Terrorverlag > Blog > THOMAS AZIER > Rouge

Band Filter

THOMAS AZIER - Rouge

VN:F [1.9.22_1171]
THOMAS AZIER
Artist THOMAS AZIER
Title Rouge
Homepage THOMAS AZIER
Label POLYDOR
Veröffentlichung 12.05.2017
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (1 Bewertungen)

2014 erschien THOMAS AZIERs Debüt „Hylas”. Der jetzt 29-jährige Niederländer lebte zu diesem Zeitpunkt bereits einige Jahre in Berlin und bezeichnet seinen kühlen Synthie-Erstling auch als sein „Berlin-Album“. Nach einem Jahrzehnt an der Spree hat sich Azier inzwischen in Paris niedergelassen und  eine zweite Langrille aufgenommen. Die trägt den Namen „Rouge“ – ein Hinweis auf den roten Faden, den die zehn Songs haben sollen.

Außerdem ist „Rouge“ nach dem „Berlin-Album“ nicht einfach nur der Paris-Nachfolger, sondern ein „europäisches Album“, dessen Songs hauptsächlich in Paris, Amsterdam und Berlin entstanden sind. Auf diese Weise kann man sich natürlich auch zum europäischen Gedanken bekennen. Und was hat sich musikalisch bei THOMAS AZIER getan? Statt flirrender Synthies stehen Pianoklänge im Mittelpunkt. Angefangen beim zärtlichen Opener „Concubine“, über das hymnische und durchaus tanzbare „Gold“ sowie das herzergreifende „Call“ bis zum melancholischen Finale „Babylon“. Mit seiner ersten Single „Talk To Me“ präsentiert sich Thomas nachdenklich und wenn er mit „Berlin“ seine Zeit in der deutschen Hauptstadt Revue passieren lässt, geschieht dies in temperamentvoller, dancefloorgeeigneter Manier. Währenddessen wird „Sandglass“ von akustischen Klavierakkorden beherrscht und bei „Starling“ sind es wieder die elektronischen Versatzstücke, die den atmosphärischen Sound ausmachen.

Den roten Faden, oder wie der Franzose sagt, der „fil rouge“ findet der aufmerksame Zuhörer jedoch in Aziers Stimme, in die er nach eigenem Bekunden seine ganze Persönlichkeit gelegt hat. Anders als bei „Hylas“ hat er diesmal nicht selbst produziert, sondern sich der Hilfe des Musikers und Produzenten Dan Levy (THE DO) versichert und zusätzlich seinen Bruder Isa mit ins Boot geholt, der so etwas wie ein Gesangscoach für Thomas war. Was man der Platte definitiv nicht anhört, ist der Umstand, dass alle Instrumente nicht von einer Band, sondern vom Computer stammen. Die musikalischen Zutaten des digitalen 21. Jahrhunderts können wie im Falle von „Rouge“ und THOMAS AZIER eben auch analoge, organische Wärme ausstrahlen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Thomas Azier 'Rouge' Tracklist
1. Concubine Button MP3 bestellen
2. Talk To Me Button MP3 bestellen
3. Winners Button MP3 bestellen
4. Gold Button MP3 bestellen
5. Crucify Button MP3 bestellen
6. Berlin Button MP3 bestellen
7. Sandglass Button MP3 bestellen
8. Starling Button MP3 bestellen
9. Call Button MP3 bestellen
10. Babylon Button MP3 bestellen
Thomas Azier 'Rouge' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 7,97 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 4,96 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 9,09 Online bestellen
THOMAS AZIER - Weitere Rezensionen

Mehr zu THOMAS AZIER