Terrorverlag > Blog > VELVETCUT > Electric Tree

Band Filter

VELVETCUT - Electric Tree

VN:F [1.9.22_1171]
Velvetcut-Electric-Tree.jpg
Artist VELVETCUT
Title Electric Tree
Homepage VELVETCUT
Label G-RECORDS
Veröffentlichung 27.04.2012
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (1 Bewertungen)

“Electric Tree” ist das dritte Album der finnischen Band um Fronter und Mastermind Tomi Asuintupa, der die Kapelle 2001 als Soloprojekt aus der Taufe gehoben hat. Zwischenzeitlich arbeitete man stärker im Bandmodus, für den dritten Streich ist Tomi jedoch wieder zum Einzelkämpfer geworden, wenngleich die Platte mit seiner dreiköpfigen Combo eingespielt wurde und VELVETCUT auch als Vierer auf der Bühne stehen.

Musik aus Finnland? Da darf es entweder gewaltig krachen oder relativ schwermütig zur Sache gehen. Letzteres ist bei VELVETCUT der Fall. Die dunkle Melancholie des nordischen Goth Rocks verbindet sich mit allerlei elektronischen Elementen, denen beim ebenso getragenen wie spannenden Opener „Climbing Up The Electric Tree“ ein Piano zur Seite gestellt wurde. Mit dem hypnotischen „Pulse of The Earth“, das geheimnisvoll und mit viel Druck die Latte hoch hängt, hat Kollege Asuintupa einen Volltreffer gelandet – leider können die übrigen sechs Songs dieses Niveau nicht ganz halten. Stattdessen gibt es solides Handwerk zu hören, das zweifellos jede geschundene schwarze Seele erfreuen wird. Zu nennen wäre da die opulente Ballade „Carousel“, der mit „Heroic Symphony“ ein paar dezente Industrialklänge folgen, während die offenkundige Verzweiflung des Hauptprotagonisten immer stärker hörbar wird. So nimmt dann mit Heavy To Climb (Part I)“ auch die Dramatik zu, ein bisschen mehr Tempo wäre an dieser Stelle durchaus nicht verkehrt gewesen, das gibt’s dann jedoch mit dem an NINE-INCH-NAILS-Output erinnernde „Farewell And Goodbye“ – für mich noch einmal ein Anspieltipp -, während „N.O.G.“ und der zweite Teil von „Heavy To Climb“ erneut die Stimmung drücken.

Nun ist selbiges in diesem Genre ja durchaus gewünscht und zweifelsohne steckt in „Electric Tree“ auch jede Menge Herzblut. Für meinen Geschmack hätten VELVETCUT ihren Sound jedoch ein wenig mehr variieren dürfen, vielleicht fehlt mir aber auch die suizidale Grundstimmung der Skandinavier, um richtig einsteigen zu können.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Velvetcut 'Electric Tree' Tracklist
1. Climbing Up The Electric Tree (Introduction) Button MP3 bestellen
2. Pulse Of The Earth Button MP3 bestellen
3. Carousel Button MP3 bestellen
4. Heroic Symphony Button MP3 bestellen
5. Heavy To Climb [Part I] Button MP3 bestellen
6. Farewell And Goodbye Button MP3 bestellen
7. N.O.G. Button MP3 bestellen
8. Heavy To Climb [Part Ii] Button MP3 bestellen
Velvetcut 'Electric Tree' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 16,25 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 0,64 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 1,29 Online bestellen
VELVETCUT - Weitere Rezensionen

Mehr zu VELVETCUT