Terrorverlag > Blog > VARIOUS ARTISTS > Blood Ceremonies (CD/ DVD)

Band Filter

VARIOUS ARTISTS - Blood Ceremonies (CD/ DVD)

VN:F [1.9.22_1171]
Various-Artists-Blood-Ceremonies.jpg
Artist VARIOUS ARTISTS
Title Blood Ceremonies (CD/ DVD)
Homepage VARIOUS ARTISTS
Label AFM RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Mit “Blood Ceremonies” hauen AFM eine Compilation raus, die sich gewaschen hat. Das Label hat für diese CD einige Songs der besten Extrem Metal-Acts zusammengestellt! Das fängt mit dem neuen MORBID ANGEL-Track „Existo Vulgore“ vom polarisierenden neuen Album „Illud Divinum Insanus“ an und kachelt u.a. mit DEICIDE („To Hell with God“), FACEBREAKER („Epidemic“) und BOLT THROWERs „Mercenary“ weitere Death Metal-Highlights raus! Dazu gesellen sich mit u.a. WATAIN („Reaping Death“), Rev. 16:8 („Agenda“) und HELRUNAR („Älter als das Kreuz“) wahre Black Metal-Highlights! Mit MOONSORROW („Unohduksen Lapsi“) und vor allem BLUT AUS NORD („Epitome I“) finden sich dann auch Songs auf der Scheibe, die mehr als einen Durchlauf benötigen, um ihre volle Klasse zu entfalten!

Auf der beiliegenden DVD geht diese Vielseitigkeit weiter. So beginnt die Vollbedienung gleich mit de Clip-Meisterwerken „Ov Fire and the Void“ (BEHEMOTH), TRIPTYKON’s „Shatter“ und „Bring me Victory“ von MY DYING BRIDE! Die grandiosen PRIMORDIAL („Gods to the Godless“), die leider zu Grabe getragenen DISMEMBER („Override of the Overture“), TAAKE („Umenneske“) und CARPATHIAN FOREST („Black Shining Leather“) zeigen jeder auf ihre eigene Weise, wie man ein Live-Inferno entfesselt! Dagegen können TODTGELICHTER („Cafe of Lost Dreams“), URFAUST („Das Kind im Spiegel“) und HELL („Blasphemy and the Master“) mit ihren Bild-Collagen unterlegten Songs weder musikalisch noch visuell mithalten! Vor allem wenn dann noch DARKTHRONE mit „Too Old, Too Cold“ allen zeigt, wo der Black N’Roll-Hammer hängt!

Ohne Frage haben AFM mit „Blood Ceremonies“ eine klasse Compilation auf den Markt geworden, die wunderbar alle Facetten der Düster-Musik präsentiert und dabei auch noch einige der besten Songs dieser Gattung beinhaltet!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

VARIOUS ARTISTS - Weitere Rezensionen

Mehr zu VARIOUS ARTISTS