Terrorverlag > Blog > TRICKY LOBSTERS > Untouched

Band Filter

TRICKY LOBSTERS - Untouched

VN:F [1.9.22_1171]
Tricky-Lobsters-Untouched.jpg
Artist TRICKY LOBSTERS
Title Untouched
Homepage TRICKY LOBSTERS
Label ABANDON RECORDS
Veröffentlichung 06.03.2009
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.7/10 (6 Bewertungen)

Aus Rostock kommt die Entdeckung des letztjährigen Wacken Metal Battles. Nun hören sich TRICKY LOBSTERS aber nicht nach gemächlichen Ostsee-Wellen an, sondern eher nach einer gewaltigen Flutwelle. In dieser Eigenschaft sind die Jungs in der jetzigen Besetzung schon seit fünf Jahren unterwegs, insgesamt gibt es die TRICKY LOBSTERS bereits seit 1991. Im vergangenen Jahr schafften die Mannen es beim Wacken Metal Battle bis ins Semi-Finale, was ihnen verdientermaßen einen Plattenvertrag bescherte. 1991 hatte die Band eine Promo-CD im Eigenvertrieb auf den Weg gebracht und vor zwei Jahren entstand „Hearts On Fire“, doch jetzt soll mit „Untouched“ richtig durchgestartet werden.

Und lange gefackelt wird bei den TRICKY LOBSTERS auch erst gar nicht. „How Do You Like It“ fragt Sänger Grauper beim Opener und wartet erst gar nicht lange auf eine Antwort. Dafür bleibt auch keine Zeit, denn nach einen heftigen Gitarrenbrett steht schon „Keep An Eye On The Road“ an, das mit ordentlichem Geprügel auf die Felle beginnt und dann das Zepter an die Saiteninstrumente abgibt. Tonangebend zu jeder Zeit: Graupers herrlich versoffene und verrauchte Stimme, die irgendwo zwischen Lemmy Kilmister und Mark Lanegan angesiedelt ist. Reichlich Rock ’n’ Roll steckt auch in „Silver Monkey“, das gefolgt wird von „Jack In The Box“, das nicht weniger nach vorn treibt. Überhaupt scheint das Quartett Begriffe wie „Langsamkeit“ und Gemächlichkeit“ nicht im Vokabular zu haben. Da ist ein Song wie „Sweet Pretender“ schon das Äußerste der Gefühle, was „Slow-down“ angeht. Das Stück ist jedoch absolut empfehlenswert! Feinster Rock ’n’ Roll, aber da stehen die High-Speed-Tracks wie „Fuses Blown“, „I Do Believe“ oder „The King Can Do No Wrong“ auch nicht wirklich was nach. Nach einer guten halben Stunde endet der Silberling bereits mit dem brachialen Titelsong „Untouched“. Die Herrschaften haben es halt eilig, nachher wird noch das Bier warm.

Und wer dem hundertprozentigen Rock mir reichlich Melodie, Hooks und Donnerwetter ordentlich Tribut gezollt hat, wird sich nach den 32 Minuten Gitarrengewitter ebenfalls eine Abkühlung wünschen. Als musikalische Wurzeln nennen die TRICKY LOBSTERS AC/DC, MOTÖRHEAD, KISS, THIN LIZZY und die RAMONES. Diese Wurzeln hört man durchaus raus, auch aktuelle Vergleiche mit TURBONEGRO, PETER PAN SPEEDROCK und GLUECIFER sind nicht ganz von der Hand zu weisen. Und dass die Jungs live abgehen wie Schmidt Katze will ich gern glauben.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Tricky Lobsters 'Untouched' Tracklist
1. How do you like it
2. Keep an eye on the road
3. Silver monkey
4. Jack in the box
5. Sweet pretender
6. Fuses blown
7. Welcome to my garden
8. I do believe
9. The King can do wrong
10. Streets
11. Untouched
Tricky Lobsters 'Untouched' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 39,95 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 27,97 Online bestellen
TRICKY LOBSTERS - Weitere Rezensionen

Mehr zu TRICKY LOBSTERS