Terrorverlag > Blog > VARGNATT > Durch die Stille

Band Filter

VARGNATT - Durch die Stille

VN:F [1.9.22_1171]
Vargnatt-Durch-Die-Stille.jpg
Artist VARGNATT
Title Durch die Stille
Homepage VARGNATT
Label KARGE WELTEN KUNSTVERLAG/ WOLFSGRIMM RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.0/10 (1 Bewertungen)

Prescht einem der Opener „Geist in Ketten“ entgegen, wird schnell klar, dass der Titel „Durch die Stille“ nicht unbedingt etwas mit der Gangart auf zugehörigem Album zu tun haben muss. Zieht doch Mastermind und Allein-Unterhalter Evae auf der neuen MCD das Tempo ein wenig an. Klar, die Trademarks in Form von verzerrten, schleppenden Gitarrenwänden, getragenen Soundcollagen und markigen, verzweifelten Sreams, sowie etwas eigenwilligen Keyboard-Sounds sind weiterhin vorhanden, werden allerdings mehr denn je von treibenden, direkten und schnörkellosen Riffpassagen dominiert.

Rauschen die ersten drei Songs recht gleichförmig an einem vorbei, ertönt mit „Erwachen“ ein eingängiges Interlude mit wohl absichtlich schiefen Melodien, die in den Ohren schmerzen, sowie hölzernden Drums. Das abschließende und längste Stück „… mit dem Sturm“ versucht mit seinem plötzlichen Bruch zur Halbzeit den Hörer aus dem rauschenden Riffsound zu erwecken, schmeisst ihn dann aber schnell wieder hinein in die Brühe. Brühe ist dabei auch das richtige Wort, kann man doch den rauschigen, verwaschenden Sound, die teils wirklich schiefen Melodien und die hölzernden Drummings kaum anders bezeichnen.

Schade, dass ein an sich sicherlich interessanter Ansatz durch die wohl gewollt rohe/ raue Produktion und die nur bedingt vernünftige Instrumentierung verloren geht.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mehr zu VARGNATT