Terrorverlag > Blog > TOKIO HOTEL > Schrei

Band Filter

TOKIO HOTEL - Schrei

VN:F [1.9.22_1171]
Tokio-Hotel-Schrei.jpg
Artist TOKIO HOTEL
Title Schrei
Homepage TOKIO HOTEL
Label UNIVERSAL
Veröffentlichung 19.09.2005
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.8/10 (33 Bewertungen)

So, da ist sie also, die erste Platte der schlechtesten, unglaubwürdigsten Band der Welt. So zumindest hört es sich an, wenn man die Kommentare von Gegnern der Ostdeutschen goutiert, dabei sollte man die Kirche doch mal im Dorf lassen. Live werden sie angeblich mit Bierflaschen von ach so harten „Metallern“ beworfen, in der Schule von den männlichen Altersgenossen gehasst, in Musikfragen allein vom Business gesteuert. Man hat laut Bildzeitung im zarten Alter schon 25 Mädels flachgelegt (natürlich mal wieder eine Sinnenstellung der Springer-Lügenbarone) und die Tracklist wagt es tatsächlich harte und weiche Stücke zu alternieren, das dürfen doch nur U2 oder Grönemeyer. Natürlich sind das hier nicht die Heilsbringer deutscher Popmusik, natürlich ist hier vieles kalkuliert, wahrscheinlich kennt sie in 1, 2 Jahren keine Sau mehr. Aber… die Musik macht weitestgehend Spaß, ich gehe doch hin und wieder auch gerne zu Burger King. Zudem spielte man sich schon im zarten Alter von 9 Jahren unter der Bezeichnung DEVILISH den Arsch ab.

Nach der überaus erfolgreichen Single „Durch den Monsun“ war ja ein Album folgerichtig, und auch dieses erreichte nun immerhin schon Platz 2 der Charts, nur geschlagen von BON JOVI, und der hat ganz sicher das schlechtere Cover. Pop Rock ist es, mal gefühlig, mal wütend, die Texte beschreiben die Gefühlswelt in diesem Alter: Mal depressiv, mal rebellisch, hoch emotional. Dass Unterstützung von professioneller Seite nötig war, ist doch klar, aber immerhin ist der Eigenanteil beim Songwriting nicht gerade gering. Ein Vergleich zu fast allen Superstardeppen bringt doch Riesenunterschiede ans Tageslicht: Hier wird immerhin über die ganze Laufzeit ein ordentliches Niveau nicht unterschritten, dies hier ist eine Bandleistung. Der Opener „Schrei“ gibt gleich ordentlich Gas, textlich die juvenile Version der „Blechtrommel“, könnte eine weitere Single werden. Nach dem wohlklingenden „Monsun“ geht „Leb’ die Sekunde“ ebenso lecker nach vorne. Songs wie „Wenn nichts mehr geht“ betonen dann eher die melancholische Seite, wobei man trefflich darüber streiten kann, ob Jugendliche heutzutage schon so reif reflektieren können. Nichtsdestotrotz wird so manches Mädel zu derlei Stücken ins Kopfkissen schluchzen, das Bandposter über dem Kopf. Bills präpubertäre Stimme wirkt nicht immer sehr sauber, macht aber zu einem gewissen Teil den Charme von TH aus, genau wie die übertrieben große Klappe bei „Jung und nicht mehr jugendfrei“.

„Wir sind ne Boygroup und lösen uns nächsten Sommer wieder auf“ ertönt es an einer Stelle, und auch wenn es so nicht gedacht ist, könnte das den Leipzigern/ Magdeburgern passieren, bevor sie es wirklich nach Tokio schaffen. Bis dahin bereichert man die aktuell so rührige deutsche Szene um eine weitere Facette, muss ja nicht immer JENS FRIEBE oder TOCOTRONIC sein. Nett spaßiger eingängiger Trash Rock, den ich mir zwischendurch gerne reinziehe, trotz der Ansage eines rührigen Schreiberkollegen „Wir würden uns mit solchen Rezis unbeliebt machen“. So what?!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Tokio Hotel 'Schrei' Tracklist
1. Schrei Button MP3 bestellen
2. Durch Den Monsun Button MP3 bestellen
3. Leb Die Sekunde Button MP3 bestellen
4. Rette Mich Button MP3 bestellen
5. Freunde Bleiben Button MP3 bestellen
6. Ich Bin Nicht Ich Button MP3 bestellen
7. Wenn Nichts Mehr Geht Button MP3 bestellen
8. Laß Uns Hier Raus
9. Gegen Meinen Willen
10. Jung Und Nicht Mehr Jugendfrei
11. Der Letzte Tag
12. Unendlichkeit
13. Tokio Hotel - Software Player
Tokio Hotel 'Schrei' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 16,43 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 11,09 Online bestellen
TOKIO HOTEL - Weitere Rezensionen

Mehr zu TOKIO HOTEL