Terrorverlag > Blog > WILLIAM FITZSIMMONS > Gold In The Shadow

Band Filter

WILLIAM FITZSIMMONS - Gold In The Shadow

VN:F [1.9.22_1171]
William-Fitzsimmons-Gold-In-The-Shadow.jpg
Artist WILLIAM FITZSIMMONS
Title Gold In The Shadow
Homepage WILLIAM FITZSIMMONS
Label GRÖNLAND
Veröffentlichung 28.03.2011
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.0/10 (3 Bewertungen)

Als studierter Psychotherapeut wird WILLIAM FITZSIMMONS mit Sicherheit zustimmen, dass Musik eine heilsame Wirkung haben kann. Insbesondere, wenn man die Musik selbst macht. Vielleicht war das auch der Grund, dass der Singer-/ Songwriter mit dem Alm-Öhi-Bartwuchs und dem neuerdings raspelkurzen Haaren vor ein paar Jahren anfing, persönliche und familiäre Ereignisse in Lieder zu kleiden. Seinen bisherigen Schaffenshöhepunkt bildet die dritte Langrille „The Sparrow And The Crow“, die vor drei Jahren erschien und mit der er die Scheidung von seiner Frau nach fast zehn Jahren Ehe reflektierte. Jetzt legt Mr. Fitzsimmons den vierten Longplayer „Gold In The Shadow“ nach und bleibt dabei gewohnt melancholisch-folkig.

Inhaltlich geht es die seelische Wiederbelebung und psychische Erneuerung, die der Musiker in den Jahren nach der Trennung erlebte. Seine psychotherapeutische Vorbildung konnte der gute William dabei wohl nicht außer Acht lassen, denn die Songs basieren auf einer bestimmten Abfolge psychopathologischer Störungen, die irgendwie auch sein Leben bestimmt haben. Alles hochkomplex und therapeutisch vermutlich kaum zu toppen. Doch wie sieht es eigentlich mit den zehn Liedern aus, die auf diese Weise entstanden sind? Wie gesagt, es bleibt schwermütig im Hause Fitzsimmons, aber ins Dunkle mischt sich mehr und mehr Licht, sodass der entrückte Opener „The Tide Pulls From The Moon“ nichts Erdrückendes an sich hat, sondern vielmehr leicht ins Ohr schwebt. Mit reduzierter Instrumentierung schließt sich „Beautiful Girl“ an und mit „The Winter From Her Leaving“ wirft WILLIAM FITZSIMMONS einen fast schon fröhlichen Blick zurück auf die dunkle Jahreszeit, ehe „Fade And Then Return“ und „Psychasthenia“ wieder ruhigere Töne anschlagen. Beim zurückhaltenden „Bird of Winter Prey“ hängt der Himmel voller Geigen und für „Let You Break“ hat er sich am Mikro Verstärkung durch LEIGH NASH geholt. Das „Wounded Heart“ scheint endlich zu heilen, zuversichtlich blickt der Liedermacher nach vorn, bleibt dabei seinen leisen Tönen jedoch genau wie bei „Tied To Me“ und „What Hold“ treu.

„Gold In The Shadow“ kündet von einem mühsamen Aufbruch und neu gewonnener Hoffnung. WILLIAM FITZSIMMONS setzt dabei auf bewährtes und verpackt seine Gedanken in zarte Folksongs, die eine leichte elektronische Patina verpasst bekommen haben und zum aufmerksamen Zuhören einladen. Erstaunlich, dass der Mann, der solche Lieder schreibt, live absolute Entertainer-Qualitäten haben soll. Die Besucher des Hurricanes und des Schwesterfestivals Southside werden sich in diesem Jahr selbst ein Bild machen können.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

William Fitzsimmons 'Gold In The Shadow' Tracklist
1. The Tide Pulls From The Moon Button MP3 bestellen
2. Beautiful Girl Button MP3 bestellen
3. The Winter From Her Leaving Button MP3 bestellen
4. Fade And Then Return Button MP3 bestellen
5. Psychasthenia Button MP3 bestellen
6. Bird Of Winter Prey Button MP3 bestellen
7. Let You Break (feat. Leigh Nash) - Fitzsimmons, William / Stone, Julia
8. Wounded Head Button MP3 bestellen
9. Tied To Me Button MP3 bestellen
10. What Hold
William Fitzsimmons 'Gold In The Shadow' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 5,77 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 7,99 Online bestellen
WILLIAM FITZSIMMONS - Weitere Rezensionen

Mehr zu WILLIAM FITZSIMMONS