Interview Filter

LUNA FIELD (HEIKO)

HEY, WIE GEHT’S EUCH? WAS MACHT IHR GERADE? Schönen guten Morgen. Uns geht’s allen gut. Was die anderen im Moment treiben kann ich Dir leider nicht sagen, weil bin eben erst aufgestanden. Ich für meinen Teil sitze bei meinem morgendlichen Ritual – Kaffee & Zigarette – und versuche Dir möglichst korrekte Antworten auf Deine Fragen zu geben. EUER NEUES WERK „DIVA“ IST NUN SEIT EINIGEN WOCHEN RAUS. WIE FÜHLT IHR EUCH, WO DIE ARBEIT VOLLBRACHT UND DIE PLATTE NUN RAUS IST? Ja es ist vollbracht! Im Moment sind wir alle guter Laune. Private Probleme jedes einzelnen sind mal bei Seite gestellt, und wir genießen es mit anzusehen,was so passiert. IHR KONNTET JA SCHON EINE REIHE GUTER KRITIKEN EINSAMMELN. SEID IHR SO ZUFRIEDEN MIT DER PLATTE, WIE ES DIE PRESSE IST, ODER GIBT ES IM NACHHINEIN DINGE, DIE IHR NOCH GERNE ÄNDERN WÜRDET? Nein wir sind voll und ganz zufrieden mit unserem Zweit-Werk „DIVA“. Es steckt von jedem von uns sehr viel Herzblut mit drin. Einige von uns haben in dem Zeitraum für die Platte, krass gesagt, den normalen Lebensstandard auf fast null runtergeschraubt. Vieles ist bei uns passiert, aber noch schöner ist es jetzt zu sehen und natürlich zu lesen, dass die Presse hinter uns steht! Was will man mehr…? WIE KAM ES ZUM WECHSEL VON SEASON OF MIST ZU BLACK LOTUS? IHR HABT JA ANSCHEINEND MAL DIE MANGELNDE PROMOARBEIT DER FRANZOSEN KRITISIERT Damals bei Season Of Mist zu unterschreiben war ein Fehler. Mit der Arbeit waren wir überhaupt nicht zufrieden, und das Dilemma mit dem Cover ist ja allseits bekannt. Für uns war schon nach einigen Wochen klar, dass wir da so schnell wie möglich da raus müssen. Was soll’s, junge Bands müssen halt schlechte Erfahrungen machen. Scheint gar nicht anders zu gehen. Und hinterher ist man ja immer schlauer. Wir sehen nach vorn, und mit Black Lotus haben wir ein starkes und zuverlässiges Label an Land gezogen. Sie zeigten großes Interesse an LUNA FIELD wie kein anderes Label. Die Kommunikation, Promoarbeit, Tourarbeit etc läuft höchst professionell ab. Genau so, wie es sein soll. Black Lotus leisten wirklich großartige arbeit. Hellas! GILT FÜR EUCH AUCH: DER PROPHET GILT NICHTS IM EIGENEN LAND ODER SEID IHR BEWUSST IM AUSLAND UNTER VERTRAG (ERST FRANKREICH NUN GRIECHENLAND) Wie schon gesagt, Black Lotus haben unsere Erwartungen und Vorstellungen erfüllt. Und der Prophet wird seine Reise antreten! Generell ist es aber so, dass deutsche Bands in Deutschland praktisch nichts wert sind. Wir haben des öfteren den Kommentar vorgesetzt bekommen, dass wir zwar zu den guten deutschen Bands zählen, aber man uns nicht unter Vertrag nehmen wolle. Es würde keinen interessieren. Das ist ein Markenzeichen der deutschen Mentalität. Das Eigene ist nie gut genug. Stattdessen bedient man sich irgendwelcher drittklassigen Bands aus Skandinavien oder den Staaten. Das Eigene ist eben nicht ausreichend und nicht cool genug. Traurig aber wahr. Ich denke in dem Punkt muss sich in Deutschland noch einiges ändern. Ist schon ziemlich peinlich, wie das so abläuft. Und dabei gibt es einen arschvoll richtig guter Bands in Deutschland. Das mit den Labels im Ausland hat sich somit zwangsläufig ergeben. WIE SEID IHR AN DAS ALBUM HERANGEGANGEN? GAB ES SCHON VON VORNEREIN TOPICS, ÜBER DIE IHR SCHREIBEN WOLLTET ODER ENTWICKELN SICH DIESE WÄHREND DES EIGENTLICHEN WRITINGS? Man hat natürlich erst mal die Idee etwas musikalisch umzusetzen. Benni brachte dann einige grobe textliche Vorstellungen, daraus entstand dann das Konzept DIVA. Wir hatten dann unzählig fette Riffs im Lager die letztendlich auf der Platte zu hören sind. Die Vorproduktion von DIVA entstand bei uns im Proberaum, so konnten wir noch verstärkter an den Songs arbeiten. Zu guter letzt, noch bevor wir Krulles Mastersound Studio betraten, bastelten wir die DIVA Samples mit Hilfe zweier Spezialisten und Freunde von uns, Oli Maurer von 31 DIES und Heiko Granica (ex-EPOIPHORA), zusammen. Und was beim Alex im Studio dann passiert ist, hört man ja selber. Absolut Fetter Sound, die Jungs im Mastersound Studio leisten wirklich sehr gute arbeit. Dank und großes Lob an dieser Stelle noch mal an das gesamte Mastersound Team. SCHREIBT IHR DIE SONGS ALLE ZUSAMMEN ODER GIBT ES EINEN CHEF-SCHREIBER BZW. JEMANDEN, DER DAS LETZTE WORT HAT? Nein jeder von uns ist am Songwriting beteiligt. Das bringt mehr Abwechslung ins Spiel. GIBT ES EINEN BESTIMMTEN SONG, UM DEN SICH DAS ALBUM AUFBAUT? BEI MIR SIND Z.B. „REVOLUTION RESTART“ UND „EGOISM DIVINE“ HÄNGEN GEBLIEBEN. Wir haben auf DIVA 11 Tracks. Das Konzept baut sich also von 1-11 auf. D.h. kurz gesagt alle Songs von vorne bis hinten hängen miteinander zusammen. AUF „CLOSE TO PRIME“ SIND DIE BLACK METAL-VOCALS NOCH VERSTÄRKT VORHANDEN UND DER SOUND EHER DEATH METAL-LASTIG. BEI „DIVA“ HERRSCHEN EHER DEATH-VOCALS VOR, DAFÜR KLINGT DIE MUSIK KÄLTER IN RICHTUNG BLACK. WIE KAM ES ZU DIESER ENTWICKLUNG? Naja auch wir entwickeln uns musikalisch weiter, und wir haben uns für den Dampfhammer entschieden. DIVA sollte brutal, krank und gnadenlos klingen. Ich denke das ist uns ganz gut gelungen. BEI „JOKERS“ ERKENNT MAN SOGAR ELEKTRO-EINFLÜSSE, DIE MICH ETWAS AN MINISTRY ERINNERN. WOLLT IHR DAS IN ZUKUNFT EVENTUELL NOCH AUSBAUEN? Das kommt ganz auf die nächsten Songs an. Wir sind schon wieder kräftig am basteln. Und ja, Samples wird es auch auf der nächsten zu hören geben. Wie diese allerdings ausfallen werden, wird noch nicht verraten und kann auch noch gar nicht gesagt werden. WO SEHT IHR PERSÖNLICH EURE HAUPTSÄCHLICHEN EINFLÜSSE MUSIKALISCH UND LYRISCH? Natürlich hat jeder von uns seine Lieblingsplatten und Lieblingsautoren, aber diese sind meiner Meinung nach nicht ausschlaggebend für den Verlauf unserer Musik. Ich denke eher das persönliches Umfeld jedes einzelnen fließt in die Musik mit ein. WIE STEHT IHR ÜBERHAUPT ZUR GOTH-SZENE? BEI EUREM OUTFIT Z.B. MUSSTE ICH DOCH ETWAS AN M.MANSON DENKEN (NICHT ÜBEL NEHMEN BITTE 😉 ) Wir machen das, wozu wir Lust haben, wir sind alle ein paar eitle Mistkerle, wie einer meiner Kollegen es in einem anderen interview schon mal erwähnt hat. Dem schließ ich mich an. Wer weiß, vielleicht präsentieren wir uns ja auch auf der nächsten Platte im Flower Power Hippie Look. Zwar eher unwahrscheinlich, aber who knows? WIE WEIT SEID IHR IN DIE DEUTSCHE EXTREM METAL-SZENE EINGEBUNDEN? MANCHE BANDS AGIEREN JA GERNE AUCH MAL FÜR SICH ALLEINE UND ABGESCHIEDEN. Das liegt meiner Meinung nach daran, dass zwischen den Bands dieses verschissene Konkurrenzdenken herrscht. Überall hörst du „der spielt besser und der ist schneller…“ Bullshit! Wir ziehen doch alle gleichermaßen am selben Strang und lassen uns von der deutschen Plattenindustrie, die auf uns alle scheißt, ins Hirn ficken. Gerade deshalb sollte dieses Konkurrenzgehabe und all der Neid vergessen werden. Haben denn alle vergessen, was es heißt eine Band zu haben?? Geht’s denn hier ums Profilieren? Schwanzgehabe! „Meiner is länger.“ – „Nein, meiner is länger“. Fuck it! Mehr Zusammenhalt!!! FÜR „DIVA“ WART IHR IM STUDIO VON ALEX KRULL.WIE WAR DIE ARBEIT MIT IHM UND KONNTE ER EUCH MIT SEINER ERFAHRUNG HILFREICH ZUR SEITE STEHEN? *Lutsch meinen Fisch*… was ham ma glacht. Oh ja das waren ein paar sehr verrückte Wochen im Mastersound. Scheisse-Gelaber am laufenden Band. Herrlich! Aber trotz all der Fäkalsprache waren während den Aufnahmen alle bei der Sache. Die Jungs verstehen Ihr Handwerk einfach, kann man nicht anders sagen. Alex hat DIVA einen bombastischen Sound verliehen, aber überzeugt Euch selbst. WIE SIEHT ES MIT LIVE-AKTIVITÄTEN AUS? AUCH IRGENDWELCHE FESTIVALS IN PLANUNG So viel kann ich schon mal sagen, es ist für Anfang nächstes Jahr eine Europatour geplant, in der wir zu 100% fixiert sind. Was Festivals angeht, bin ich mir sicher, dass ebenfalls im nächsten Jahr einiges ansteht. Alle anderen News und Gigs könnt Ihr auf unserer Page im I-Net herauslesen. GIBT ES BANDS/ KÜNSTLER (EVTL. AUS EINEM KOMPLETT ANDEREN GENRE, Z.B. MARIAH CAREY 😉 ), MIT DENEN IHR GERNE MAL AUFTRETEN WÜRDET? MADONNA. TOM WAITS. APHEX TWIN. SQUAREPUSHER… WAS GIBT ES ÜBER DIE PRIVATEN LUNA FIELD ZU SAGEN? WAS SIND EURE INTERESSEN, HOBBIES, OBSESSIONEN AUSSERHALB DER MUSIK? „Never let anyone outside the family know what you`re thinking…” (M.Brando) – Sex, drugs and Rock´n Roll! VIELEN DANK FÜR EURE ZEIT UND DIE LETZTEN WORTE GEHÖREN, WIE GEWOHNT, EUCH: „Der Pfad der Gerechten ist zu beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyrannei böser Männer. Gesegnet sei der, der im Namen der Barmherzigkeit und des guten Willens die Schwachen durch das Tal der Dunkelheit geleitet. Denn er ist der wahre Hüter seines Bruders und der Retter der verlorenen Kinder. Und da steht weiter ich will große Rachetaten an denen vollführen, die da versuchen meine Brüder zu vergiften und zu vernichten, und mit Grimm werde ich sie strafen, dass sie erfahren sollen: Ich sei der Herr, wenn ich meine Rache an ihnen vollstreckt habe.“ Ezekiel 25,17

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu LUNA FIELD auf terrorverlag.com