Interview Filter

CAVALERA CONSPIRACY (IGOR CAVALERA)

HEY, WIE LÄUFT’S? SICHER VIEL PROMO ZU LEISTEN, BEI SOLCH EINEM PROJEKT? Ja, aber es ist toll, wieviel Interesse die Leute zeigen. Ich beschwere mich ganz bestimmt nicht. Klar, es ist viel und harte Arbeit, aber wir sind richtig happy, dass die Resonanz bislang so riesig ausfällt! Es macht richtig Spaß mit Max unterwegs zu sein und die Presse-Arbeit zu leisten! OK, WENIG ZEIT ALSO DIREKT ZUR PLATTE. DAS GANZE HAT JA BEIM 10TEN „MEMORIAL D-LOW SHOW“ BEGONNEN, WO DU UND MAX WIEDER ZUEINANDER GEFUNDEN HABT. ERZÄHL DOCH MAL IN EIGENEN WORTEN! Erstmal wurde uns klar, wie stark wie als Brüder verbunden sind. Unsere Familie hält immer sehr stark zusammen und das war auch ausserhalb der Musik schon immer so, auch während der letzten Jahre, trotz der ganzen Geschehnisse, wo wir uns etwas entfernt hatten. Und ich war sehr baff und vor allem richtig glücklich, als Max zu mir kam und mich zu der Memorial-Show eingeladen hat, um dort mit ihm zu spielen. Später hat er mich dann gleich gefragt, ob ich an seinem neuen Projekt mitarbeiten will. Das war ein grandioses Gefühl. Erst haben wir als Brüder wieder richtig zusammen gefunden haben und daraus resultierend dann auch wieder als Musiker zusammengefunden haben! So geht es mir richtig gut in der jetzigen Situation! ES IST ALLGEMEIN BEKANNT, WAS VOR MEHR ALS 10 JAHREN ZWISCHEN EUCH PASSIERT IST. WAR ES SCHWIERIG, DAS ALLES HINTER SICH ZU LASSEN? Nein, eigentlich war es eine Sache, die endlich mal ausgeräumt werden musste. Eine Familie muss zusammen halten und muss man auch mal über seinen Schatten springen! Wir haben auch gar nicht groß zurück geschaut, sondern viel mehr überlegt, was wir beide wollen. Und wir wollten einfach wieder als Brüder zusammen stehen! Das mit der Musik kam dann fast automatisch! WIESO HABT IHR EUER PROJEKT NUN „CAVALERA CONSPIRACY“ GENANNT UND KEINEN „RICHTIGEN“ BANDNAMEN GEWÄHLT? Eigentlich wollten wir uns „Inflikted“ nennen. Doch da stellte sich schnell heraus, dass es sowohl Labels als auch andere Bands mit diesem Namen gibt. Und mit diesem Namen waren wir uns sicher, dass der von niemand anderen benutzt wird, haha! So einfach ist das, hehe. WIE LIEFEN DIE ARBEITEN AN DEM ALBUM? WAR ES SOFORT WIEDER EIN NATÜRLICHES GEFÜHL MIT MAX ZU ARBEITEN ODER DOCH ERST EIGENARTIG? Es war ein tolles Gefühl und ein super Spaß. Es war richtig gut endlich wieder mit Max im Studio zu arbeiten und zu sehen und erleben, wie sich die Songs entwickeln. Ritchie (Max’ Stiefsohn) kam mit ins Studio und Rex Brown (DOWN, ex-PANTERA) war auch mit am Start… so haben sich Familie und Freunde im Studio getroffen und zusammen gearbeitet. Besser ging‘s eigentlich nicht! VIELE FANS FREUEN ABER FRAGEN SICH AUCH, WARUM IHR EIN NEUES PROJEKT MACHT UND NICHT SEPULTURA WIEDER AN DEN START BRINGT? WÄRE FÜR VIELE FANS DER NÄCHSTE LOGISCHE SCHRITT? Für mich war es ja eine persönliche Entscheidung, SEPULTURA zu verlassen, da ich mich ja mehr um meine Familie kümmern und nicht so exzessiv touren wollte. Als Max micht frage, ob ich an einem neuen Projekt arbeiten will, dann fand ich das gut, weil es doch was anderes ist. Es ist was Neues mit neuen Leuten und neuen Songs. Es ist mehr eine Herausforderung, etwas Neues zu starten, als die alten Sachen wieder auszugraben. Das motiviert einfach mehr! UND DOCH IST DAS ALBUM PUR CAVALERA. DEATH METAL, THRASH METAL, CORE, BRASILIEN-FLAIR. FANS SAGEN SCHON NUR DEN SNIPPETS NACH, DASS SO SEPULTURA KLINGEN MÜSSTEN! Klar, wir beide haben ja auch den Stil von SEPULTURA maßgeblich geprägt. Und jetzt kommt der Cavalera-Stil voll zum tragen! Und das geht weiter als SEPULTURA oder SOULFLY… das ist einfach CAVALERA pur! DIE SONGS SIND SCHÖN NACH VORNE UND SEHR ENERGIEGELADEN! WAS KANALISIERT IHR IN EURE SONGS? Ach, das sind eigentlich die gleichen Einflüsse, wie eh und je… persönliche Erlebnisse… vergangenes, was sich angesammelt hat, dann natürlich Dinge, die man so in der Welt sieht… eigentlich schon klassische Einflüsse, haha. IHR HABT AUCH EINEN POSSESSED-SONG GECOVERT, WELCHER ABER NICHT AUF DER PLATTE ZU FINDEN IST! DEN WERDEN WIR DOCH WOHL ZU HÖREN BEKOMMEN? Klar doch, der wird nicht untergehen. Wie nehmen ja immer schon mal die ein oder andere Coverversion mit auf, so für B-Seiten usw… Ich weiß nicht, was das Label genau vorhat. Evtl. für ne Special-Edt. oder ne Compilation, mal schauen. Aber wir bringen den auf jeden Fall raus, denn dazu ist der zu gut! „The Exorcist“ ist ein klasse Song, den Max und ich schon als Kids vergöttert haben! Es bringt eine Menge Erinnerungen mit und ist gleichzeitig ein Tribut zu einer Killer-Band, die POSSESSED nun mal sind! WIE SIEHT ES MIT LIVE-DARBIETUNGEN AUS? DÜRFTE SCHWER SEIEN MIT ERFOLGREICHEN BANDS, WIE SOULFLY UND GOJIRA ZEITLICH ABZUSTIMMEN… Als wir die Platte komplett hatten, war uns schon lange klar, dass dies Songs sind, die live gespielt werden müssen! Vorher wussten wir noch nicht, ob es zu experimentell wird und nur schwer live umzusetzen. Doch die Songs sind sehr direkt und sehr spielbar für Shows geworden! Also ist der nächste Schritt, dass wir das auch live präsentieren! Klar, es wird abzuwarten sein, wie das nun aussehen wird. Vielleicht spielen wir einige Festivals, vielleicht gar ne Tour! Das muss man natürlich abstimmen mit SOULFLY und GOJIRA! DEN FAN INTERESSIERT ES NATÜRLICH AUCH, OB DIES EIN EINMALIGES DING IST ODER OB WIR IN ZUKUNFT MEHR VON DER CAVALERA CONSPIRACY ERWARTEN DÜRFEN. Hahaha, das Album ist noch nicht mal veröffentlicht, daher ist das noch etwas früh. Aber wir wollen das schon weiterführen. Max und ich haben soviele Ideen, die wir natürlich auch verwirklichen wollen. Also man kann davon ausgehen, dass es noch mehr geben wird! AUCH WENN DU DIE FRAGE SICHERLICH 1000MAL GEHÖRT HAST UND NOCH HÖREN WIRST, MUSS ICH DIE STELLEN? WIE STEHEN DIE CHANCEN FÜR EINE SEPULTURA-REUNION? BZW. IST DIE FÜR VIELE FANS JA SCHON UNAUSWEICHLICH UND SIE WARTEN NUR, DASS DER ZEITPUNKT FÜR DIE REUNION BEIM WACKEN BEKANNT GEGEBEN WIRD, HAHAHA… Es ist schwierig, das zu beantworten, denn eine solche Reunion würde auch CAVALERA CONSPIRACY wieder in den Hintergrund stellen. Und da ich mit dieser Band sehr glücklich bin, wäre das für mich der falsche Weg. Denn wenn ich mich hier gut fühle, brauche ich keine SEPULTURA! Klar, man sollte niemals nie sagen. Wenn es passiert, dann zur richtigen Zeit und aus den richtigen Beweggründen. Eine SEPULTURA-Reunion kann auch noch zum späteren Zeitpunkt stattfinden, das läuft nicht weg. Aber CAVALERA CONSPIRACY ist das hier und jetzt und lebt gerade voll auf. Daher gibt es keinen Grund für mich, dies zu ändern! Ich respektiere die Fans und ihre Wünsche, aber in absehbarer Zeit wir das nix. WIE REAGIERT IHR AUF SEPULTURA-RUFE UND SONGWÜNSCHE BEI DEN SHOWS? Solange die nicht nach BON JOVI-Songs rufen… dann wäre ich sauer, haha! Aber klar, Max und ich sind SEPULTURA und wir haben die Band gegründet, geprägt und zu dem gemacht, was sie war und ist. Keine Frage, dass die alten Songs noch immer voll mit uns aufgehen und wir bestimmt auch den ein oder anderen live spielen werden. Denn die gehören genauso zu uns, wie auch jetzt die neuen Tracks! Wir haben die Songs geschrieben, also spielen wir was davon.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu CAVALERA CONSPIRACY auf terrorverlag.com