Terrorverlag > Blog > VARIOUS ARTISTS > 13th Street – The Sound of Mystery Vol. 2

Band Filter

VARIOUS ARTISTS - 13th Street – The Sound of Mystery Vol. 2

VN:F [1.9.22_1171]
Various-Artists-13th-Street-Mystery-Sound-2.jpg
Artist VARIOUS ARTISTS
Title 13th Street – The Sound of Mystery Vol. 2
Homepage VARIOUS ARTISTS
Label ZYX MUSIC
Veröffentlichung 24.11.2006
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Die Vorweihnachtszeit entpuppte sich wieder mal als Best Of und Samplerzeit, diese Kombination gilt inzwischen auch für die „schwarze“ Szene. Allerdings geht die „13th Street – The sound of mystery” Reihe aktuell und zudem jahreszeitenunabhängig bereits in die 2. Runde. Namensgeber ist 13th Street, der Action & Suspense Channel von Premiere World. Die großen Medien und Genremusik, das ist ja oftmals so eine Sache. Ich erinnere mich noch gut daran, wie der unheilige Graf uns mal erzählte, wie er eines Nachts bei Premiere reinzappte und völlig überrascht war, als sein „Ich will alles“ dort zu Programm-Werbezwecken genutzt wurde. Vorliegend hat man sich mit Zyx Music und X-tra-X aber kompetente Partner gesucht, die bei der Umsetzung des Vorhabens behilflich waren. Herausgekommen ist Folgendes:

Ein erster Blick auf die Tracklist enthüllt gleich ein buntes Potpourri an bekannten Acts wie UNHEILIG, PLACEBO, DIMMU BORGIR, MARILYN MANSON oder TANZWUT. Diese sind jedoch nicht unbedingt mit ihren neuesten Tracks am Start, so dass sich teilweise der Eindruck aufdrängt, dass hier alles verpflichtet wurde, was nicht bei drei auf den Bäumen war. Allerdings sollten ja gleich zwei Silberlinge befüllt werden und da hat es auch Vorteile, wenn auf einen großen Fundus an „Hits“ zurückgegriffen werden kann, was hier konkret dazu führt, dass sich das Durchhören der beiden CDs als recht angenehm gestaltet, immer vorausgesetzt, dass man selbst seine Vorliebe nicht auf ein einzelnes Subgenre beschränkt. Denn die Stilvielfalt ist sehr hoch und hat zur Folge, dass der Name „The sound of mystery“ dem eigentlich so nicht gerecht wird. Schließlich reicht die Bandbreite – kein Anspruch auf Vollständigkeit – von Elektro/ EBM (COMBICHRIST, HOCICO, [:SITD:], FUNKER VOGT) bzw. Elektro-Pop (AND ONE, CAMOUFLAGE, DE/VISION) bis hin zu düstererem Metal/ Rock in verschiedenen Spielarten (DEATHSTARS, POISONBLACK, LACUNA COIL, THEATRE OF TRAGEDY) und Deutscher Härte (MEGAHERZ, SILBER).

Zwischen die stattliche Anzahl größerer Namen gesellen sich aber natürlich auch einige weniger prominente Bands und solche, die man auf einer derartigen „TV-Compilation“ vielleicht nicht erwartet hätte, wie etwa das interessante Richard Lederer (SUMMONING, DIE VERBANNTEN KINDER EVAS) Projekt ICE AGES. In der Summe dürften die 35 Stücke aber am ehesten für Neu- bzw. Quereinsteiger empfehlenswert sein, da der aufmerksame Szenegänger viele davon vermutlich schon sein eigen wird nennen können und brandneues Material bzw. gar Exklusives eben leider nicht geboten wird.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Various '13th Street – The Sound of Mystery Vol. 2' Tracklist
1. Infra Red - Placebo
2. Spilled Milk - Dir En Grey
3. Blitzkrieg - Deathstars
4. Dein Herz Schlägt - Megaherz
5. Military Fashion Show - And One
6. Like This - Terminal Choice
7. Anglia - Laibach
8. The Nobodles - Marilyn Manson
9. Dein Traum - Eisheilig
10. Garnet - D'espairsray
11. Falling - Passionworks
12. Rush - Poisonblack
13. Don't Go Any Further - Disillusion
14. Klagebilder - Crematory
15. Crusade - Sitd
16. Der Tanz Der Schatten - Theatre Of Tragedy
17. Today I Woke To The Rain Of Blood - Combichrist
18. Dies Ist Unser Tag - Silber
Various '13th Street – The Sound of Mystery Vol. 2' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 9,99 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 0,99 Online bestellen
VARIOUS ARTISTS - Weitere Rezensionen

Mehr zu VARIOUS ARTISTS