Terrorverlag > Blog > THE MOON AND THE NIGHTSPIRIT > Of dreams forgotten and fables untold

Band Filter

THE MOON AND THE NIGHTSPIRIT - Of dreams forgotten and fables untold

VN:F [1.9.22_1171]
The-Moon-and-the-Nightspirit-Dreams-Forgotten.jpg
Artist THE MOON AND THE NIGHTSPIRIT
Title Of dreams forgotten and fables untold
Homepage THE MOON AND THE NIGHTSPIRIT
Label EQULILIBRIUM MUSIC
Veröffentlichung 18.08.2006
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Vielversprechender Name der Band und vielversprechender CD-Titel, was will man mehr. Also ab damit in den Player und hineingehört. Beschreibt sich das 2003 entstandene Projekt selbst als “mystische Reise”, so macht das doch noch neugieriger… aber zunächst kurz zurück zur Band, die im wesentlichen aus zwei Musikern besteht: Agnes Toth – Gesang, Violine und Klavier sowie Mihaly Szabo an der Akustikgitarre, dem Bass, und beide schließlich an “Holzblasinstrumenten”. ” Of dreams forgotten and fables untold” ist ihr erstes Album nach einer Single im Jahr 2004, bei dem ein Gastmusiker – Gabor Vegh – an den Percussions instrumentale Unterstützung geleistet hat.

Die CD entspricht ganz sicher ihrer Beschreibung und dem Titel, den sie bekommen hat: Träumerische Musik, die musikalisch – das kann man wirklich ohne ein Auge zukneifen zu müssen sagen – wirklich hervorragend umgesetzt ist, mit einer Kombination aus Instrumenten, die in den verschiedenen Songs zu Reisen auf Feiern, Wolkenflügen und Phantasiegebilden einladen. Kann man sich bei “Pagan” eher ein fröhliches (dem Titel nach heidnisches) Fest vorstellen, führt einen “The secret path” ganz dem Titel entsprechend auf unwegsame, verwunschene Pfade. Insgesamt bieten THE MOON AND THE NIGHTSPIRIT eine gute Mischung aus schwungvollen, heiteren Songs und eher nachdenklich-ernsten Instrumentalstücken. Erstgenannte werden begleitet von Agnes’ Gesang, welcher zur Stimmung der Lieder einfach hervorragend passt und zwischen dezenter Begleitung und „Führung-Übernehmen“ wechselt. Bei “Echo of Atlantis” erinnert er gar ein wenig an gewisse weibliche Gothicsängerinnen.

Wenn wir schon bei Vergleichen sind, würde ich THE MOON AND THE NIGHTSPIRIT zwischen BLACKMORES NIGHT (aber weniger mittelalterlich) und QNTAL ansiedeln. Für ein Debütalbum wirklich gut gemacht und durchaus hörenswert.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Herbie Mann 'Of dreams forgotten and fables untold' Tracklist
1. CHICKEN LITTLE, (Rec. 1954)
2. AFTER WORK, (Rec. 1954)
3. THE THINGS WE DID LAST SUMMER, (Rec. 1954)
4. BETWEEN THE DEVIL AND THE DEEP BLUE SEA, (Rec. 1954)
5. MOON DREAMS, (Rec. 1956)
6. DEEP NIGHT, (Rec. 1956)
7. CUBAN LOVE SONG, (Rec. 1956)
8. SCUFFLES, (Rec. 1956)
9. A SPRING MORNING, (Rec. 1954)
10. MY LITTLE SUEDE SHOES, (Rec. 1954)
11. THE PURPLE GROTTO, (Rec. 1954)
12. WHY DO I LOVE YOU, (Rec. 1955)
13. IT MIGHT AS WELL BE SPRING, (Rec. 1955)
14. AUTUMN NOCTURNE, (Rec. 1956)
15. LOVE IS A SIMPLE THING, (Rec. 1955)
16. WOODCHUCK, (Rec. 1955)
Herbie Mann 'Of dreams forgotten and fables untold' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 29,99 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 3,98 Online bestellen
THE MOON AND THE NIGHTSPIRIT - Weitere Rezensionen

Mehr zu THE MOON AND THE NIGHTSPIRIT