Interview Filter

STONEMAN (MIKKI CHIXX)

WIE GEHT’S DIR, WO BIST DU GERADE UND WAS HAST DU VOR 10 MINUTEN GEMACHT? Ich war beim Friseur, so wie sich dass gehört *lach* STELL DOCH MAL BITTE DICH UND DIE BAND DEN LESERN VOR, ES GIBT SICHER NOCH EIN PAAR (NATÜRLICH NUR WENIGE) DIE EUCH NOCH NICHT KENNEN. Hahaha klar, wir sind 4 Jungs, die sich ab September 07 extrem freuen würden, sich persönlich bei euch allen vorzustellen, da wir dann quer durch Deutschland touren…. WIE IST EURE ERSTE EIGENE TOUR ALS HEADLINER GELAUFEN? MAL VON DEM KLEINEN „WOHNZIMMER-KONZERT“ IN BERLIN ABGESEHEN. Es war eine ganz neue Erfahrung für uns, bis dahin waren wir als Vorgruppe durch halb Europa unterwegs und konnten jeden Abend nur gewinnen! Als Headliner lastet da natürlich ein gewaltiger Druck auf uns, da das Publikum jetzt wegen STONEMAN kommt und bezahlt… Natürlich macht’s IMMER riesigen Spaß zu touren, egal ob als Support oder Headliner!! Vorteil Headliner: eigene Crew, nix selber schleppen, mehr Spielzeit… Vorteil Support: Wir kriegen die Möglichkeit, ein größeres Publikum zu erreichen WO WURDE EUER ERSTES ALBUM „SEX.DRUGS.MURDER“ PRODUZIERT UND GEMASTERT? Das Album wurde von unserem Basser DAVE SNOW produziert und gemischt. Gemastert wurde es von Jimmy Durand in Hamburg… WIE WAREN DIE REAKTIONEN AUF DAS WERK? Überwältigend! Wir hätten nie mit so nem Feedback gerechnet! DER TITEL DES ALBUMS IST JA SEHR EINDEUTIG UND SPRICHT FÜR DIE SONGS DARAUF: WARUM GERADE ÜBER SEX UND DROGEN? Hahaha, natürlich! Langsam hab ich aber keine Lust mehr über „sex.drugs.murder“ zu sprechen. Unser neues Album heißt „how to spell heroin“ und erscheint am 14. September 07!! WIE GEHT IHR MIT SCHLECHTER KRITIK UM? Stört uns überhaupt nicht! Wir wollen bewusst nicht jedem Pisser in den Kram passen oder verstehst DU dich mit allen Leuten?? WIE VERLÄUFT DIE ARBEIT AN SONGS, ALSO WAS KOMMT ZUERST? MELODIE ODER TEXT? Ganz klar die Melodie… Ich lasse mich da gerne von Dave und Fly inspirieren WIE LÄUFT DIE ARBEIT ZUM NEUEN ALBUM? Das Album ist fertig und geht die nächsten Tage zur Pressung! Nur so viel: Es wird euch umhauen!! IST DIE ARBEIT DARAN LEICHTER ALS ZUM ERSTEN ALBUM? Viel einfacher, da wir letztes Jahr beinahe 100 Shows gespielt haben und musikalisch zu einer Einheit geworden sind, die sich blind versteht! IHR KOMMT AUS DER SCHWEIZ. HAT DAS LAND EINFLUSS AUF EURE MUSIK? Zum Glück nicht *lacht* sonst müssten wir uns noch Hausfrauen Rock à la KROKUS oder GOTTHARD anhören… selbstverständlich respektieren wir diese Bands! IHR WART MIT DEN „DEATHSTARS“ AUF TOUR WO IHR NOCH ZIEMLICH UNBEKANNT WART. WIE SEID IHR ZU DER EHRE GEKOMMEN UND WIE WAR ES? Die DEATHSTARS waren ein super Headliner. Wir sind Freunde geworden und werden dies auch bleiben! MIT WEM WÜRDET IHR GERN MAL TOUREN? Oh, da gibt es viele, MANSON, NIN, die 69 EYES, CRADLE OF FILTH sicher auch wieder mit den DEATHSTARS…. DAS LIVE-LINE-UP HAT SICH JA JETZT GEÄNDERT. DAVE SNOW IST NICHT MEHR AN DEN KEYS ZUGEGEN, SONDERN ZUPFT JETZT DEN BASS. WIE KAM ES ZU DIESER ENTSCHEIDUNG? (IM ÜBRIGEN WAR ES EINE SEHR GUTE IDEE ;-)). Oh, vielen Dank!! Wollte bloß etwas mehr Aufmerksamkeit, als er bis dahin hinter den Keys erhalten hat. Hahahaha nein im Ernst: Dave ist ein sehr guter Musiker und dass der Bass jetzt live ist, bringt dem Sound den nötigen Druck. Außerdem spielt Dave seit langer Zeit die Bass Spuren im Studio! WAS BEVORZUGT IHR – KLEINE CLUBS ODER GROSSE HALLEN? Grundsätzlich muss der Laden voll sein, und wenn wir als Support in ner halle spielen dürfen, macht uns dies auf jeden Fall happy. WAS STELLT IHR EUCH IN DER ZUKUNFT VOR? WIE SOLL ES WEITERGEHEN? Lass uns im September darüber sprechen, wenn du unser neues Album gehört hast! LETZTE WORTE AN DIE FANS?! Kommt zu unseren herbst Shows, ihr wisst, dass man mit uns währen und nach dem Konzert Spaß haben kann hahaha VIELEN DANK DAS DU DIR DIE ZEIT FÜR DAS INTERVIEW GENOMMEN HAST. WIR SEHEN UNS JA DANN BALD WIEDER IN BERLIN :-). Danke Süße bis dann…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu STONEMAN auf terrorverlag.com