Terrorverlag > Blog > VARIOUS ARTISTS > Out of Line – Electro Festival (DVD)

Band Filter

VARIOUS ARTISTS - Out of Line – Electro Festival (DVD)

VN:F [1.9.22_1171]
Various-Artists-Out-of-Line.jpg
Artist VARIOUS ARTISTS
Title Out of Line – Electro Festival (DVD)
Homepage VARIOUS ARTISTS
Label OUT OF LINE
Veröffentlichung 28.04.2006
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Ein Label, vier Gigs, 5 Bands, sehr gut gefüllte Hallen. Dies sind die Rahmenbedingungen der ersten Festival-DVD aus dem Hause Out Of Line. Wer auf deren “Tierra Electrica” Tour 99 war, kann ermessen, welche Popularität ihre Bands mittlerweile erlangt haben. Damals konnte ich HOCICO, CULTURE KULTÜR und K.I.F.O.T.H im Bochumer Rockpalast (jetzt Matrix) vor vielleicht 20!!! zahlenden Gästen erleben, letzten November fand ich eine fast ausverkaufte Hamburger Markthalle vor und auch das Leipziger Werk II (wo die meisten Mitschnitte gedreht wurden) platzte aus allen Nähten.

Insgesamt 15 Clips vermitteln ein Feeling, als ob man Live dabei wäre, perfekte Schnitte und fetter Livesound. Alle Bands sind gleichberechtigt mit 3 Liedern am Start. SYSTEM SYN, die die schwierige Rolle des Opener inne hatten und hier u.a. mit der MENTALLO & THE FIXER Coverversion “Ruthless” aufwarten, passen meiner Meinung nach stilistisch aber nicht ganz so gut zu den anderen Bands. GOD MODULE, bei denen sich Jasyn und Byron mit dem Gesang abwechselten und ihre Stimmen am meisten mit Effekten überzogen. Bis zum heutigen Tag bin ich mir nicht sicher, ob Jasyn den WG-Kumpel von Adam Kutcher in “The Butterfly Effect” spielte… Als nächstes die sympathischen Schweden SPETSNAZ, mit astreinem 80er Jahre NITZER EBB Feeling. Dies sorgte besonders bei etwas älteren Elektronikern für ein willkommenes Aha-Erlebnis. Ich bin mir sicher, dass diese Band noch für einiges Aufsehen sorgen wird. Die meisten Fans sind aber natürlich für die beiden Headliner gekommen. Tausendsassa Andy La Plegua, hier mit seinem Hauptprojekt ICON OF COIL am Start und wie immer mit einer sehr aktiven Bühnenpräsenz, brachte mit Hits wie “Shelter” oder “Dead enough for Live” die Masse zum kochen und besonders die auffällig vielen Mädels in den ersten Reihen hatten ihre Freude. Zu HOCICO selber muss man auch nicht mehr viel sagen, selbst mit Ohropax wird man ordentlich durchgeschüttelt, wovon man sich bei einem Track des neuen Albums “Spirits of Crime”, sowie zwei alten Kultsongs (“Untold Blasphemies” und “Ruptura”) überzeugen kann. Als Gäste von MARILYN MANSON waren sie selbst für dessen Fans ein paar Spuren zu brutal.

Als ob die Mitschnitte noch nicht reichten, sind noch diverse Interviewparts mit den Bands zu verschiedenen spannenden Themen wie „Playing Live“, Fans, Gothic oder Sex enthalten (gibt es noch andere Themen? Anm. der Red.). KIEW (Special Guest in Hamburg) kann man zudem noch mit dem ultimativen “´Feierabend in Kiew” Nachfolger “Dcdisk” bewundern. Wer Fan elektronischen Krachs ist, kommt an dieser DVD nicht vorbei. Es wird schon einige Zeit brauchen, bis mal wieder was anderes den Weg in den Player findet.

Tracklist:
1 HOCICO – Spirits Of Crime
2 ICON OF COIL – Dead Enough For Life
3 SPETSNAZ – Darkling
4 GOD MODULE – Reverse Inversion
5 SYSTEM SYN – Momentary Absolution
6 ICON OF COIL – Existence In Progress
7 SPETSNAZ – That Perfect Body
8 HOCICO – Untold Blasphemies
9 GOD MODULE – Telekinetic
10 SYSTEM SYN – Burning Out
11 SPETSNAZ – Grand Design
12 ICON OF COIL – Shelter
13 GOD MODULE – Victims Among Friends
14 SYSTEM SYN – Ruthless
15 HOCICO – Ruptura

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Various Artists 'Out of Line - Electro Festival (DVD)' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 15,33 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 0,45 Online bestellen
VARIOUS ARTISTS - Weitere Rezensionen

Mehr zu VARIOUS ARTISTS