Terrorverlag > Blog > TIMO DENZ > Modern Times Witches (Buch)

Band Filter

TIMO DENZ - Modern Times Witches (Buch)

VN:F [1.9.22_1171]
timo_denz.jpg
Artist TIMO DENZ
Title Modern Times Witches (Buch)
Homepage TIMO DENZ
Label EDITION 42
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.0/10 (1 Bewertungen)

Hexen haben von jeher die Phantasie großer Künstler beflügelt. Sei es als Modell, Muse oder destruktive Kraft, in deren Abhängigkeit Man(n) sich begeben möchte. Den bösen Mädchen gehört die Welt, man versteht sie nicht immer, aber man ist fasziniert von ihrer Ausstrahlung und ihrer Non-Konformität. Waren es früher Hexen, wie sie im Volksmund genannt wurden, weil sie wider das eigene Spießbürgertum existierten, so gibt es heute Gruft oder Punk Mädels. Nur heute werden sie nicht mehr verbrannt, heute werden sie fotografiert.

Und dies zur Aufgabe gemacht hat sich der junge Szene-Fotograph Timo Denz (Baujahr 1977), der nach einem Kommunikationsdesignstudium Ende 98 begann, im Untergrund Szeneportraits zu erstellen, auf seiner Homepage (s.o.) finden sich einige interessante Beispiele. „Modern Times Witches“ ist nicht der Versuch, die Geheimnisse einer Szene zu ergründen, dies ist auch schier unmöglich, vielmehr versucht Denz einfach seine Faszination für diese unangepassten Frauen auf den Betrachter zu übertragen. Bei mir persönlich hat er damit schon gewonnen, da ich mich auch privat in diesen Kreisen bewege bzw. immer wieder fasziniert auf die dunklen Tanzflächen dieser Republik starre. Dabei gibt es überhaupt keinen Dresscode, seine Modelle sind mal schwarz, mal bunt, mal elegant, mal zerlumpt, mal verträumt, mal aggressiv. Da sind die klassischen Gothics, die in ihrer Erhabenheit fast arrogant wirken, da sind die Kinderaugen, die am liebsten noch ihren zerlumpten Teddybären anhimmeln oder die Naturfrauen, die sich ihre eigene Ökophilosophie geschaffen haben. Körperschmuck wie Piercings oder Tattoos gehören natürlich dazu, Vampirzähne, zerrissene Strümpfe, wildeste Haarkreationen, die für Stunden das jeweilige Badezimmer blockiert haben müssen. Denz inszeniert das alles unaufgeregt ohne zu große erotische Posen, nackte Körper wird man hier vergeblich suchen. Stattdessen versucht er, immer neue Hintergründe mit den Frauenleibern zu verbinden, die von gefährlich bis abstrus schwanken. Das künstlerische Konzept ist hier eindeutig, sich nicht festzulegen. So vielfältig wie die Frauen fallen auch die Fotographien aus, von Totalen bis Detailansichten ist alles dabei.

88 Seiten DIN A4-Attraktionen mit Charme und Lebenslust, es hätten ruhig mehr sein dürfen. Zusätzlich gibt es immer wieder eingestreute Zitate und Weisheiten im Hintergrund. Ein Buch, das zu gefallen weiß und mir die Gewissheit gibt: In ihren Herzen sind diese starken Frauen sensibler als alle Blondinen dieser Welt, man nähert sich ihnen wenn überhaupt auf die sanftest mögliche Weise…

Zu bestellen beim Verlag EDITION 42 (Homepage s.o.) oder im Buchhandel:
ISBN 3-935798-79-2

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mehr zu TIMO DENZ