Terrorverlag > Blog > TWILIGHT GUARDIANS > Wasteland

Band Filter

TWILIGHT GUARDIANS - Wasteland

VN:F [1.9.22_1171]
Twilight-Guardians-Wasteland.jpg
Artist TWILIGHT GUARDIANS
Title Wasteland
Homepage TWILIGHT GUARDIANS
Label SPINEFARM
Veröffentlichung 01.09.2009
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Aus dem für seine gute musikalische Auswahl wohlbekannten finnischen Metalstall Spinefarm Records kam dieser Tage eine Powermetalband, die bisher noch keine großen Hörerschichten erschließen konnte. Dieser Umstand könnte sich allerdings mit ihrem zweiten Album „Wasteland“ ändern. TWILIGHT GUARDIANS heißt die Formation, um die es sich dabei dreht. Seit ihrer Gründung 1996 spielen Vesa Virtanen (Gesang), Carl-Johan Gustafsson (Gitarre), Mikko Tang (Bass), Henri Suominen (Schlagzeug) und Jari Pailamo (Keyboard) nun schon zusammen und haben es bereits zu Auftritten mit HAMMERFALL, den SCORPIONS und MOTÖRHEAD gebracht. Musikalisch bewegt man sich auf dem breit ausgewalzten Powermetal-Feld, das trotz seiner massenhaften Überfüllung in den letzten Monaten/ Jahren doch immer mal wieder eine neue Überraschung bereit hält. Der Sound der 5 Nordeuropäer lässt sich am Besten mit einer Mischung aus GAMMA RAY, FALCONER, WHITE SKULL und einer deutlichen Prise HAMMERFALL beschreiben, das Ganze noch mit einer starken eigenen Note, sowie deutlich klassischem Heavy Metal-Anteil versehen. An den Reglern im Tonstudio hat dabei Mikko Karmila nachgeholfen, der sich schon für den exzellenten Klang von NIGHTWISH, THERION u.v.a.m. verantwortlich zeigte. Auch wenn es sicherlich bessere Shouter unter der Sonne als Vesa Virtanen gibt, handelt es sich bei dieser CD um gutes, solides Material mit einigen deutlichen qualitativen Ausbrechern auf der positiven Seite.

Das 48-minütige Album startet gleich mit dem besten Stück „Weak Generation“ durch. Dieser Song zeichnet sich durch eine Ohrwurmmelodie besonderer Güte, klasse Schlagwerk-Arbeit, eine treibende, melancholische, sehnsüchtige und trotzdem fröhliche Stimmung aus. Das gilt im Übrigen auch für die meisten anderen Stücke auf „Wasteland“. Volle Punktzahl für so einen Beginn! Weiter geht der Reigen mit 3 weiteren hervorragenden treibenden Metal-Nummern. Bei „The Next Call“ gibt man richtig Gas und zündet ein barockes Keyboard-Gitarren-Duett, wie man es sonst so gut nur bei RHAPSODY, SONATA oder STRATO finden kann. Das folgende „Angels“ steht dem in nichts nach, und vor allem die wunderschöne Ballade „King of the Wasteland“ hat es mir zusammen mit dem Opener angetan. Diese Nummer ist eine demütige und ehrfürchtige Verbeugung vor den großen alten Meistern GAMMA RAY, sie könnte in punkto Melodie, Ausdruckskraft und Riffing auch direkt von den Deutschen stammen.

Die restlichen Nummern auf „Wasteland“ sind solides, gut instrumentiertes und erstklassig eingespieltes Material der ruhigeren Sorte, nur leider hier und da etwas gleichförmig. Die meisten der Übrigen von insgesamt 10 Stücken sind Balladen oder Mid-Tempo-Nummern, wobei das siebte Stück „Farhers Cave“ noch durch seine Schönheit und Melancholie zu bestechen weiß. Man widmet sich aber auch den lustigen Seiten des Metaller-Daseins und schiebt mit „Rocka Rolla“ noch eine amüsante Heavy-Metal-Party-Nummer hinterher, die einfach gute Laune macht (inklusive reingesampeltem Bier-Rülpser).

Trotz einigen schwächeren Liedern ist diese Scheibe richtig gut, da diese locker durch die oben angeführten guten Stücke kompensiert werden. Power Metal-Freunde sollten beherzt zugreifen und sich ein Bild von den TWILIGHT GUARDIANS machen. Fans von den genannten GAMMA RAY, WHITE SKULL oder auch FALCONER, die vor klassischen Heavy-Einflüssen nicht zurückschrecken, sollten eh nicht lange fackeln und sich „Wasteland“ gleich zulegen!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Twilight Guardians 'Wasteland' Tracklist
1. Weak generation
2. The next call
3. Search for grace
4. Angels Button MP3 bestellen
5. King of the Wasteland
6. Time has come
7. Farher's cave
8. Rocka rolla
9. The wraith
10. Hellward
Twilight Guardians 'Wasteland' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 9,62 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 7,58 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 1,29 Online bestellen
TWILIGHT GUARDIANS - Weitere Rezensionen

Mehr zu TWILIGHT GUARDIANS