Terrorverlag > Blog > WOODEN STAKE/ DRUID LORD > Split

Band Filter

WOODEN STAKE/ DRUID LORD - Split

VN:F [1.9.22_1171]
Wooden-Stake-Druid-Lord-Split.jpg
Artist WOODEN STAKE/ DRUID LORD
Title Split
Homepage WOODEN STAKE/ DRUID LORD
Label ALTSPHERE
Veröffentlichung 19.08.2011
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Schon erstaunlich, welch kultige Traditionen hier und da doch wieder aufgegriffen werden. So bieten die Franzosen von Altsphere eine Split der US-Doomer WOODEN STAKE und DRUID LORD. Da diese im original als 7“ erscheint, bekommt man hier dann auch nur jeweils einen Song auf die Ohren.

Los geht’ mit dem Duo WOODEN STAKE, bestehend aus einem gewissen Elektrokutioner (Drums, Gitarre) und Vanessa Nocera (Bass, Gesang). „In the Goodless Moonlight“ würde sich passenderweise gut als Soundtrack zu einem B-Horrormovie machen. Schleppende, schwerst wummernde Basslines, einfache Zeitlupendrummings, gezogene Leads und der hypnotische Gesang machen diesen Song zu einem sicherlich interessanten Erlebnis der nicht gerade schlechtesten Sorte. Allerdings passt auch der Sound zu der B-Movie-Ausrichtung. Sobald das Tempo ein wenig angezogen wird und der Growl-Gesang einsetzt, gibts nur noch Matsch auf die Ohren.

DRUID LORD wurde von Pete Slate (ex-INCUBUS, ex-ACHERON) aus der Taufe gehoben. Der Titel „Black Candle Seance“ ist auch hier Programm. Doomig-proggige Rhythmen, schwer wummernder Bass, heisere Growls und ebenfalls eine Produktion aus dem Keller machen die Düster-Atmosphäre perfekt. Alleine die eingestreuten Soli lassen erkennen, dass Mr. Slate auch schon in professionelleren Bereichen unterwegs war.

Und an sich kann man auch nur hoffen, dass sich beide Bands auch in diese Richtung entwickeln. Denn so kultig solche Split-Releases auch sind, eine vernünftig produzierte Scheibe ist mir dann doch lieber. Gerade wenn es sich an sich um so facettenreiche Musik wie eben Doom Metal handelt.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Gumbles 'Split' Tracklist
1. Hot Shot City (David Hasshoff)
2. Looking For Freedom (David Hasshoff)
3. Du (David Hasshoff)
4. Crazy For You (David Hasshoff)
5. Haltet Die Welt An (Berliner Weisse)
6. Schluepfer (Berliner Weisse)
7. Verdammt Ich Lieb Dich (Mathias Reim)
8. Alles Nur Geklaut (Die Prinzen)
9. Nur Die Eine (Die Firma)
10. Koenig V. Deutschland (Rio Reiser)
11. Long Johnny (Gumbles)
12. Zu Alt Zum Pogo (Gumbles)

Mehr zu WOODEN STAKE/ DRUID LORD