Terrorverlag > Blog > ZAN CLAN > We are Zan Clan … Who the F**k are you!??

Band Filter

ZAN CLAN - We are Zan Clan … Who the F**k are you!??

VN:F [1.9.22_1171]
Zan-Clan-Zan-Clan.jpg
Artist ZAN CLAN
Title We are Zan Clan … Who the F**k are you!??
Homepage ZAN CLAN
Label GMR MUSIC GROUP
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (1 Bewertungen)

Namensgeber dieser amerikanischen Band ist ein gewisser Zinny Zan, dessen musikalisches Wirken in den Achtzigern bei der Glamrock Band EASY ACTION begann. Erfolgreichste weitere Station war später SHOTGUN MESSIAH, mit denen ein Einstieg in die US Billboard Charts gelang. Ein erstes Lebenszeichen von ZAN CLAN gab es 1994 mit dem Album „Citizen Of Wasteland“. Gut 10 Jahre später nun der Nachfolger mit dem ellenlangen Titel. Für diesen ist übrigens Carl Rowland verantwortlich. Keine Ahnung, wer das ist, aber er wird im Booklet als „Name-the-album-competition winner“ genannt. Herzlichen Glückwunsch!

Die CD-Oberseite ist in Form einer schwarzen Tachoscheibe gestaltet. Die rote Tachonadel stoppt kurz vor der 400 km/h Markierung. Sieht nicht nur cool aus, sondern passt auch zum Opener „Go Go Go“. Dieser legt mit dem Anlassen des Motors und (zumindest akustisch) einem rasanten Start des dazugehörigen Autos los. Glücklicherweise überträgt sich diese Dynamik sofort auf den gut rockenden Song, der mich spontan (vor allem bei der Refraingestaltung) an DEF LEPPARD erinnert. Wummernde Gitarrensounds eröffnen das stampfende „Heart N Soul“, dessen sauber eingespielten Soloparts nicht unerwähnt bleiben dürfen. Die Abgehnummer „High Speed Junkie” handelt von einer Motorradbraut: „she’s like hell on wheels“. Weitere Anspieltipps sind: Der Midtempo-Hardrocker „So Damn Good“, der starke Partyrocker „Silver Bullet Toy“ (sicher einer der Highlights des Albums) sowie das mit AC/DC Anleihen versehene „Heart Died Young“. Nach dem Outro folgt als Zugabe eine leicht rotzige Version des CHEAP TRICK Klassikers „Surrender“.

Ich weiß zwar nicht, was Zinny Zan und seine Mannen die letzten 10 Jahre so angestellt haben, aber anscheinend konnten sie jede Menge Energie speichern, die sie jetzt rauslassen. Herausgekommen ist eine Scheibe, die von der ersten bis zur 40. Minute frisch abrockt, was durch den transparenten Sound noch unterstützt wird.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mehr zu ZAN CLAN