Terrorverlag > Blog > TIGER TUNES > Forget about the stupid rocket idea!

Band Filter

TIGER TUNES - Forget about the stupid rocket idea!

VN:F [1.9.22_1171]
Tiger-Tunes-Forget-about.jpg
Artist TIGER TUNES
Title Forget about the stupid rocket idea!
Homepage TIGER TUNES
Label BIRD HITS PLANE RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

“Es kommt irgendwann irgendwo irgendwie alles wieder” singen schon MIA auf ihrer aktuellen CD und dieses Motto passt auch gut zur neuen MCD der dänischen TIGER TUNES. Manch einer mag das selbstironische Sextett als Vorgruppe von WIR SIND HELDEN erblickt haben, ein Support Slot, für den die Nordländer sehr dankbar sind bzw. waren. Aber wer sind die Schmusetiger nun eigentlich, die gerade nationaler Echo-Gewinner in der Rubrik „Hope of the Year“ wurden? Danish Dynamite oder das nächste große Ding aus Aarhus nach JUNIOR/ SENIOR?

Jedenfalls geht man die Musikkarriere erstaunlich locker und zudem sehr retro an. Neben dem putzigen Cover und den charmant-einfallsreichen Titeln (ihre Debüt-CD hieß „Absolutely worthless compared to important books“) verbindet man 80er Feeling mit dezenten neuzeitlichen Einflüssen. Das klingt dann in etwa nach THE CURE zu „Lovecats“-Zeiten, denen man ein billiges CASIO-Keyboard zur Verfügung gestellt hat, „billig“ aber im positiven Sinn. Vor allem der Sänger kann seine Affinität zu Robert Smith kaum leugnen, ersetzt aber weitestgehend Melancholie mit Drolligkeit, so wird auch schon mal ein Kopfstimmen-Chor eingesetzt. Von den 6 Stücken mit 22 Minuten Laufzeit möchte ich keins besonders hervorheben, allesamt unaufgeregt schräg perlende Popper mit einem gewissen Coolness-Faktor.

Ein bisschen Wave, ein wenig Synthie Pop, ein paar Gitarren, fertig ist ein Gebräu, welches auch (oder gerade) im Jahre 2004 munden dürfte. Aktuell befindet man sich bereits wieder auf Tour in Germany, dieses mal mit dem TEAM BLENDER. Ob die „Hoffnung des Jahres“ auch zum „Erfolg des Jahres“ wird, weiß heute noch niemand und ich denke, da spielt auch der kommerzielle Zufall eine große Rolle. Jedenfalls eine nette und unaufgeregte Veröffentlichung, die man an warmen Frühlingsabenden durchaus mal einlegen kann.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mehr zu TIGER TUNES