Terrorverlag > Blog > VADER > The Art of War

Band Filter

VADER - The Art of War

VN:F [1.9.22_1171]
Vader-Art-of-War.jpg
Artist VADER
Title The Art of War
Homepage VADER
Label REGAIN
Veröffentlichung 02.01.2008
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Ok, hier kann man ohne Umschweife gleich auf die Mucke zu sprechen kommen, denn diese Polen brauchen wahrlich keinerlei Vorstellung mehr. Seit mehr als 15 Jahren bringen VADER fast jährlich hochkarätige Alben und MCDs auf den Markt und sind mind. genauso lange fast permanent auf Tour. Dem Release voran ging allerdings eine traurige Meldung. So verstarb Langzeit-Drummer Doc, der bereits 2004 aus persönlichen und gesundheitlichen Gründen die Band verlassen musste, mit nur 35 Jahren. So ist diese neue MCD auch ihm gewidmet.

Nach einem kurzen Intro geht es dann gleich mit dem Titelstück los. Nach einem atmosphärischen Einstieg mit schleppenden Gitarren und Synth-Umtermalung geht’s erst groovig ans Werk, doch dann gibt Fronter Peter den Startschuss zum Genickbruch. Kaum eine andere Band ballert so brutal und dennoch dermaßen tight und vor allem moshbar alles in Grund und Boden wie VADER. Die Riffs braten nur, dass einem Hören und Sehen vergeht, Daray prügelt alles platt, was einem in den Weg kommt, und über allem herrscht Sänger Peter, der mit „This ist The War… total War!“ energisch zum Kampf gegen die Religionen aufruft. Wer die Band kürzlich live erlebt hat, weiß wovon ich spreche. Ehe man sich versieht, ist man dann schon im zweiten Track „Lead Us“. Dieser fügt sich nahtlos an das Titelstück an, steigt mit atmosphärischen Leads und vor allem Groove-Drums ein, die Live richtig Alarm machen werden, um dann mit einem wahren Doublebass-Inferno und krachenden Hackriffs nach vorne zu preschen. Im Ganzen geht dieser Track ne ganze Ecke melodischer in die vollen und besticht vor allem durch ein richtig cooles Solo von Über-Saitenhexer Mauser. In der Mitte dann wieder dieser mörderische Midtempo-Part, der einem dermaßen in die Nackenmuskeln geht, dass es fast weh tut. Der vierte und letzte neue Track „What Colour is you Blood“ zeigt dann noch mal deutlich, dass VADER nicht nur alles platt knüppeln. So geht es hier regelrecht thrashig zu Werke, ohne dabei allerdings die typischen VADER-Death Metal-Schlagseite zu verleugnen.

Als Bonus gibt es dann noch den Clip zum Titelsong, der wirklich cool animiert ist und locker den aktuellen Baller-Spielen der Zockerwelt Konkurrenz machen dürfte. Es ist immer wieder fast erschreckend, mit welcher Leichtigkeit die Polen zwischen den nicht enden wollenden Konzertreisen solche Killer-Scheiben aus dem Ärmel schütteln…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Vader 'The Art of War' Tracklist
1. Papa bellum
2. This is the war Button MP3 bestellen
3. Lead us!!! Button MP3 bestellen
4. Banners on the wind Button MP3 bestellen
5. What colour is your blood? Button MP3 bestellen
6. Death in silence Button MP3 bestellen
7. This is the war (Video - Clip) (Data Track)
Vader 'The Art of War' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 49,13 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 7,74 Online bestellen
VADER - Weitere Rezensionen

Mehr zu VADER