Terrorverlag > Blog > WOODS OF DESOLATION > Torn Beyond Reason

Band Filter

WOODS OF DESOLATION - Torn Beyond Reason

VN:F [1.9.22_1171]
Woods-Of-Desolation-Torn-Beyond-Reason.jpg
Artist WOODS OF DESOLATION
Title Torn Beyond Reason
Homepage WOODS OF DESOLATION
Label NORTHERN SILENCE
Veröffentlichung 04.03.2011
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
9.3/10 (4 Bewertungen)

Eine wahre Überraschung kommt mit WOODS OF DESOLATION daher. Ist man von Underground-Projekten meist eigentlich einen eher dürftigen Sound und etwas schepprige Arrangements gewohnt, punkten die Australier mit druckvoller Produktion und durchaus gelungener Performance. Noch verwunderlicher, betrachtet man die doch eher grottige Performance der „Sorh“-EP aus dem Vorjahr!

Nun präsentieren WOODS OF DESOLATION, deren Mitglieder auch bei NAZXUL und AUSTERE tätig waren/ sind, ein Album, das verdeutlicht, welches Potenzial hier eigentlich vorhanden ist. Getragene Gitarren-Wände, zaghafte Melodien, eingängie Drummings und hallende, kraftvolle Vocals erzeugen ohne zu viel Drumherum eine gelungene, düstere Atmosphäre. Keyboards werden dabei nicht dominant, sondern nur zur Untermalung genutzt und erdrücken die Songs nicht, wie man es zu oft in diesem Bereich zu hören bekommt. Einige akustische Parts und hier und da eingestreutes Uptempo-Drumming sorgen für angenehme Abwechslung, der sonst der Monotonie zu verfallen drohenden Songstrukturen.

So kann man sich das gefallen lassen. Ein Depressive Black Metal-Album, das sich nicht in selbstgestrickter Ausweglosigkeit suhlt, sondern mit engagierter Performance, gelungenen Spannungsbögen und vor allem der amtlichen Produktion nicht nur die grottige EP vergessen lässt, sondern sich auch aus der Masse der aktuellen Black Metal-Veröffentlichungen deutlich heraushebt und beweist, dass Dunkelheit nicht immer auch dementsprechend unterbelichtet klingen muss!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

WOODS OF DESOLATION - Weitere Rezensionen

Mehr zu WOODS OF DESOLATION