Terrorverlag > Blog > VARIOUS ARTISTS > Empire (O.S.T. Season 2 Volume 1)

Band Filter

VARIOUS ARTISTS - Empire (O.S.T. Season 2 Volume 1)

VN:F [1.9.22_1171]
EMPIRE II
Artist VARIOUS ARTISTS
Title Empire (O.S.T. Season 2 Volume 1)
Homepage VARIOUS ARTISTS
Label SONY
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

In den USA ist “Empire”, die Serie um ein fiktives Hip-Hop-Label ein ganz großer TV-Hit. Die erste Staffel lief im Sommer auch bei uns, allerdings hielt sich der Erfolg in Grenzen. Da sah es mit dem Soundtrack schon ein bisschen anders aus: Mehr als 50.000 Einheiten wurden verkauft, der Longplayer erreichte Platz 3, sechs Songs aus der Serie schafften den Sprung in die Single-Charts, darunter auch „Good Enough“ (feat. Jussie Smollett).

Während die Amis bereits die zweite Staffel verschlingen, müssen wir uns zunächst mit dem zweiten Soundtrack begnügen, denn ein Ausstrahlungstermin für neue Folgen steht noch nicht fest. Aber der Musik kann der geneigte Fan bereits lauschen, denn der neue Silberling enthäält Songs aus der ersten Hälfte der zweiten Staffel, darunter Aufnahmen der Serien-Stars Jussie Smollett (Jamal Lyon), Yazz (Hakeem Lyon) und Terrence Howard (Lucious Lyon), sowie zahlreicher Gäste wie TIMBALAND, PITBULL, ALICIA KEYS, BRE Z, V. BOZEMAN und SERAYAH. Produziert wurde der Soundtrack von TIMBALAND, NE-YO, J.R. ROTEM und SWIZZ BEATZ.

Zu den Highlights des Albums gehören der Upbeat-Partytrack „No Doubt About It“, die emotionale Ballade „Born To Love U” und die Club-Hymne „Bout 2 Blow“. Im Tracklisting finden sich außerdem einige Songs aus Folgen, die noch nicht ausgestrahlt wurden. Die digitale Deluxe Version enthält zudem acht zusätzliche Tracks.

So liest sich die gesamte Tracklist:

1. Born To Love U (feat. Jussie Smollett)
2. Snitch Bitch (feat. Terrence Howard und Petey Pablo)
3. Hourtglass (feat. V. Bozeman)
4. Get No Better (2.0) (feat. SERAYAH)
5. Bout 2 Blow (feat. Yazz und TIMBALAND)
6. No Doubt About It (feat. Jussie Smollett und PITBULL)
7. Ain’t About The Money (feat. Jussie Smollett und Yazz)
8. Never Love Again (feat. Jussie Smollett)
9. Runnin’ (feat. Yazz, Jamila Velazquez, Raquel Castro und Yani Marin)
10. Boom Boom Boom Boom (feat. Terrence Howard und BRE-Z
11. Heavy (feat. Jussie Smollett)

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

VARIOUS ARTISTS - Weitere Rezensionen

Mehr zu VARIOUS ARTISTS