Terrorverlag > Blog > THE PLEASURES > Cuming out

Band Filter

THE PLEASURES - Cuming out

VN:F [1.9.22_1171]
The-Pleasures-Cuming-Out.jpg
Artist THE PLEASURES
Title Cuming out
Homepage THE PLEASURES
Label EIGENPRODUKTION
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.2/10 (5 Bewertungen)

Dass man sich in Hamburg prächtig amüsieren kann, weiß ich spätestens seit einem Besuch im Pulverfass. Nun bekomme ich hier etwas ähnlich Schrilles auf den Tisch: 5 zauberhafte Jungs ominöser Herkunft, die auf die Namen Dancette, Lord Vivian, Sin Derello, Sensai Scot Alexiell und Sir Dumaine hören. Die Vorsehung hat dieses pinke Pentagramm in Hamburg zusammengeführt und nun haben sie zu ihrer und unserer aller Freude als THE PLEASURES ihr „Cuming out“.

Optisch wie musikalisch irgendwo zwischen Rocky Horror Picture Show, MANSON und BILLY IDOL, wird hier 5 Stücke lang nach bester „Platz-da-hier-kommen-wir“ – Manier rumgeschräbbelt und dabei alles verwurstet, was Rock `n Roll, Glam, Punk und Trash so hergeben. Die Zielgruppe definiert das hermaphroditische Quintett dabei in „Yes it’s us“ selbst: „We are for boys and girls and especially those between“. Eine ernsthafte, kritische Auseinandersetzung mit diesem Opus wird wohl niemand, nicht mal die Fünf selbst erwarten, deshalb dreh ich jetzt lieber lauter und schau mal, wo meine Federboa abgeblieben ist.

Mein Fazit: Dinge, die die Welt nicht braucht, aber Raumlufterfrischer mit Flieder-Magnolienduft verkaufen sich ja auch.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

THE PLEASURES - Weitere Rezensionen

Mehr zu THE PLEASURES