Terrorverlag > Blog > VARIOUS ARTISTS > DeCODEr V2.0

Band Filter

VARIOUS ARTISTS - DeCODEr V2.0

VN:F [1.9.22_1171]
Various-Artists-Decoder-2.jpg
Artist VARIOUS ARTISTS
Title DeCODEr V2.0
Homepage VARIOUS ARTISTS
Label INFACTED RECORDINGS
Veröffentlichung 01.08.2005
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Wenn Johan Van Roy einen Elektro Sampler zusammenstellt, dürfte jedem klar sein, dass dabei kein Futter für die nächste DEPECHE MODE-Party herausspringt. Das SUICIDE COMMANDO-Gehirn steht eben mehr auf härtere Sachen, auch was den eigenen Musikgeschmack angeht. Bereits zum zweiten Mal hat er eher unbekannte aber aufstrebende Acts herausgesucht, um sie auf seinem eigenen Code-Label zu präsentieren. Neu ist die Zusammenarbeit mit Infacted Recordings, kein Wunder, wenn man weiß, dass sein Bandkumpel Torben der Labelchef ist. Gut aber für uns, denn so wird das Teil noch besser verbreitet, was es zweifellos verdient hat. Obwohl Qualität nicht gleich Quantität ist (sein muss) springen dem geneigten Hörer zunächst die 78 Minuten Spielzeit ins Auge, ein mir bekannter Kollege würde da von „Wertigkeit“ sprechen.

Los geht’s gleich mit 5 Formationen, die sich allesamt zwischen HOCICO und SUICIDE COMMANDO bewegen, dies aber nicht plagiatorisch. 5 mal harter, verzerrter Gesang plus schnelle, tanzbare Rhythmen ergeben einen Clubkracher nach dem anderen, der CD-Player wird zum DJ. Negativ möchte ich lediglich die verwendeten Samples der Herren (?) von DUNKELWERK bewerten. Wie kann jemand NACH FEINDFLUG noch die „berühmten“ Stalingrad-Worte verwenden? „Roter Schnee“ hat doch auf diesem Gebiet wirklich alles gesagt… Mit ARZT + PFUSCH (genialer Bandname) folgt eine erste leichte Soundvariation, präsentiert wird – allerdings mittelmäßiger – Dark Electro, bevor die folgenden DISCIPLINE UNIT die Härteschraube noch mal anziehen und uns zeigen, was im Industrial Bereich noch alles geht. Während dann COINSIDE gesanglich doch etwas Federn lassen, überraschen PLASTIC NOISE EXPERIENCE mit einem interessanten Mix aus NDW und Minimalelektro. Das Niveau sinkt auch im letzten Drittel nicht, wo besonders die von NoiTekk bekannten HIOCTAN sowie INVIDIOUS mit einem atmosphärischen Track gefallen können.

Und wieder einmal wird klar: Wenn Profis walten, wird das Niveau gehalten! Kaum Füllmaterial, meistenteils das volle Brett und viele junge Talente lassen sehr positiv in die „harte“ Elektro-Zukunft schauen. Bitte mehr davon, Johan!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Various Artists 'DeCODEr V2.0' Tracklist
1. Embrace - Looking As We Are
2. Oasis - Wonderwall Button MP3 bestellen
3. World Party - She`s The One Button MP3 bestellen
4. The Zutons - Remember Me
5. Razorlight - Golden Touch Button MP3 bestellen
6. Love Island - Wish I
7. Travis - Flowers In The Window
8. Damien Rice - Delicate
9. Feeder - Tumble And Fall
10. Nouvelle Vogue - Just Can`t Get Enough
11. Athlete - You Got The Style
12. Honeyroot - Love Will Tear Us Apart
13. Brendan Benson - Cold Hands Warm Heart
14. BRMC - Devil`S Waitin
15. Morcheeba - Wonders Never Cease
16. I Am Kloot - I Believe
17. The Coral - Careless Hands
18. Martha Wainwright - Factory
19. Rufus Wainwright - Oh What A World
Various Artists 'DeCODEr V2.0' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 11,52 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 6,77 Online bestellen
VARIOUS ARTISTS - Weitere Rezensionen

Mehr zu VARIOUS ARTISTS