Terrorverlag > Blog > UR > Grey Wanderer

Band Filter

UR - Grey Wanderer

VN:F [1.9.22_1171]
UR
Artist UR
Title Grey Wanderer
Homepage UR
Label DRONEBURG RECORDS
Veröffentlichung 10.11.2017
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Der Ur, oder der Auerochse ist eine ausgestorbene Wildform des Rindes. Ebenso ist “ur” aber auch die Vorsilbe, um Begriffen die Eigenschaft des “Ur”sprünglichen, des Anfänglichen, Wilden oder Wesentlichen angedeihen zu lassen. Es ist der Name eines mandäischen Dämonen, der König der Finsternis und Widersacher Mana Rabbas, König des Lichtes. Und dann ist UR auch noch der Name einer vierköpfigen Band aus Leipzig, die sich dem psychedelischen Doom und Post-Metal verschrieben hat. Ihre Musik ist so wuchtig wie der Auerochse und so düster und obskur wie der Dämon. “Grey Wanderer” ist URs zweites Album und Nachfolger ihres selbstbetitelten Debütalbums.

Der Silberling liefert 44 Minuten Naturgewalt und verteilt diese auf vier Songs. UR schaffen vielschichtige, verwobene Klangwelten, die sich in gewaltigen und sorgfältig aufgebauten Spannungsbögen entfalten, und das über die jeweilige Gesamtlänge der einzelnen Stücke (neun Minuten das kürzeste und 13 Minuten das längste). Massive, donnernde, dröhnende Doom Riffs werden von Gitarrenmelodien durchdrungen, die gelegentlich überraschend grazil wirken und den Strukturen der Songs noch mehr Tiefe verleihen, feine Nuancen, mit zarten Licht- und Hoffnungsschimmern oder ein Gefühl ruhiger Klarheit und Gelassenheit hineinschmuggeln in die allumfassende Atmosphäre dunkler Verzweiflung, kalter Angst und Einsamkeit. Die Vocals werden mit Vehemenz hinausgebrüllt, aber sparsam eingesetzt, sowohl in der Menge, wie in der Lautstärke im Mix. So fungieren sie nicht nur als strukturierende und akzentuierende Elemente, sondern geben auch den Worten, die sie transportieren, Raum und Zeit um ihre Wirkung zu entfalten, eine Beziehung zur Musik herzustellen um ihre symbolischen und metaphorischen Kräfte wirken zu lassen. Bilder unwirklicher Natur, ihrer Gewalt und Gefahren, die Suche nach Überlebensstrategien vereinen sich mit der düsteren Intensität der Musik.

Die Reise mit UR durch die Sound- Landschaften auf „Grey Wanderer“ ist von einer immensen Intensität, der man sich kaum entziehen kann. Auf einzelne Tracks einzugehen, macht bei diesem Song-Quartett kaum Sinn, denn die Lieder scheinen geradezu ineinander verwoben zu sein und sorgen so für ein kontinuierliches Klettern der Spannungskurve. In diesem Sinne erkläre ich dann auch das finale „Shapeless Shrine“ zu meinem melancholischen Favoriten!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Ur 'Grey Wanderer' Tracklist
1. Grey Wanderer Button MP3 bestellen
2. Bringer Of The Harvest Button MP3 bestellen
3. The Rift Button MP3 bestellen
4. Shapeless Shrine
Ur 'Grey Wanderer' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 13,99 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 8,80 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 1,29 Online bestellen

Mehr zu UR