Terrorverlag > Blog > VARIOUS ARTISTS > Ronnie James Dio – This Is Your Life

Band Filter

VARIOUS ARTISTS - Ronnie James Dio – This Is Your Life

VN:F [1.9.22_1171]
Various-Artists-Ronnie-James-Dio-This-Is-Your-Life
Artist VARIOUS ARTISTS
Title Ronnie James Dio – This Is Your Life
Homepage VARIOUS ARTISTS
Label WARNER MUSIC
Veröffentlichung 28.03.2014
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
9.0/10 (1 Bewertungen)

Da ist er nun also, der gespannt erwartete Tribute-Sampler an den großartigsten Rock/ Metal-Sänger aller Zeiten. Schon allein die versammelte Star-Riege ließ die Erwartungen in die Höhe schnellen und tatsächlich muss man konstatieren, dass es sich hierbei um den bis dato wertigsten DIO-Tribut-Sampler handelt. Zudem wird sich hier nicht eigenmächtig Kohle in die Tasche geschaufelt, denn Ronnies Witwe Wendy fungiert hier als Produzentin und Schirmherrin, die Erlöse des Samplers gehen an die Krebs-Stiftung „Ronnie James Dio Stand Up and Shout Cancer Fund“!

Einziger kleiner Kritikpunkt: es ist „nur“ eine Einzel-CD mit knapp 70 Minuten Spielzeit, da hätte man auch gerne richtig in die Vollen gehen können und eine 160-Minuten-Doppel-CD spendieren können, zumal der reichhaltige Fundus des Meisters ja mehr Klassiker enthält, als andere Bands Songs haben. Aber die vorliegenden 70 Minuten haben es dafür in sich! Ganz exklusiv ist das zwar nicht alles, aber die schon bekannten Sachen (u.a. DORO, KILLSWITCH ENGAGE) sind stark genug, um hier drauf zu passen. Los geht´s mit einem erstaunlich nah am Original gehaltenen “Neon Knights” von ANTHRAX, ohne Überraschungen, aber stark! Überraschungen bieten dafür freilich TENACIOUS D, die „frecherweise“ einen Flötenpart (!) in “The Last in Line” einbauen und dabei natürlich KEINEN Schiffbruch erleiden! Grandiose Version, das dürfen wohl auch nur Jack Black und Kyle Gass. “The Mob Rules” von ADRENALINE MOB ist schon länger bekannt, ebenfalls gut gemacht. Ein klein wenig enttäuscht bin ich von Corey Taylors Gesang auf “Rainbow in the Dark”, da hätte ich mir mehr Mut zu Experimenten gewünscht, zumal er wesentlich mehr kann, als „nur gut“ singen. Das ist mir zu bieder geworden, trotz STONE SOUR mit Satchel von STEEL PANTHER.

Wieso HALESTORM hier vertreten sind, weiß ich auch nicht. Sie liefern zwar eine gute Version von “Straight through the Heart”, aber da gibt es doch eigentlich Unmengen namhaftere Bands. Knaller ist dagegen “Starstruck” von MOTÖRHEAD mit SAXON-Biff am Mikro! Ebenfalls völlig großartig, weil sehr gefühlvoll vorgetragen ist “Temple of the King” von den SCORPIONS! Klaus Meine ist ja ebenfalls Dio-Generation, er zeigt nach wie vor, dass man auch im höheren Alter noch überirdisch singen kann – was der Meister ja bis zu seinem Tod ebenfalls mehr als Eindrucksvoll getan hat! DORO mit “Egypt (The Chains are On)” kennt man ebenfalls schon, tolle Version, toller Gesang. Gleiches gilt für “Holy Diver” von KILLSWITCH ENGAGE, die eindrucksvoll zeigen, dass DIO-Klassiker auch im modern-brettigen Gewand bestens funktionieren – nicht umsonst füllt der Song die Tanzfläche jedes Mal und bringt ein junges Publikum an die Klassiker ran.

In der Richtung hätte ich mir mehr auf diesem Sampler gewünscht. Gefühlvoll geht´s wieder zu bei “Catch the Rainbow”, was vor allem am Gesang von Glenn Hughes liegt, der von DIO´S DISCIPLES begleitet wird. Mit dem Jahrhundertsong und für meinen Begriff unterbewertetsten Überhit “I” geht´s weiter, allerdings lässt die Version mit Oni Logan (DIO´S DISCIPLES, LYNCH MOB) am Gesang etwas den überirdischen Drive des Originals vermissen und punktet hauptsächlich im Mega-Refrain. Dennoch 5 Kilometer Gänsehaut! Der Southern Rock-Einschlag in “Man on the Silver Mountain” kommt sehr cool, das haben die DIO-Weggefährten Vinnie Appice, Doug Aldritch, Jeff Pilson und Scott Warren fein gemacht, allerdings zeigt mir Rob Halford hier ebenfalls zu wenig „Balls“ und singt einfach nur gut, anstatt seine Stimme mal voll auszufahren – da wäre mehr drin gewesen. Der im Vorfeld wohl am kritischten beäugte Beitrag kommt zum guten Schluss: METALLICA mit einem 9-minütigen RAINBOW-Medley aus “A Light in the Black”, “Tarot Woman”, “Stargazer” und “Kill the King”. Und man muss sagen: Well done! Das steht voll in der Tradition der großen Coverversionen der Jungs (remember ´Garage Days´ etc.?), so gut, dass man sich hier gleich 4 volle Versionen gewünscht hätte! Schön krachig und mit sehr starkem Hetfield-Gesang, Respekt! Abgerundet wird dieser geile Sampler vom Chef himself mit der Titelgebenden melancholischen Ballade “This is your Life” vom “Angry Machines”-Werk.

Eine Zusammenstellung die man haben sollte! Und jetzt fix alle ELF/ RAINBOW/ BLACK SABBATH/ DIO/ HEAVEN AND HELL-Werke auf den Tisch!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Ronnie James (a Tribute to) Various/Dio 'Ronnie James Dio - This Is Your Life' Tracklist
1. Neon Knights - Anthrax
2. The Last In Line - Tenacious D
3. The Mob Rules - Adrenaline Mob
4. Rainbow In The Dark - Taylor, Corey / Mayorga, Roy / Satchel / Christopher, Jason / Martucii, Christian
5. Straight Through The Heart - Halestorm
6. Starstruck - Motörhead / Byford, Biff
7. The Temple Of The King - Scorpions
8. Egypt (The Chains Are On) - Doro
9. Holy Diver - Killswitch Engage
10. Catch The Rainbow - Hughes, Glenn / Goldy, Graig / Sarzo, Ruby / Warren, Scott / Wright, Simon
11. I - Bain, Jimmy / Logan, Oni / Robertson, Rowan / Tichy, Brian
12. Man On The Silver Mountain - Halford, Rob
13. Ronnie Rising Medley - Metallica / A Light In The Black / Tarot Woman / Stargazer / Kill The King
14. This Is Your Life - Dio Button MP3 bestellen
Ronnie James (a Tribute to) Various/Dio 'Ronnie James Dio - This Is Your Life' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 15,49 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 6,85 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 12,99 Online bestellen
VARIOUS ARTISTS - Weitere Rezensionen

Mehr zu VARIOUS ARTISTS