Terrorverlag > Blog > TRICK OR TREAT > Evil needs Candy too

Band Filter

TRICK OR TREAT - Evil needs Candy too

VN:F [1.9.22_1171]
Trick-or-Treat-Evil-Needs-Candy.jpg
Artist TRICK OR TREAT
Title Evil needs Candy too
Homepage TRICK OR TREAT
Label FRONTIERS/ POINT MUSIC
Veröffentlichung 16.07.2009
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (1 Bewertungen)

Als Gründungsjahr von TRICK OR TREAT ist 2002 dokumentiert. Zunächst ausschließlich als HELLOWEEN Tribute Band unterwegs (unter anderem am 26.11.06 in einem Kindergarten in Bologna; richtig so: in jungen Jahren den Musikgeschmack in die rockige Richtung lenken), kamen nach und nach eigene Stücke dazu, die sich jetzt auf dem Debütalbum „Evil Needs Candy Too“ finden. Netter Gag, die Veröffentlichung dann auch am 31.10. (Halloween) vorzunehmen.

„It’s Snack Time“: Intro mit düster gehaltener Jahrmarktatmosphäre. „Evil Needs Candy Too“: Der Titelsong geht als Paradebeispiel für den Musikstil „Speedmetal“ durch. Neben dem rasanten Tempo und einer melodischen Grundstimmung gibt es einen hörenswerten Refrain und dazu passende Gitarrenlinien. „Time For Us All“: Lässt es einen Tacken ruhiger angehen und bleibt durch die Gitarrenduelle im Mittelteil in Erinnerung. „Like Donald Duck“: Das ist nun wirklich mal ein ungewöhnliches Intro: Das Quaken der Entenhausener Ente. Ansonsten: Gute Laune Metal pur. „Girls Just Want To Have Fun“: Rockige Version des CYNDIE LAUPER Titels. “Joyful In Sadness“: Mit einem Hauch HIM, abwechslungsreichen Vocals und Gitarrenläufen, sowie weniger „candy“ als bei den bisherigen Titeln. „Sunday Morning In London“: Ballade mit Akustikgitarren Unterstützung. „Who Will Save The Hero“: Solider Powermetal mit starkem Finale. „Back As A Pet”: Noch mal Party-Metal. „Perfect Life”: Klassischer Italo-Metal. „Back To Life“: Neunminüter mit vielen Wendungen inklusive ruhigem Zwischenspiel.

Spieltechnisch (abgesehen von teilweise etwas klinischen Drums) gibt es überhaupt nichts zu meckern. Und auch Shouter Alessandro Conti macht seine Sache mehr als ordentlich. Während der gemeine Headbanger vielleicht auf etwas mehr „evil“ als „candy“ steht, sollten Fans der ersten HELLOWEEN Veröffentlichungen sowie die Anhänger der Bands von FREEDOM CALL bis HEAVENLY hier unbedingt beide Ohren riskieren!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Trick Or Treat 'Evil needs Candy too' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 1,29 Online bestellen

Mehr zu TRICK OR TREAT