Terrorverlag > Blog > WERMUT VS. FIENDISH FIB > Nervous Split

Band Filter

WERMUT VS. FIENDISH FIB - Nervous Split

VN:F [1.9.22_1171]
Wermut-Fiendish-Fib-Nervous-Split.jpg
Artist WERMUT VS. FIENDISH FIB
Title Nervous Split
Homepage WERMUT VS. FIENDISH FIB
Label TREUE UM TREUE
Veröffentlichung 16.11.2007
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
1.0/10 (1 Bewertungen)

Nervöse Zeiten erfordern nervöse Tonträger. In diesem Falle eine Split zweier elektronischer Guerillakämpfer, die zu unterschiedlichen Zeiten aktiv waren. Die ersten 7 Stücke gehören dem in Toulouse ansässigen Duo FIENDISH FIB, bestehend aus dem gebürtigen Deutschen Henning Specht aka Monsieur Club und Pierre Gastou aka Charles Branson, zusammen aka “Les Garcons Invisibles”. Danach kontern die Hamburger/ Labelinhaber WERMUT ihrerseits mit 5 Kompositionen, was uns schlussendlich 12 Titel bei 26 Minuten Spielzeit beschert. Format: 10inch auf 317 Kopien limitiert.

Während unsere westlichen Nachbarn mit unveröffentlichtem Material von alten Demo Tapes der Spät 80er/ Früh 90er aufwarten, handelt es sich bei Sofias/ Laszlos Titeln um neue Fingerübungen. Dennoch passt das ganze musikalisch wunderbar zusammen, analoger Minimal Electro, mal sperrig, mal ansatzweise bewegungsaffin. Letztgenanntes Adjektiv trifft insbesondere auf WERMUT zu, die hier auf den Spuren ihrer „Hoffnung“-VÖ aus dem Jahre 2005 wandeln. Chamäleon-gleich, weiß man bei ihnen ja nie genau, was man erwarten darf und das ist gut so. Mein Lieblingssong „Deutschland Jahr Null“ wurde bereits live präsentiert, inhaltlich eine Referenz an den Roberto Rossellini-Filmklassiker, der, was die geistige Lage der Nation angeht, nicht aktueller sein könnte. Schön reduzierter Electro Punk, in derselben Liga ist auch das von Sofias betörender Stimme angetriebene „Complainte du Galgo Noir“ anzusiedeln. FIENDISH FIB sind nicht ganz so zugänglich, der halbe Titeltrack „Nervous Guy“ lässt zuerst das Eis brechen. Halb, weil das zugehörige „Nervous Girl“ die VÖ abrundet, hier hat man sich also konzeptionell Gedanken gemacht.

Für Freunde von WERMUT ein Muss dürfen auch alle Underground Tastenfans der analogen Welle mitschwimmen, zumal auch die Aufmachung stilvoll und gediegen daher kommt!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Snapcase VS Boysetsfire 'Nervous Split' Tracklist
1. Energy Dome
2. Truth Hits Everybody
3. Unspoken Request
4. Channel
Snapcase VS Boysetsfire 'Nervous Split' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 14,25 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 3,01 Online bestellen

Mehr zu WERMUT VS. FIENDISH FIB