Terrorverlag > Blog > VARIOUS ARTISTS > Resurrection 2

Band Filter

VARIOUS ARTISTS - Resurrection 2

VN:F [1.9.22_1171]
Various-Artists-Resurrection-2.jpg
Artist VARIOUS ARTISTS
Title Resurrection 2
Homepage VARIOUS ARTISTS
Label WTII RECORDS
Veröffentlichung 31.10.2013
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Jedem Label sein Sampler und das ist bei ansprechender Qualität auch vollkommen in Ordnung. Die in Chicago ansässige Plattenfirma WTII Records gehört sicherlich noch nicht zu den ganz großen ihrer Zunft (die da lautet Elektro), konnte aber in den letzten Jahren einige sehr interessante Acts unter Vertrag nehmen. Dazu gehören Eigengewächse aber auch Lizensierungen wie im Falle von MELOTRON. Die fehlen zwar auf der zweiten Runde der Labelcompilation, dafür geben 11 andere Formationen ihre Visitenkarte ab. Hier hätte es vielleicht noch ein wenig mehr als die vorhandenen 55 Minuten sein dürfen, aber das sei nur am Rande negativ bemerkt.

Die CD startet durch mit flottem Elektro eines Projekts namens HMB, dahinter verbergen sich der wohlbekannte Ostwestfale Daniel Myer und eine Sängerin namens Victora Lloyd, die sogar meine Aversion gegen weibliche Stimmen besiegt. Danach folgt mit „Aperture“ im „Slither Mix“ das erste Stück von CUT.RATE.BOX seit geraumer Zeit, welches auch gleich zu den Highlights zu zählen ist. Hier wird schon das lobenswerte Konzept deutlich, einige unveröffentlichte Songs aufzufahren, wenngleich es sich dabei teilweise „nur“ um Remixe handelt. Nach einer PRODIGIY-artigen Darbietung der Herren von STROMKERN, kommen mit LA FLOA MALDITA wieder die Freunde femininen Pops auf ihr Kosten. STATE OF THE UNION hingegen bieten gutklassigen Futurpop vom bekannten „Impendum“-Album. Während ich den Chillout Sound der Marke TRIGGER10D nicht besonders schätze und auch der Experimental-Elektro von MONSTRUM SEPSIS nur schwer ins Ohr gut, überzeugen die deutschen Synthie Popper BEBORN BETON auf der ganzen Linie. „Vorbei“ ist ein wunderbar lässig-melancholischer Track mit einfühlsamen Melodielinien. Die sattsam bekannten REGENERATOR beenden die Zusammenstellung mehr als achtbar.

Mir gefällt besonders, dass man hier nicht zum x-ten Male die zwar anerkannt guten aber ebenso auch etwas ausgelutschten Kapellen serviert bekommt (LaPlegua und Co.). Zudem legt man sich nicht auf einen Stil fest, wobei der ganz harte Elektro ausgespart bleibt. Demnach darf der Fan von Synthie bis Future Pop, der auch weiblichen Stimmen nicht abgeneigt ist, gerne zugreifen, wenn der Preis stimmt.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Resurrection 'Resurrection 2' Tracklist
1. The Metro (HMB)
2. Aperture [Slither Mix] (cut.rate.box)
3. Night Riders [part III bOOl3 mix] (Stromkern)
4. Secrets and Dreams (La Floa Maldita)
5. Makina Mata (State of the Union)
6. You Complicate Things [look the other way] (Trigger10d)
7. Vorbei [FAP7 Remix] (Beborn Beton)
8. Divina (Deceptio Mentis)
9. Pecking Order (Monstrum Sepsis)
10. Alysium [PTII Mix] (PTI)
11. Blink (Regenerator)
Resurrection 'Resurrection 2' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 6,48 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 2,77 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 6,45 Online bestellen
VARIOUS ARTISTS - Weitere Rezensionen

Mehr zu VARIOUS ARTISTS