Terrorverlag > Blog > TIMO RAUTIAINEN & TRIO NISKALAUKAUS > Hartes Land

Band Filter

TIMO RAUTIAINEN & TRIO NISKALAUKAUS - Hartes Land

VN:F [1.9.22_1171]
Timo-Rautiainen-Hartes-Land.jpg
Artist TIMO RAUTIAINEN & TRIO NISKALAUKAUS
Title Hartes Land
Homepage TIMO RAUTIAINEN & TRIO NISKALAUKAUS
Label CYCLE EMPIRE
Veröffentlichung 26.10.2004
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.0/10 (1 Bewertungen)

Was in Deutschland noch zu entdecken ist, besitzt in der Heimat Finnland bereits Megaseller-Status. Die Rede ist natürlich von TIMO und seinem Trio, was zusammen witzigerweise 5 Musiker (allein 3 Gitarristen) ergibt. Aber das ist nicht die einzige kuriose Geschichte, die sich um dieses erfolgreiche Quintett rankt. In der Heimat erreicht man regelmäßig Gold und Platin-Auszeichnungen mit den Alben und Singles, was eindeutig für den Geschmack der Nordmänner spricht. Schwere, teils auch melancholische Rockmusik mit finnischen Texten, das schafft Identität, zumal man lyrisch kein Blatt vor den Mund nimmt und die Probleme des Landes anspricht. Um auch im Ausland Erfolg zu haben, brachte man bereits einmal eine deutschsprachige Platte auf den Markt, die auf den Namen „In frostigen Tälern“ hörte und nun wieder erhältlich ist. Besagtes Werk erreichte bei mir damals Kultstatus, was neben der guten Instrumentalarbeit vor allem an den eingedeutschten Texten lag. Hier schien jemand tatsächlich alles 1 zu 1 adaptiert zu haben, was zu einem Heiterkeitsausbruch nach dem anderen führte. Wie würde es dieses mal sein?

Flugs die dunkel becoverte CD eingelegt und… puh, es ist alles beim Alten geblieben! Immer noch bereichern Textzeilen wie „hinter einem kleinen See/ schon vergangen lange her/ steht `ne Hütte abgeschieden/ Haus des allerhärtesten“ meinen sprachlichen Horizont, wenngleich es leichte Verbesserungen bei der Übersetzung gegeben hat. Der gute Timo scheint ebenso keinen blassen Schimmer zu haben, was er da (in deutsch) singt, die Phrasierung wirkt sehr hölzern. Nun will ich mich aber auf keinen Fall lustig über das „Harte Land“ machen, viel eher begrüße ich derlei dilettantischen Charme, den man in Zeiten klinischen Perfektionismus’ nur noch selten findet. Die musikalische Seite hingegen überzeugt vollends, es wurden für diese VÖ die besten Lieder der Alben „Rajaportti“ und „Kylmä tila“ ausgesucht, man konnte also aus dem vollen schöpfen. Schwere Midtempostampfer mit guter (Lead-)Gitarrenarbeit, fein ausgearbeiteten Melodielinien und Timos prägnanter heller Stimme, die von Entfremdung, Alkoholeskapaden und Einsamkeit berichtet, typisch finnische Themen. Als Gäste konnte man zudem Keyboarder Tuomas Holopainen (NIGHTWISH, mit denen man in Kürze auch tourt) sowie Cellist Eicca Toppinen (APOCALYPTICA) gewinnen. Leicht negativ sehe ich lediglich die gegen Ende hin auftretende Monotonie, da doch sehr vieles nur im Midtempo abläuft.

Die Genredefinition fällt gar nicht so einfach, neben zeitlosem Rock gibt es sicher auch Gothic Metal-Einflüsse, was zu einer recht breiten Zielgruppe von SENTENCED über THE BLACK LEAGUE bis hin zu HIM-Anhängern führen sollte. Als Untermalung für ein zünftiges Besäufnis unschlagbar, wenngleich man die durchaus gesellschaftskritischen Anliegen des Quintetts nicht vergessen sollte, wenn man wieder nüchtern ist. Wie heißt es doch so schön zu Beginn von „Elegie“: „die Krämpfe kamen ohne Ende/ nach einem Monat Trunkenheit…“

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Timo Rautiainen & Trio Niskalaukaus 'Hartes Land' Tracklist
1. Trauerkleid
2. Nyt on mies!
3. Elegie
4. Hartes Land
5. Der gute Mann
6. Kalter Zustand
7. Zeit der steigenden Säfte
8. Die Last
9. Schneewanderer
10. Ihr braucht mich nicht
11. Wiegenlied
Timo Rautiainen & Trio Niskalaukaus 'Hartes Land' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 24,90 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 3,83 Online bestellen

Mehr zu TIMO RAUTIAINEN & TRIO NISKALAUKAUS