Interview Filter

MY DARKEST HATE

HI! WIE GEHT ES EUCH? WO SEID IHR GERADE? Ich bin gerade mit SACRED STEEL im Studio, um das nächste Album einzuspielen. Damit’s ja nicht langweilig wird, haha. „AT WAR“ IST FERTIG UND STEHT IM LADEN. WIE GLÜCKLICH SEID IHR SELBST MIT DEM ERGEBNIS? Wir sind sehr zufrieden mit dem neuen Album. Im Grossen und Ganzen ist es genauso geworden wie geplant – daher gibt’s absolut keinen Grund zum meckern. JEDES EINZELNE STÜCK UND DIE SCHEIBE ALS GANZES KLINGEN WIE AUS EINEM GUSS. SO ETWAS KANN IMMER DAS ERGEBNIS SPONTANER SPIELFREUDE ODER ENDLOSER STUDIOARBEIT SEIN. WIE WARS BEI EUCH? Im Studio sind wir eigentlich immer recht flott, so haben wir auch diesmal nur 10 Tage für die gesamte Produktion und den Mix benötigt. Endlose Studioarbeit ist nichts für uns! Wir sind immer bestmöglichst vorbereitet, so dass es dann eigentlich nie größere Probleme gibt. HABT IHR JEMALS ÜBER EINE ALTERNATIVE ZU ACHIM KÖHLER NACHGEDACHT? MAN MUSS JA SAGEN, DASS ER MIT SEINER PRODUKTION EURE STÄRKEN WIEDER EINMAL OPTIMAL ZUR GELTUNG GEBRACHT ZU HAT. Das sehen wir genauso, daher brauchen wir uns über Alternativen auch keine Gedanken zu machen! Zudem liegt das Studio ganz günstig in der Nähe von Stuttgart, so dass wir abends wieder heim fahren können und nicht wochenlang aufeinander hocken müssen. Wir sind ja auch privat mit dem Achim befreundet und er weiß genau, wo wir hinwollen und kann dies perfekt umsetzten. EIN WESENTLICHES MERKMAL DER PRODUKTION IST DIE GLEICHBERECHTIGUNG ALLER MUSIKER. WAR ES EUCH EIN ANLIEGEN, EHER EIN „TIGHTES“ GRUPPENALBUM EINZUSPIELEN, ALS EINE PLATTE GROSSARTIGER EINZELSPIELER? Ich denke man hört, dass wir alle ganz gute Musiker sind, aber wir müssen das nicht ständig unter Beweis stellen. Das Ganze sollte schon möglichst songdienlich ablaufen. GAB ES EIGENTLICH IRGENDWELCHE KONZEPTE, EHE IHR DAS STUDIO BETRATET? ICH HATTE BEIM HÖREN DEN EINDRUCK, DASS „AT WAR“ IN VIELERLEI HINSICHT EINE NO-NONSENSE PLATTE SEIN SOLLTE, DIE WENIGER AUF REIN TECHNISCHES GEFRICKEL SETZT, SONDERN SICH VIELMEHR AUF GUTE SONGS KONZENTRIERT UND SICH SEHR EFFEKTIV DES STROPHE REFRAIN – SCHEMAS BEDIENT. Wir versuchen immer gute Hooklines zu integrieren. Ich hab früher mal in einer Progressive Metal Band gezockt, aber hab heutzutage kein Bock mehr auf 20 verschiedene Parts pro Song. Das ganze muss effektiv, simpel und brutal sein. Das macht auch Live am meisten Laune. LIEGE ICH FALSCH, ODER HÖRE ICH AUS EURER MUSIK AUCH EINE GEHÖRIGE PORTION THRASH HERAUS? WIE OFFEN SEID IHR GENERELL ANDEREN STILEN GEGENÜBER? Wir haben auf jeden Fall auch einige Thrasheinflüsse und sind so ziemlich jedem Stil gegenüber offen. Ich hör mir auch sehr gerne diverse Industrialcombos an, da mir auch diese stumpfe Brutalität sehr gefällt. Wenn ich in der Stimmung bin schmeiß ich aber auch mal MORCHEEBA, TORI AMOS oder NEW MODEL ARMY in den Player. FÜR EINIGE DER REFRAINS FAHRT IHR DAS TEMPO ETWAS HERUNTER. WÜRDET IHR GENERELL DER THESE ZUSTIMMEN, DASS IN DIESEM MID-TEMPO BEREICH BEDEUTEND MEHR DRUCK RÜBERKOMMT, ALS BEI DEN GANZ WILDEN GESCHWINDIGKEITSORGIEN? Dem würde ich zustimmen! Bei manchen Blastorgien geht der Druck verloren und es ist halt einfach nur noch schnell. Ein richtiges geiles Midtemporiff mit passendem Drumbeat macht da deutlich mehr Druck. Auf Dauer wird das natürlich auch etwas eintönig, daher versuchen wir auch immer mal wieder schnellere Passagen zu integrieren. IST EIGENTLICH MAL EIN VIDEO ANGEDACHT? MEINER BESCHEIDENEN MEINUNG NACH STELLT „I WILL FOLLOW“ EINEN DER ÜBERHÄMMER DIESES JAHRES SCHLECHTHIN DAR! Wir haben ein Video zu dem Song „Catch The Bullet“ abgedreht! „I Will Follow“ war auch in der engeren Auswahl, aber da irgendwie alle Songs geil sind, war die Entscheidung sehr schwer. Der Clip ist ganz cool geworden und erscheint auf einer Bonus-DVD, die der Erstauflage der CD beiliegt! EIN SONG AUF DER SCHEIBE HEISST „MARY“. WAS IST DENN DAS PROBLEM MIT IHR? UND DA WIR GERADE BEIM THEMA SIND: HABT IHR MEL GIBSONS JESUS-STREIFEN GESEHEN? Es gibt kein Problem mit ihr. Der Song handelt ja primär über ihren Sprössling, welcher sicher ein sehr charismatischer junger Mann war. Mehr jedoch auch nicht. Mein Motto lautet, sei Dein eigner Gott und verlass Dich nicht drauf, dass Dir irgendjemand hilft! Ich wurde auch christlich erzogen, war jedoch schon immer sehr rebellisch und musste im Lauf der Jahre erfahren, dass es keinen Gott gibt. Daher interessiert mich auch der Jesusfilm nicht, da es ja nur eine relativ bibeltreue Verfilmung ist. Ich schau mir da lieber „Little Buddha“ an! DARF ICH MAL ALS GITARRENLAIE EINE UNBEDARFTE FRAGE STELLEN: WIE GESTALTET SICH EIGENTLICH DIE VERTEILUNG DER ARBEIT BEI DEN GITARREN? ICH FRAGE, WEIL IHR DEN HÖRER NICHT GERADE MIT SOLI ÜBERSCHÜTTET – HEISST DAS, DAS ÜBER WEITE STRECKEN ZWEI RHYTHMUSGITARREN AM WERK SIND? Die wenigen Soli stammen aus meiner Feder. Prinzipiell braucht’s im Death Metal meiner Meinung nach kein ständiges Rumgefrickel. Die 2 Rhythmusklampfen sind live ein sicherer Garant für das volle Brett! Ab und zu gibt’s dann noch was zweistimmiges, aber das langt dann auch. WAS MIR AUFFÄLLT IST, DASS OBWOHL EUER BANDNAME DOCH SEHR STARK DIE NEGATIVE SEITE DES LEBENS BETONT, VON EURER MUSIK EINE UNGEMEIN POSITIVE ENERGIE AUSGEHT. IST DAS EHER ZUFALL, ODER EIN FÜR EUCH WICHTIGER ASPEKT? Den Namen MY DARKEST HATE habe ich sehr bewusst gewählt. Die Band ist eine Art Ventil für mich, um meinen Aggressionen Ausdruck zu geben. Ich kann mit der Musik und in manchen Texten ziemlich viel Dampf ablassen, den ich früher in anderer Form ausgedrückt habe. Ich bin recht jähzornig, nachtragend und allgemein kein großer Menschenfreund. Im Lauf der Jahre habe ich jedoch gelernt, meine Gefühle besser zu kanalisieren. Es freut mich, dass die Musik Dir positive Energie vermittelt. Vielleicht trifft da auch der alte EXODUS Spruch zu „Good friendly violent fun“, haha. DAS AUSSTEIGEN VON RENE PFEIFFER WEGEN EINES TINITUS MUSS TRAGISCH GEWESEN SEIN. HAT DAS EURE VORGEHENSWEISE BEIM MUSIKMACHEN VERÄNDERT, DREHT IHR DIE PEGEL VIELLEICHT NICHT MEHR GANZ SO LAUT ODER WIDERSPRICHT DAS DEM GEIST DIESER MUSIK? HABT IHR NOCH KONTAKT ZU RENE UND WENN JA, WIE GEHT ES IHM? Wir sind nach wie vor in Kontakt und er hat auch auf dem neuen Album wieder paar Backingvocals beigesteuert! Er gehört immer noch zur MDH Familie und daran wird sich auch nichts ändern! Zum Glück hat sich sein Tinitus gebessert, so dass es ihm eigentlich wieder recht gut geht – Live spielen wird er aber wahrscheinlich trotzdem nie wieder. Ich hatte vor einigen Jahren auch dasselbe Problem und war mehrere Wochen in Behandlung. Da macht man sich dann natürlich schon Gedanken und seitdem benutze ich auch angepasste Ohrschützer. Bringt ja alles nichts, wenn das Gehör irgendwann im Arsch ist… ICH WEISS, DASS MUSIKER VERGLEICHE HASSEN, ABER GIBT ES IRGENDWELCHE BANDS, MIT DENEN IHR EHER ALS MIT ANDEREN IN EINE SCHUBLADE GESCHMISSEN WERDEN WÜRDET? ODER DIE EUCH IN BESONDEREM MASSE INSPIRIEREN? ICH FAND, DASS DA EINE GEWISSE NÄHE ZU DER NEUEN KATAKLYSM BESTEHT… Ich find KATAKLYSM zwar ziemlich cool, bin aber eher von Bands wie VADER, MORBID ANGEL, BOLT THROWER und alten CELTIC FROST beeinflusst. Nicht zu vergessen natürlich the almighty SLAYER!!! WIE ZUFRIEDEN SEID IHR EIGENTLICH MIT DEM ARTWORK VON TRAVIS SMITH? IST DA VIELLEICHT EINE ZAHNÄRZTLICHE WARNUNG VOR PARODONTOSE MIT EINGEBAUT? Wir finden das Artwork ziemlich cool! Es vermittelt sehr gut die Aggressivität, die hinter der Musik steckt und stellt zudem einen Bezug zum Albumtitel dar. Da passen die gefletschten Beißerchen doch auch ganz gut, haha. WAS STEHT ALS NÄCHSTES BEI EUCH AN? Wir spielen viele Einzelgigs und auch auf diversen Festival wie dem Fuck The Commerce, dem Dong- und dem Fuchsstadt Open-Air. Aktuelle Dates gibt’s immer auf unserer Website www.mydarkesthate.de!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu MY DARKEST HATE auf terrorverlag.com