Terrorverlag > Blog > TIMEMAGE > Nightmares

Band Filter

TIMEMAGE - Nightmares

VN:F [1.9.22_1171]
Time-Mage-Nightmares.jpg
Artist TIMEMAGE
Title Nightmares
Homepage TIMEMAGE
Label EIGENPRODUKTION
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Orchestralen Düstermetal haben sich die aus dem Raum Mannheim stammenden TIMEMAGE auf die Fahnen gemalt. Kopf der Band ist seit der Gründung 1995 Stefan Schenkel, der für Keyboards, Vocals, Drums, Drumpads und Programming zuständig ist. Der Clou an der Sache: Produziert wird im heimischen Schlafzimmer! Und der Sound ist amtlicher als bei vielen Studioproduktionen. Musikalisch könnte man sich wohl am ehesten bei THEATRE OF TRAGEDY treffen. Allerdings geben die Herren plus Dame am Gesang eine Menge an unterschiedlichen Einflüssen an, u.a. SAMAEL/ OPETH/ THERION. Von den u.a. ebenfalls genannten TESTAMENT/ ANNIHILATOR/ BOLT THROWER oder gar DIMMU BORGIR kann ich allerdings nichts vernehmen. AYREON schon eher, was die vielen Klavier/ Key-Parts angeht, die allerdings auch mit feinen Melodien glänzen können!

Ein Track wie „Nights of Inguma“ weiß mit seiner old-THERION-Schlagseite gar zu begeistern. Hätte das Ganze einen fetten Studiosound, besonders beim Drumsound, die nächste Nuclear Blast-Kapelle wäre am Start. Schade, dass Vocalistin Anne Bradneck nicht öfter so gut zum Zuge kommt, wie bei dem Klasse Opener „Save Us“, der vom Rhythmus gar phasenweise an alte CREMATORY erinnert. Das nachfolgende „Duality of Mind“ hätte musikalisch dann wieder auf eine KRUPPS-Scheibe gepasst! Wie ihr seht, werden bei TIMEMAGE jede Menge verschiedenste Einflüsse zu einem sehr gut konsumierbaren Ganzen verkleistert.

Zwar geht dem guten Stefan nach hinten raus beim Songwriting etwas die Luft aus, aber das kann man bei fast einer Stunde Spielzeit verschmerzen. Zumal man mit einem sehr geilen Artwork auftrumpft und die CD für unverfrorene 5 (!) Euro bei der Band abgegriffen werden kann! Da gibt’s nichts mehr zu überlegen… KAUFEN!!!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

TIMEMAGE - Weitere Rezensionen

Mehr zu TIMEMAGE