Interview Filter

OOMPH! (DERO)

GLÜCKWUNSCH ZUM SIEG BEIM BUNDESVISION SONG CONTEST! Danke, vielen Dank! DENNOCH MUSS ICH DICH GLEICH MAL MIT DEINER AUSSAGE AUS UNSEREM LETZTEN INTERVIEW (SIEHE FEBRUAR 2006) KONFRONTIEREN, IN DER DU MEINTEST, DASS DU EURE MUSIK NICHT IN DIESEM RAHMEN PRÄSENTIERT SEHEN MÖCHTEST. WIE KAM DER SINNESWANDEL? Das war eine demokratische Entscheidung in der Band selbst. Wir sind eine volksdemokratische Band, welche aus drei Mitgliedern besteht und zwei haben mich überstimmt. DU SELBST WOLLTEST ALSO NICHT UNBEDINGT MITMACHEN? Ich war immer skeptisch dem gegenüber. Das habe ich ja auch schon damals gesagt. Aber die anderen beiden hatten Interesse. Also haben wir das gemacht! WIE HABEN DIE FANS REAGIERT, ALS DIESE ENTSCHEIDUNG BEKANNT WURDE? Durchweg positiv! Die meinten, dass es ein guter Kontext und Contest sei, der einen schönen Gegensatz zu dem ganzen glatt gebügelten Casting-Krams darstellt. Da können auch Bands mit Ecken und Kanten ihr Zeugs präsentieren. Bands, die ihre Songs selbst geschrieben haben, getextet und zum Teil auch selbst produziert haben! Das fanden die eine tolle Sache. Und die Stimmung war gleich euphorisch und alle haben zugesichert, dass sie uns an die Spitze voten werden. Das haben sie dann auch wahr gemacht, haha! MIT WELCHEN GEDANKEN/ ERWARTUNGEN SEID IHR SELBST DORTHIN GEFAHREN? Wir haben ganz klar erwartet, dass JAN DELAY das Ding macht! Der hatte einfach die viel besseren Voraussetzungen. Der lief z.B. direkt am Vorabend noch ein exklusives Konzert von ihm auf PRO7. Der hat die Berlinale auch eröffnet und war im Vorfeld des Contests in allen möglichen Sendungen, Frühstücks-TVs usw… Da sprach alles für den! Das ist ja auch ok! Ich habe auch wirklich Respekt vor diesem Künstler, er schreibt tolle Texte und hat sich meiner mega-bombastischen Show wirklich super präsentiert! Aber er hat die Rechnung ohne unsere Fans gemacht! ZU EUREM SONG „TRÄUMST DU“. WIE KAMT IHR MIT MARTA ZUSAMMEN? Wir kennen die seit gut sechs oder sieben Jahren, in welchen wir uns bei Festivals immer wieder getroffen und besser kennen gelernt haben. Irgendwann haben wir dann bei nem Gläschen Wein einfach gefragt, ob sie sich das vorstellen könnte mit uns. Wir haben ja schon mit NINA HAGEN und L’ÂME IMMORTELLE Duette gemacht. Sie meinte gleich „Klar, Ihr seid doch ne coole Band!“ Sie fand es auch interessant, mal mit der deutschen Sprache zu arbeiten. Bei DIE HAPPY singt sie ja nur englisch. Wenn ihr der Song gefällt, wollte sich also mit machen. Wir haben ihr den Titel vorgespielt und sie hat gleich zugesagt. Sie kam dann in unser Studio – wir haben ein eigenes – und hat ihren Part locker in gut 2 – 3 Stunden eingesungen. Das war eine sehr schöne lockere Atmosphäre. WAS MEINTE SASHA DAZU? EIFERSUCHT? 🙂 (SPASSIGE) SPRÜCHE BZGL. DER SHOW? Ich hatte mit Marta einige Proben-Tage bei denen in der Wohnung in Hamburg. Da haben wir dann auch zusammen gekocht und rumgealbert. Sasha meinte, dass er den Song gut finde und auch die Zusammenarbeit zwischen uns und Marta. Doch auch er war der Meinung, dass JAN DELAY das klar machen wird! Vielleicht auch MIA. Und da konnte ich auch nichts gegen sagen, weil ich das genauso sah. Gerade MIA mit Heimvorteil. Das hat man ja auch an der Reaktion der Berliner gesehen, haha. Aber Sasha und auch Marta haben gesagt, dass es sicher ein tolles Ding ist, aber keiner hat geglaubt, dass wir ne Chance haben. Unter die ersten 5 vielleicht, aber sonst werden das MIA oder JAN DELAY machen. Da waren wir uns einig. Mit der Show gab es keine Probleme. Das gehört halt dazu, dass man da auch provoziert. Wir hatten schon bei den Proben reichlich Spaß. Und die beiden sind schon lange ein Paar und total verliebt, da gab es zu keiner Sekunde was reinzuinterpretieren. Bei so einer Show ist man dann halt auch Schauspieler. Und die verlieben sich auch nicht immer, wenn sie ne Liebes-Szene drehen. Und die beiden sind auch Voll-Profis. Das war kein Problem. WIE WAR DIE ATMOSPHÄRE DANN IN DIESEM GREEN ROOM SO ZWISCHEN DEN BANDS? GAB ES EINE LAGER-BILDUNG? Z.B. D-FLAME UND DELAY, DANN IHR UND B-STINGED BUTTERFLY, ETC.. Eigentlich ganz locker. Klar, das ist schon seltsam, wenn man da im Halbrund sitzt, jeder hinter seiner Flagge. Aber als die jeweilige Band zum Auftritt gerufen wurde, haben alle geklatscht und alles Gute gewünscht und das gleiche, wenn man wieder zurückkam. Super fair! Klar, man hat schon gemerkt, dass der Applaus aus dem jeweiligen Lager dann etwas größer ausfiel. Bei uns kam dann mehr Jubel aus der Ecke vom Saarland, haha! Aber das kann man verstehen und war überhaupt kein Ding, da alle fair miteinander waren. Na ja, bis JAN DELAY halt bewusst wurde, dass er nur zweiter wird…. „HAT DEUTSCHLAND STYLE…?“ „Oder hat Deutschland keinen Style??“. Tja, eigentlich dachte ich, dass JAN DELAY ein cooler Typ ist. Coole Klamotten, Heino-Sonnenbrille, cooler Rapper… und da hat man dann gemerkt, dass hinter dieser Fassade auch ein Mensch steckt, was ja schon fast wieder charmant ist. Da hat man gesehen, dass ihm dieser Contest auch total wichtig war! Das hat er voll ernst genommen, sich da rein gesteigert und natürlich gedacht, dass er das Ding gewinnt. Aber mein Gott, es war nun mal nicht so und dann sollte man auch ein fairer Verlierer sein. Ich finde es auch schade, dass er auf der After Show-Party mit Hilfe seiner Plattenfirma und dem Management noch Rufmord betrieben hat, von wegen, es sei alles getürkt gewesen! Das fanden dann die Leute von PRO7 auch nicht wirklich lustig. Da sollte man auch fair und ehrlich verlieren können. Ich dachte immer aufgrund seiner Musik und Texte, dass er diesen Reggae-Style im Blut hat und etwas gelassen ist. Gar nicht! SEID IHR AUF DER PARTY AUFEINANDER GETROFFEN? HAT ER ÜBERHAUPT WENIGSTENS GRATULIERT? Er war, wie gesagt, noch kurz auf der Party. Aber hat uns keines Blickes gewürdigt, nicht gratuliert noch sonst irgendwas gesagt! Er hat sich da sehr unnahbar gegeben. Aber gut, ich kann damit leben. Ich fand es auch nicht schlimm, dass wir ausgebuht wurden. Wir sind eben keine Band, die Musik macht, um jedem zu gefallen! Wir machen halt Musik, die schon polarisiert. Deswegen war uns bewusst, dass wir mit unserem Sieg sicherlich niemanden groß den Bauch pinseln werden. Wir kamen auf die Bühne und dreiviertel des Berliner Publikums hat uns ausgebuht. Da fiel mir nur spontan ein „Vielen Dank Berlin, dass Ihr so schlecht Verlierer seid!“ und dann haben die noch mehr gebuht, womit meine Aussage ja noch bewiesen wurde! Aber das ist ok, wir sind eben ne Band die polarisiert und das haben wir damit bewiesen. WAS HABT IHR GEDACHT ALS BEI DEN VOTES DANN MEHR UND MEHR 10ER UND 12ER-WERTUNGEN FÜR EUCH KAMEN? Nach unserem Auftritt habe ich nur gedacht, dass ich alles getan habe, was ging, meine Sache erledigt habe und die Sache nun vorbei ist. Ich habe mir meine Brille geholt, weil ich ja eigentlich kurzsichtig bin, und mir erstmal ein Bier besorgt. Habe da gar nicht hingeschaut auf die Monitore, weil ich da eh nichts mehr bewirken konnte! Aus der kleinen Entfernung habe ich also gar nicht so viel mitbekommen. Habe nur den Jubel aus den jeweiligen Lagern gehört. Als es bei uns recht oft laut wurde, dachte ich, dass da vielleicht doch was für uns drin war. Ich habe bis zum Schluss nicht daran geglaubt, aber irgendwann meinte unser Manager „Hey, die holen schon die Cheerleader hinter die Bühne. Da scheint ja was zu gehen!“ Und wir haben gewonnen. APROPOS CHEERLEADER… Die haben wir selbst gecastet! Das sind die Mädels von dem Berlin Thunder Football Team. Die haben wir schon in unserem Wahl-Werbespot eingebaut und dann gefragt, ob die Lust hätten, auch bei der Show aufzutreten. Die hatten gleich Lust dazu und haben dann auch ordentlich mitgefeiert. Die waren im Green Room auch sehr beliebt, z.B. bei THOMAS D. oder D-FLAME, haha! Mit uns wollte niemand Fotos, aber mit den Cheerleadern, haha! WIE SIND PRO7 UND STEFAN RAAB MIT EUCH UMGEGANGEN? DIE HABEN WOHL AUCH NICHT DAMIT GERECHNET. Es gab wohl interne Wetten, wie die ersten 5 Plätze ausfallen werden, meine Stefan später zu uns. Er selbst hat alle 5 Plätze richtig getippt! Unglaublich! Aber auch andere hatten die ersten 3 Plätze richtig! Stefan meinte, er hätte uns auf der Rechnung gehabt, weil wir halt aus dem ganzen recht stark hervorstechen. Zudem wusste er, dass wir sehr lange dabei sind und eine harte Fanbase haben! Daher hat er gedacht, dass die OOMPH!-Fans wohl mehrmals anrufen und die coolen JAN DELAY-Fans vielleicht nur einmal, weil die sich zu sicher sind. Stefan war auf jeden Fall allen Bands sehr fair gegenüber. Es ist ja auch sein Contest, er hat die Bands ausgesucht und wird natürlich niemanden da schlecht aussehen lassen! Auch so ist er super nett, auch während seiner Sendungen vor und nach der Show. Er meinte auch gleich, dass wir als Sieger natürlich bei seiner Wok-WM mitmachen müssen. Klar, da machen wir mit! AUCH IM INTERNET GING ES RECHT RUND, VOR ALLEM IN DEN GUESTBOOKS. GUT, SOLCHE REAKTIONEN KENNT IHR JA, ABER SOLCHE SPRÜCHE WIE „DEUTSCHLAND IST AM ENDE, WENN SOLCH EINE BAND GEWINNT“ SIND SCHON NICHT OHNE… So patriotisch hätte ich JAN DELAY-Fans gar nicht eingeschätzt, hahahaha! „Deutschland am Ende“ (mit leicht übertriebener Betonung), so was würde man doch aus anderen Lagern erwarten als JAN DELAY. Dass die auf einmal so Deutschland-bewußt sind, fand ich irgendwie lustig, ehrlich gesagt. Aber er hat sich nun mal als schlechter Verlierer erwiesen… klar, dass dann einige Fans sich genauso verhalten. Ich denke, dass er sich mit der ein oder anderen Aktion ziemlich ein Eigentor geschossen hat. „Hat Deutschland Style oder hat Deutschland keinen Style“…. Er war eine wirkliche Kult-Figur, tolle Texte, tolle Lieder, aber damit hat sich in einem ganz schlechten Licht präsentiert. UND IST NOCH NICHT DARÜBER HINWEG, WIE ER MIT DEM EIN ODER ANDEREN KOMMENTAR WÄHREND SEINER TOUR DERZEIT ZEIGT. JAN DELAY? Angefressen? Wer hätte das je gedacht? Aber ich kann das auch verstehen, denn sein Label hat da sicher ne Menge Kohle reingepumpt in die ganze Promotion. Und wenn das nicht klappt, ist das natürlich doppelt blöd gelaufen… Aber unsere Fans sind auch verrückt. Ich habe im Internet gelesen, dass es Fan-Treffen gab, wo man Leinwände aufgebaut und richtige Parties gefeiert hat. Da sollen sich Fans sogar PrePaid-Karten mit bis zu 50 Euro gekauft und für uns vertackert haben! Solche Fans muss man erstmal haben! FANBASE, EURE CHART-POSITIONEN… ALLES SPIELT DA MIT. EVTL. AUCH ETWAS DER ERFOLG VON LORDI? Das weiß ich nicht… ich sehe den Bundesvision Contest nicht im Kontext zum Eurovision Song Contest. Der ist ja total Schlager-lastig… der Großteil der Interpreten aus allen Ländern sind ja doch mehr aus dem Schlager und Volksmusik-Bereich. Da sticht eine Band wie LORDI sicher heraus, aber der eigentliche Kontext bei diesem Contest ist ja total anders. Bei Raab geht es wirklich um richtige Bands, mit eigenen Liedern und Texten. Das ist ja beim Eurovision total anders. GEHT ES DENN FÜR EUCH NUN AUCH IN DIESE RICHTUNG…? Nein, auf keinen Fall. Das hat nichts miteinander zu tun und das würden wir auch nicht machen! Raab hat zwar mal Bands dahin geschickt. Aber der Bundesvision Song Contest hat da nichts mit zu tun. Und so was mit LORDI hat halt einmal geklappt. Das ist anti-zyklisch. Nun wird wieder ne klassischere Schlager-Kapelle gewinnen! So eine Band im Stile von LORDI wird da nicht so schnell wieder gewinnen! SEHR INTERESSANT WAR JA AUCH, WIE IHR IN DER HEIMAT VON DEN POLITIKERN EMPFANGEN WORDEN SEID. Ministerpräsident, Bürgermeister, Kultusminister… SICHERLICH NICHT UNBEDINGT FANS EURER MUSIK… Politiker sind zu allererst mal Opportunisten! Die sehen nun die Gelegenheit den Contest nach Niedersachsen zu holen und jede Stadt feilscht da nun um ihre Chancen. Wolfsburg, Braunschweig, Hannover… Uns selbst ist das egal. Wir sind waschechte Niedersachsen und solange der Contest hier stattfindet, ist uns egal wo und alles ist ok! Jeder versucht da von den Städten sein Ding zu machen, aber am Ende entscheiden das nun PRO7 und Stefan Raab! Aber die Reaktionen an sich waren ja schon damals bei dem Erfolg von „Augen auf“ sehr interessant! Da durften wir uns plötzlich ins goldene Buch von Wolfsburg eintragen und der Bürgermeister, der sonst jegliche Subkultur aus der Stadt treibt und jeder Unterstützung für Kultur streicht, schüttelt uns die Hände. Sehr skurril, was wir ja auch immer betont haben. Aber die Städte wollen halt auch ein Stück vom Kuchen, wenn da mal was passiert. Aber als Band sollte man da kritikfähig bleiben und das waren wir auch immer! GENERELL WURDET IHR UND DURCH EUERN SIEG DER CONTEST GENERELL WIEDER SCHÖN IGNORIERT IN DER PRESSE… WÄRE BEIM SIEG VON JAN DELAY BESTIMMT AUCH ANDERS GEWESEN… Das sind wir ja gewohnt. Wir waren 6 Wochen auch Platz 1 der Charts mit „Augen auf“, ohne auch nur in den Top 100 der Radio Airplay-Charts zu sein. Wir werden weiterhin flächendeckend ignoriert und gar boykottiert. Das ist aber auch eine Auszeichnung. Das Maintstream-Radio und das Free-TV sind schon so amerikanisiert und glatt gelutscht, dass eine Auszeichnung da nicht statt findet. Und wir beweisen immer wieder, dass wir auch ohne diese „Werkzeuge“ der Promotion Hits für die Nr.1 schreiben oder den Bundesvision gewinnen können! Das Skurrile ist ja, dass man überall in diesem Land auf Musik mit Ecken und Kanten steht, diese aber nicht gefördert wird! Aber sie findet im Untergrund statt, was das ganze noch interessanter und attraktiver macht. AUCH RAMMSTEIN HATTEN JA EINEN LANGEN WEG… UND DIE ONKELZ HATTEN ÜBER 20 JAHRE RIESIGEN ERFOLG, OHNE JEGLICHE WERBUNG AND AKZEPTANZ… Wobei das ja bei RAMMSTEIN nun mittlerweile anders geworden ist. Die haben schon ne ordentliche TV-Präsenz. Aber bei denen kam auch erst der große Erfolg im Ausland und dann kam es auch hier in Deutschland richtig an. Sehr skurril, dass der eigene Prophet erst im Ausland erfolgreich sein muss und dann erst in Deutschland auch gelobt wird. Schräge Nummer, aber so ist Deutschland halt drauf. Aber vielleicht ändert sich das ja mal. Auch wenn die deutschsprachige Musik, die in den letzten 6 – 8 Jahren in den deutschen Radios rauf und runter gedudelt wird, auch wieder so glatt gelutscht und angepasst ist… Das hört sich an wie eine Merci-Werbung „Ich habe einen Schatz gefunden…“ (säuselt)… ICH SEHE, DU HAST MIT JULI UND SILBERMOND WEITERHIN DEINE LIEBLINGSBANDS… Mal ehrlich… ich finde es toll, dass deutschsprachige Musik gefördert wird, aber DAS ist wirklich so gesichtslos… Das ist wirklich Format-Musik pur. Songs, die zwischen den Werbeblöcken nicht auffallen möchte! WIE GEHT’S GENERELL FÜR EUCH WEITER… NEBEN DER WOK-WM? Das wird eine sehr spaßige Sache, darum geht’s, haha! Ansonsten werden wir noch unsere DVD vor dem Sommer fertig stellen und dann einige Festivals spielen! Danach arbeiten wir weiter an unserem 10. Studio-Album, welches wir dann hoffentlich bald veröffentlichen können! SEHR COOL. WAS DÜRFEN WIR FÜR DIE DVD ERWARTEN? Eine Menge! Da wird unser Konzert aus der Columbia-Halle in Berlin drauf sein! Natürlich alle Videos, Singles, allerlei Bonus-Material. Auch von den OOMPH!-Parties, die eigentlich schon bundesweit stattfinden, wo wir uns mit den Fans treffen und ich auch mal als DJ meinen eigenen Musik-Geschmack vorstelle… Und noch alles Mögliche mehr! Das wird nach 18 Jahren auch mal Zeit, dass wir eine DVD rausbringen, haha! WEITERE SINGLES NOCH VOR DEM NEUEN ALBUM? Nein, die Bundesvision-Single wird auch im Rahmen der Delikatessen-Best of die letzte Auskopplung sein. Die nächste wird dann ein Live-Mitschnitt von der DVD sein. VIELEN DANK FÜR DAS KURZFRISTIGE MÖGLICH MACHEN DES INTERVIEWS UND FÜR DEN TOLLEN SIEG BEIM BUNDESVISION SONG CONTEST! Ich habe zu danken! Bei Euch und natürlich bei den vielen Fans, die für uns gevotet haben! Spätestens zum nächsten Album sind wir wieder auf Tour!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu OOMPH! auf terrorverlag.com