Terrorverlag > Blog > TRAUM’ERLEBEN > Ursprung

Band Filter

TRAUM’ERLEBEN - Ursprung

VN:F [1.9.22_1171]
Traumerleben-Ursprung.jpg
Artist TRAUM’ERLEBEN
Title Ursprung
Homepage TRAUM’ERLEBEN
Label EIGENPRODUKTION
Veröffentlichung 13.07.2007
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.0/10 (3 Bewertungen)

Fernab von politisch verbrämten Ideologien schickt sich eine junge Formation aus Hannover an, dem deutschen (Neo) Folk einen kräftigen Stempel aufzudrücken. TRAUM’ERLEBEN existieren erst seit November 2004, umso erstaunlicher die hohe Qualität der allesamt in Muttersprache intonierten Kompositionen. Gleich im Fünferpack (Jay, BIA, Micha, J.W.W. & Sven) kommen die Niedersachen daher, die mit dem „Ursprung“ ihr eigentliches Debüt vorlegen. Davor führte die Discographie lediglich ein paar Sampler Beiträge und eine WGT-Single, in Leipzig konnte das Quintett auch live eine sehr ordentliche Duftmarke setzen.

Dark Folk nennen die Herrschaften ihren Sound selbst, der neben der einwandfreien Instrumentalfraktion besonders vom gemischtgeschlechtlichen Gesangsduo profitiert. Die auch optisch sehr aparte BIA verbleibt in kräftigen Mittellagen, hohes Gejaule sucht man hier zum Glück vergeblich. Jay ergänzt mit unaufdringlicher, „klassischer“ Folkstimme, ohne sich zu sehr in den Vordergrund zu drängen. Dazu basieren die Stücke auf Akustikgitarre, Bass und Schlagwerk, wobei selbiges ein wenig unharmonisch in den Gesamtklang produziert wurde. Einziger kleiner Kritikpunkt meinerseits. Die Texte beschreiben eine vielschichtige Gefühlswelt, arbeiten mit klaren Bildern und lassen übermäßigem Pathos keinen Platz. Mal abgesehen von der offenkundigen Liebe zu Niedersachsen, was ich als Westfale natürlich nicht nachvollziehen kann ;-) Dabei scheut man auch vor einer ordentlichen Prise „Pop“ nicht zurück, das melancholische „Sternenklar“ würde durchaus auch dem „Mainstream Hörer“ gefallen. Ansonsten fällt es schwer, hier einzelne Stücke hervorzuheben, zu homogen und gutklassig fällt das Material über die gesamte Strecke aus. Als netter Bonus folgt am Ende noch ein humorvoller Hidden Track, der einem berühmt-berüchtigten Stadtgenossen gewidmet wurde. Aus Walter Kollos „Warte, warte nur ein Weilchen, bald kommt auch das Glück zu dir“ wurde im Laufe der Zeit eine „Hommage“ an den Massenmörder Fritz Haarmann, wohnhaft in der Roten Reihe.

Die 500 aufgelegten Exemplare sollten problemlos über die virtuelle Ladentheke gehen, sobald sich die Mär vom kraftvollen Folk aus Niedersachsen in der Szene verbreitet hat. 20 Stück davon übrigens in einer Sonderedition/ Holzbox mit kleinen Überraschungsleckerlis. Natürlich ist auch noch etwas Luft nach oben, doch in einem Genre, in dem Mittelmaß oft schon peinlich wirkt, kann man sich locker in die erste Reihe stellen!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

die Schäfer 'Ursprung' Tracklist
1. Leb deinen Tarum
2. Das alles hat Gott uns geschenkt
3. 4 wie wir
4. Gemeinsam
5. Bleib so wie du bist
6. So ein Augenblick
7. Irgendwann bestimmt
8. Stella per me
9. Und der Himmel, der lacht dazu
10. Alles wird gut
11. DIe Welt ist schön
12. Das größte Glück
13. Kinderlachen
14. Gute Nacht
die Schäfer 'Ursprung' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 6,49 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 1,18 Online bestellen

Mehr zu TRAUM’ERLEBEN