Zeit brauchten, um zu reifen, glaube ich allerdings nicht. THE MIGHTY STEF präsentiert seinen bewährten Mix aus Rock, Folk, Punk und Country, bis hin zu Gospel und traditioneller irischer Musik. Den Anfang macht „John The Baptist (Part1)“ mit eingängigen Rocksounds, ehe die Singleauskopplung „We Want Blood“ in bester irischer Tradition die politische Situation auf der Grünen Insel unter die Lupe nimmt. Schwermütig wummernd schließt sich „Blood And Whiskey“ an, bevor ein Leierkasten das „Georgia Girl“ auf Touren bringt. Der raue Gesang des gebürtigen Dubliners erinnert hier ein wenig an BRUCE SPRINGSTEEN und auch stilistisch hätte „The Boss“ wahrscheinlich seine Freude an der Nummer. In „Hollywood“ angekommen, scheppert die Mucke in Slow Motion und mitsamt Klaviergeklimper aus den Boxen, während „John The Baptist (Part 2)“ auf reduzierte Gitarrenklänge und NICK-CAVE-artige Vibes setzt. Derweil fegen Besen bei „Social Science“ über die Felle und jault eine Pedal Steel Guitar geheimnisvoll auf. Melancholie ist auch bei „Jeffrey Lee Pierce“ angesagt, überhaupt scheint TMS bei den Aufnahmen in Berlin in einer nachdenklichen, wenn nicht gar schwermütigen Stimmung gewesen zu sein, denn auch der finale „The Harbour Song“ ist getragen ausgefallen und kommt auf der Zielgeraden mit einer Posaune daher.

Vielleicht liegt das auch an den Begleitband THE BAPTISTS, die übrigens deckungsgleich mit der irischen Rockcombo HUMANZI ist. Wieso und weshalb spielt in letzter Konsequenz natürlich keine Rolle. „TMS And The Baptists“ ist ein gutes Beispiel für die berühmte raue Schale mit dem weichen Kern. Sehr zu empfehlen!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

The Mighty Stef 'TMS and the Baptists' Tracklist
1. John the baptist (part 1) Button MP3 bestellen
2. We want blood Button MP3 bestellen
3. Blood and whiskey Button MP3 bestellen
4. Georgia girl Button MP3 bestellen
5. Hollywood Button MP3 bestellen
6. John the baptist (part 2) Button MP3 bestellen
7. Social science Button MP3 bestellen
8. Jeffrey Lee Button MP3 bestellen
9. Harbour song Button MP3 bestellen
The Mighty Stef 'TMS and the Baptists' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 21,08 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 9,99 Online bestellen
THE MIGHTY STEF - Weitere Rezensionen

Mehr zu THE MIGHTY STEF