Terrorverlag > Blog > WOLFSHEIM > blind

Band Filter

WOLFSHEIM - blind

VN:F [1.9.22_1171]
Wolfsheim_Blind.jpg
Artist WOLFSHEIM
Title blind
Homepage WOLFSHEIM
Label STRANGE WAYS RECORDS
Veröffentlichung 16.12.2011
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.0/10 (1 Bewertungen)

Vor nicht allzu langer Zeit sah ich als eifriger Kinogänger einen Trailer zu einem (offensichtlich) deutschen Film mit Namen „Erbsen auf halb 6“. Der potenzielle Erfolg eines Streifens mit so einem Titel sei mal dahingestellt, aber immerhin wurde mir nach einer Weile die Bedeutung der Worte klar. In Lars Büchels Film geht es um die Beziehung zweier blinder Protagonisten (dargestellt von Fritzi Haberlandt und dem Isländer Hilmir Snær Guðnason), und wenn Fritzis Figur im Restaurant ihren Teller vor sich liegen hat, verwandelt sich der Titel in eine Frage an die Bedienung…

Passend zu der Behinderung der Figuren wurde dann auch das Abspannlied ausgewählt, was könnte treffender sein als der Song „blind“ von WOLFSHEIM, deren bittersüße Melodien zudem auch mit dem Inhalt des Zelluloid-Werks konform gehen. Der Abspann wird ja von cineastisch veranlagten Menschen auch zur Reflexion genutzt und da kann Heppners einschmeichelnde Stimme nur förderlich sein. Zudem wird natürlich auch das Crossover-Potenzial ausgenutzt. Strange Ways bringen den Soundtrack zum Tellergemüse heraus und können mit dem Branding WOLFSHEIM sicher ihre finanziellen Erfolgschancen steigern, während die Band selber auf einfache Art und Weise ihre Medienpräsenz hält bzw. steigert. Der Track stammt bekanntermaßen vom 1999er „Spectators“-Werk und gehört dort zu den Highlights unter Highlights. Wie man es von der Band kennt, wurde er nicht einfach nur wiederveröffentlicht, nein, es wurde gleiche eine neue Version mit dem Produzenten Andreas Herbig (auch bei „Kein Zurück“ an den Reglern) aufgenommen. Wenngleich die Unterschiede eher marginal ausfallen, so hört sich doch der Gesamtsound fülliger und ganz einfach „wärmer“ an und im „Hintergrund“ passiert „mehr“. Vom Underground hin zum Pop könnte man sagen. Über das Stück selbst braucht man ja kaum Worte zu verlieren: Ein getragener, in englisch intonierter Midtempo Song mit luftigen Arrangements und Klasse-Refrain.

Ob der Film sich in die Herzen der Menschen brennen wird, vermag ich nicht zu sagen, „blind“ jedenfalls könnte beim zweiten Anlauf durchaus auch die Single Charts erobern. Als Bonus befinden sich ein Video, die Ursprungsversion 1999, eine Instrumentalfassung und ein Remix vom Originalproduzenten Jose Alvarez-Brill auf der Single, die somit ordentlichen „value for money“ bietet, im Digipak oder in der Slimbox. Live werden WOLFSHEIM als Headliner am Sonntag auf dem Invitation-Festival in Gent auftreten, auch davon werden wir berichten!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Wolfsheim 'blind' Tracklist
1. Blind (2004) (Herbig Mix) Button MP3 bestellen
2. Blind (2004) (Slow Alvarez Mix-Live At The Audiothorium) Button MP3 bestellen
3. Blind (Spectators Version) Button MP3 bestellen
4. Blind (2004) (Herbig Mix Instrumental) Button MP3 bestellen
5. Blind (Video)
Wolfsheim 'blind' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 26,47 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 1,99 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 1,29 Online bestellen
WOLFSHEIM - Weitere Rezensionen

Mehr zu WOLFSHEIM