Terrorverlag > Blog > TORMENT > Tormentation

Band Filter

TORMENT - Tormentation

VN:F [1.9.22_1171]
Torment-Tormentation.jpg
Artist TORMENT
Title Tormentation
Homepage TORMENT
Label REMEDY RECORDS
Veröffentlichung 21.01.2011
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Unglaublich, aber die unkaputtbaren TORMENT thrashen jetzt schon seit 20 Jahren durch die Metalgeschichte! Irgendwie schaffte man es schon sehr früh Kultstatus zu erreichen. Lag vielleicht an den kultigen Singles und Demos der Frühphase („Bestial Sex“-EP ´87 – von dem Teil wurden damals unglaubliche 2.000 Stück vertickt, ohne Vertrieb!, „Shop ´til ya Drop“-Demo´89/ „Das Neue“-EP ´89 und die 1.LP auf Steamhammer, „Experience in a New Dimension of Fear“) mit coolen Titeln wie dem Live-Hit „Sie kam zu mir am morgen“ oder dem Klamauk „What shall we do with a Drunken Torment“.

Ihr seht schon, hier sind die deutschen MEAT SHITS am Werk. Musikalisch hat man dann allerdings doch ne Ecke mehr zu bieten als die US-Porngrinder. In den folgenden 10 Jahren brachte man dann nicht mehr allzu viel Neues auf die Kette. Es erschien natürlich der Kult-Hit `Sie kam…“ als Single, eine Split-CD mit MINOTAUR und DESERT STORM folgte. Man spielte fast jedes Jahr auf dem Wacken, konnte sogar Evil Chuck ins Studio zerren (zu hören auf der „Spermatized“) und war mit der „Sperm over Europe Tortour“ bis Anfang 99 unterwegs, bevor zum 15-jährigen Bandjubiläum die „Not Dead Yet“-Scheibe erschien. Das war’s für die nächsten Jahre bis auf Live-Auftritte und etliche Samplerbeiträge (u.a. MOTÖRHEAD-Tributes „Motörmorphosis“ 1 + 2). Zum 20-jährigen hat man also wieder ein paar neue Songs eingezimmert, natürlich etliche alte noch mal verwurstet und weitere Samplerbeiträge (SAXON und RUNNING WILD-Tributes) verbrochen. Herausgekommen ist dabei „Tormentation“, welches tatsächlich geilen Bangerstoff à la MOTÖRHEAD zur „Sacrifice-Phase“ bietet! Die ersten beiden Tracks „New World Terror“ und „Tormentation“ gehen richtig geil ab, P.C.(Porn Casting) enthält den typischen TORMENT-Humor und Track No.6 „In the Name“ erinnert fatal an Großtaten von SODOM/ KREATOR der Endachziger! Zu dem thrashigen Rock ´n´ Motör-Sound passt das raue Brüllorgan von Jörn Rüter auch ausgezeichnet und die alten Schinken (u.a. “Shop ´til ya Drop“ und „Bestial Sex“) erstrahlen bei dem herrlich fetten Sound in neuem Glanz. Sogar die ebenfalls unkaputtbare Sabina Classen konnte man für einen Song („Please don´t Touch“) ins Studio locken!

Wer sich dieses kultige Stück deutscher Metalgeschichte in den Schrank stellen will, sollte sich sputen, denn die limitierte Erstauflage kommt als fette Doppel-CD! CD Numero 2 enthält satte 18 Bonustracks (darunter eine SODOM-Coverversion von „Outbreak of Evil“ und eine Neubearbeitung des Klassikers „Sie kam…“, dazu ein unveröffentlichtes 89er-Demo, sowie die bereits erwähnte erste EP “Bestial Sex“) und 2 Videos vom Metal Bash 2003… wenn das mal nicht die Vollbedienung ist! Auf weitere 20 Jahre TORMENT!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mechanical Moth 'Tormentation' Tracklist
1. Welcome to Torment Button MP3 bestellen
2. Devotion Button MP3 bestellen
3. Blind prophet Button MP3 bestellen
4. Flügelschlag
5. Radical behaviour Button MP3 bestellen
6. Dark dimensions Button MP3 bestellen
7. After that Button MP3 bestellen
8. Bbf Button MP3 bestellen
9. A loveletter to Button MP3 bestellen
10. Your flames Button MP3 bestellen
11. March of damned Button MP3 bestellen
12. Torment Button MP3 bestellen
13. Shutdown Button MP3 bestellen
14. Another dream Button MP3 bestellen
Mechanical Moth 'Tormentation' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 10,99 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 0,79 Online bestellen
TORMENT - Weitere Rezensionen

Mehr zu TORMENT