Interview Filter

THE HAUNTED (PETER DOLVING)

„Wenn sich 100.000 Menschen auf einem Acker versammeln, um sich Metal-Bands anzuschauen, eine gute Zeit haben und sich nicht gegenseitig zerfleischen… dann können wir uns auch gegen politische Ungerechtigkeiten auflehnen! Wenn 100.000 Menschen eine Woche zusammen unter diesen Bedingungen auf einem Festival leben… Und Bands monatelang in Tourbussen, wie in einem U-Boot leben… alles aus Leidenschaft… glaubst du nicht, dass ein Volk sein Land auf den Kopf stellen und in die richtige Richtung bringen kann? Come on! Menschen sind so unglaublich stark! Nutzt diese Stärke!“ HEY, WIE LÄUFT’S? Sehr gut, ich sitze hier, bin ganz relaxed… und genieße meinen arbeitsamen Tag. Ernsthaft, haha! HÖRT SICH JA GUT AN. SCHEINEN DIE REAKTIONEN AUF „VERSUS“ JA RECHT GUT ZU SEIN… Jepp, bislang scheinen Deine Kollegen die Platte zu mögen. Jedenfalls sagen sie das. Und wenn’s doch nicht stimmt: Ist mir auch egal, haha! Aber ernsthaft, ich freue mich natürlich über gute Kritiken. Aber wenn die Leute sagen, dass es ihnen nicht gefällt, dann ist es auch gut, denn dann sieht man, dass es ihnen immerhin soviel wert ist, dass sie ehrlich zu einem sind. Lieber so, als diese falsche Schleimerei! MIR GEFIEL „VERSUS“ AUF ANHIEB UND IM GEGENSATZ ZU „THE DEAD EYE“ HABEN SICH MIR DIE SONGS VIEL SCHNELLER GEÖFFNET, OBWOHL VIELE KOLLEGEN JA MEINTEN, DASS DIE SCHEIBE SCHON FAST KOMMERZIELL GEWESEN WÄRE… Also ich finde „The Dead Eye“ alles andere als kommerziell. Und mit „Revolver“ haben wir zuvor etwas gemacht, was wenige Metal-Bands tun. Wo andere mit ihren Songs fertig sind, haben wir noch einen Schritt mehr gemacht und haben den Tracks noch mehr Härte und Tiefgang verpasst. Wir haben nicht einfach aufgehört, sondern die Tracks so weiter entwickelt, wie sie es selbst hergaben. Ähnlich sind wir beim folgenden Album vorgegangen. Dabei haben sich einige Leute recht schnell eine Meinung gebildet und den Songs nicht die Zeit gegeben, sich zu entwickeln. Aber alles entwickelt sich, und wer „The Dead Eye“ noch als kommerziell bezeichnet, wird es auch noch merken. Wenn nicht dann oder jetzt, dann aber später! BEVOR WIR ÜBER DIE NEUE PLATTE SPRECHEN, GEHT’S ERSTMAL UMS WACKEN, WO IHR JA GERADE GESPIELT HABT. DA HABT IHR BEWIESEN, WIE STARK IHR SEIN KÖNNT, WENN IHR RICHTIG BOCK HABT. IM VERGLEICH DAZU WART IHR VOR JAHREN AUF TOUR MIT CRADLE OF FILTH UND MOONSPELL GROTTENSCHLECHT… Danke erst mal für das Kompliment und ja die Tour damals war auch echt scheisse! Wie du schon gemerkt hast, hatten wir damals überhaupt keinen Bock, da zu spielen. Das ging gar nicht! Beim Wacken dieses Jahr war ich etwas müde. Vielleicht hatte ich zu wenig geschlafen, keine Ahnung. So ist mir die Show etwas zu soft ausgefallen, aber ich hatte dennoch meinen Spaß. Erst habe ich gar nicht so mitbekommen, wieviele Leute da vor unserer Bühne waren. Erst aufwärmen, dann warten und dann auf die Bühne, da habe ich diese riesige Menschenmenge gar nicht so wahrgenommen. Als ich dann die Meute geteilt habe und der Moshpit abging, war ich richtig baff, als ich realisierte, wieviele Menschen da wirklich sind. So einen riesigen Moshpit habe ich noch nie gesehen. Das hat mich echt beeindruckt! Hab mal einen Pit bei HATEBREED in Frankreich gesehen, das war schon krass. Dann hab ich jetzt unsere Fans gesehen und das war noch wahnsinniger! Ich war echt total ergriffen von dieser Energie! DIE FANS HABEN AUCH GUT AUF DEN NEUEN SONG „MORONIC COLOSSUS“ REAGIERT, WELCHER SICH GUT IN EUER SET EINPASST! Genau darum ging es uns ja auch! Nach den Tourneen und vor dem Beginn des Songwritings haben wir lange darüber gesprochen, in welche Richtung wir mit den neuen Songs gehen wollen. Wir haben unsere Live-Set genau analysiert, haben überlegt, welche Songs wir persönlich gerne spielen, welche wir vor allem gut spielen, auf welche Songs die Fans gut abgehen usw. . Daraus hat sich dann „Versus“ entwickelt! HAST DU DIR DEINE KOLLEGEN MIT AT THE GATES ANGESCHAUT? Nein, ich habe mir AT THE GATES nicht angeschaut! Nicht, dass ich die nicht gut finden würde. Ich habe die mir damals 1994/ 1995 angeschaut und das war der Wahnsinn! Aber nach der Show bin ich doch lieber ins Hotel, habe mich in mein Bett verkrochen und habe ein gutes Buch gelesen. Das hat nichts mit Respektlosigkeit zu tun, sondern einfach mit meinen festgelegten Abläufen. Wir hauen auf der Bühne so viel Energie raus, dass ich danach einfach total durch bin und nur noch ins Bett will… DER BEGRIFF „VERSUS“ KANN JA VIELES BEDEUTEN. VIELLEICHT „REVOLVER“ VS. „THE DEAD EYE“? WOBEI DA “FEAT.” VIELLEICHT BESSER GEPASST HÄTTE… Es ist aber weder noch, aber lass dem Wort einfach mal die Freiheit, sich zu entfalten. Überall gibt es ein „Versus“… überalls steht man irgendwem oder irgendwas gegenüber. Überall auf der Welt passiert ständig was, bei dem man ein Gegenüber hat. So gibt einem dieser Name genug Freiheiten und es gibt für jeden genug „Versus“. HABT IHR GENUG ZEIT GEHABT UND ÜBERHAUPT GENUG PAUSE BEKOMMEN, DAMIT IHR EUCH RICHTIG AUF DIE NEUEN SONGS VORBEREITEN KÖNNT? Die ersten Ideen haben wir so Anfang / Mitte letzten Jahres gesammelt und richtig zu arbeiten haben wir so im Herbst 2007 angefangen. Wie gesagt, hatten wir im Vorfeld schon abgesteckt, in welche Richtung wir wollen und so ging es dann doch recht schnell. Und so haben wir es eigentlich jedes Mal gemacht. Wir haben erst genau festgelegt, was wir wollen und so haben wir immer auf ein direktes Ziel arbeiten können. DAS ALBUM Ist SEHR VIELSEITIG. DA SIND THRASH-GRANATEN WIE „CRUSHER“, DÜSTER-SONGS WIE „SKULD“ UND ROCK-HYMNEN WIE „ A RIVERS RUN“… In diesen Tagen werden kaum noch wirklich richtige Alben gemacht! Ein Album, welches man wirklich gerne von vorne bis Ende durchhört. Nicht einfach eine Ansammlung von 10 oder 15 Tracks, die dann doch wieder irgendwie alle gleich klingen. So haben wir seit der erste Platte gearbeitet. Vielseitigkeit, darum geht es! Entweder haben wir da einen Schlag weg oder wir stehen selbst ganz einfach auf gute Alben! Wir mögen Songs und wir sind vielleicht mehr auf den einzelnen Song und das gesamte Album konzentriert als viele andere Bands. UM SO VIELSEITIGE SONGS ZU SCHREIBEN, MUSS AUCH DER PERSÖNLICHE GESCHMACK SEHR BREIT GEFÄCHERT SEIN… Richtig, in der Band hören wir von den klassischen Metal-Sachen über Jazz auch mal Pop oder Singer/Songwriter-Sachen. Wir hören einfach qualitativ, also unserer Meinung nach, hochwertige Musik. Wir würden uns als Mensch doch viel zu sehr einengen, wenn wir nur eine Musikrichtung hören würden. Ich kenne auch unter den Metallern nur wenige, die wirklich auschließlich Metal hören. Das wäre doch auch wirklich zu wenig… Da würde man doch wirklich zuviel verpassen! ABER BEI EUCH SPIELEN NICHT NUR DER MUSIKGESCHMACK EINE WICHTIGE ROLLE, SONDERN AUCH DIE PERSÖNLICHEN EINFLÜSSE. GERADE BEI DIR WEISS MAN, DASS DU SEHR PERSÖNLICH IN DEINEN SONGS WIRST. Klar, wir sind schließlich Menschen und keine Superhelden, oder sowas. Wir haben alle unsere Gefühle, Gedanken und Erlebnisse. Wir sind THE HAUNTED, eine Band mit Individuen. Wir sind nicht SLIPKNOT, bei denen sich 9 Leute hinter Masken verstecken. Ich mag deren Musik, versteh mich nicht falsch, aber DAS ist nichts für uns. Wir sind nicht übermenschlich, oder sowas. Wir sind einfach 5 Typen, die Metal lieben und lieben ihn zu spielen! DIE MEDIEN (Z.B. BLABBERMOUTH) UND DEREN NUTZER STÜRZEN SICH GERNE AUF PERSÖNLICHKEITEN, DIE SICH IN LYRICS ABER AUCH IN STATEMENTS ÖFFNEN. WIE SCHWIERIG ODER AUCH HILFREICH IST SOWAS BEIM TEXTEN? Schreiben von Lyrics hilft mir immer sehr. Zumindest bei einigen von meinen ganzen Problemen. Das ganze in Worte zu fassen, hilft mir, das Gefühls-Chaos in meinen Gedanken ein wenig zu ordnen und damit den Problemen auf den Grund zu gehen und auch zu lösen. Wenn mich in Interviews oder auch als Fan jemand dazu befragt und meine Statements richtig versteht und daraus auch etwas mitnimmt, dann ist das wunderbar. Wenn sich jemand von meinen ehrlichen Äußerungen angepisst fühlt, ist das auch völlig ok. Wenn sich jemand darüber aufregt, dass ich ehrlich bin und sage, was ich denke… dann Fuck you, Schwachkopf! Das ist dann nicht mein Problem. Wenn mich jemand runtermachen will, dissen und verhöhnen… willkommen im Club, Arschloch! Ich habe hier soviele Freunde, gute Freunde um mich, die mich unterstützen, mich verstehen und zu mir stehen… Wenn da nun im Internet 50 oder meinetwegen 150 Leute sind, die mich nicht kennen und dennoch über mich abkotzen… dann ist mir das sowas von egal, haha! Diese Leute interessieren halt einfach nicht! WENN DU ALTE TEXTE LIEST, FINDEST DU DORT DANN EVTL. ANREGUNGEN, WIE DU AKTUELLE AUFGABEN DES LEBENS ANGEHEN KÖNNTEST? Ich schreibe ja keine praktischen Lösungen für bestimmte Probleme in meine Texte. Ich umschreibe und beschreibe meine Gedanken ja auch in einer künstlerischen Art und Weise. Wenn man Texte verfasst, macht es dann in diesem Moment „Klick“ und es hilft einem weiter. Später kann es einem vielleicht noch etwas den Kopf frei machen und zurecht rücken. Aber speziell helfen eher weniger. Aber eines ist ganz klar: Musik hat mir ohne Frage das Leben gerettet! BEI SO VIELSEITIGEN SONGS IST ES DOCH SICHER SCHWIERIG, EINEN TRACK ZU WÄHLEN, WELCHER DAS ALBUM IM VORFELD PRÄSENTIEREN UND REPRÄSENTIEREN SOLL. Muss es denn solch einen Song geben? NA JA, DIE FANS WOLLEN DOCH IM VORFELD UNGEFÄHR WISSEN, WAS SIE ERWARTET. Weißt DU, also wirklich DU, was die Fans wollen? ICH KANN DA NUR FÜR MICH SPRECHEN, WIE ICH DAS ALS FAN SEHE. Genau, Du kannst nur für Dich sprechen, weil du nur weißt, was du möchtest! Wenn du diesen einen Song gut findest, dann magst du ihn, fertig. Ein guter Song ist ein guter Song, Punkt! Wenn wir eine Platte schreiben, dann wollen wir eine Ansammlung von guten Songs hervorbringen. Wie ich schon sagte, wollen wir nicht 15 mal denselben Song runterdaddeln. Viele Bands machen es ja genau so. So werden Alben sehr schnell langweilig. Und in diese Richtung geht es in den letzten Jahren sehr oft. Wir machen lieber ein gutes Album mit richtig guten Songs als ein „cooles“ Album, bei den man sagt „Man, dieser Teil des Songs ist geil!“. Wie lange zehrt man von „einem coolen Teil eines Songs“. Wenn für einen Musik nur dafür etwas bedeutet, dass man einen „geilen Teil“ hat, dann macht einen Club auf bei dem es nur um „einen geilen Teil“ eines Songs geht. Ihr werdet sehr schnell vereinsamen. Denn wie das Leben besteht die Musik nicht nur aus „einem geilen Teil“, sondern es gehört sehr viel mehr dazu, um wirklich lebendig zu sein! ALSO WÜRDE FÜR DIE PROMOTION JA EIGENTLICH REICHEN, EIN MEDLEY DER PLATTE ZU MACHEN UND NICHT UNBEDINGT EIN VIDEO ODER SOWAS… Keine Ahnung… Ich bin nicht Nostradamus und kein Geschäftsgenie… ich habe keinen Plan, wie man den größtmöglichen Erfolg für etwas erreicht. Und eigentlich interessiert mich das auch gar nicht. Wenn die Leute unsere Songs mögen und die Platte kaufen, was ich natürlich dennoch nur empfehle, dann ist das wirklich großartig! Wenn du Metal liebst, dann wirst du das Album mögen! Keine Frage! Wenn du auf DREAM THEATER stehst… wird es vielleicht nicht dein Ding sein. Wenn du TROUBLE, LAMB OF GOD, AC/DC oder METALLICA und PANTERA magst, dann ist es was für Dich. Wenn du WHITESNAKE vergötterst… dann wiederum eher nicht. Es ist einfach eine Metal-Platte von fünf Metal-Typen! DU HAST DICH AUCH UM DAS KOMPLETTE ARTWORK FÜR „VERSUS“ GEKÜMMERT. Richtig, und ich bin richtig froh darüber, dass ich das machen durfte. Ich beschäftige mich mit diesem Bereich schon nebenbei seit längerer Zeit. Ich arbeite öfters als eine Art „Art-Director“ und so habe ich sehr viel Spaß gehabt, das Artwork für das Album zu entwickeln. DAZU HATTEST DU DIE MÖGLICHKEIT, DER PLATTE DEN PASSENDEN LOOK ZU DEN SONGS ZU GEBEN. WER BESSER KÖNNTE DAS ALS DER TEXTER? Immer wenn ich ein Artwork erarbeite, versuche ich die Emotionen und die Aussage der Songs im Artwork zu verarbeiten. Nicht jedes Album ist ja eine Konzept-Arbeit. Aber bei jeder Platte gibt es eine Atmosphäre, die man dann aufnehmen kann. Gerade bei „Versus“ ist die Aura und die Atmosphäre sehr intensiv und doch sehr direkt. Wir haben erst überlegt, ob das nicht etwas geschmacklos geworden ist… aber die Songs drehen sich viel um geschmacklose Sachen, also warum nicht, hahaha! Ausserdem sieht es einfach cool aus! GESCHMACKLOSE DINGE? NA DANN, UM WAS DREHEN SICH DIE TEXTE? Erstmal heißt das Ding ja „Versus“ und da kann man ja viel mit machen. Das größte Problem des einfachen Menschen heutzutage ist einfach, dass es es scheinbar einen Kult um Macht und Tod gibt. Diese Sachen sind immer um uns herum. Und wir lassen es zu! Warum in aller Welt lassen wir es zu, das Jemand unsere Steuer-Gelder nimmt und es in den Wind schiesst? Ich finde das nicht ok! Ich möchte, dass meine Steuern für Schulen, Bildung, gesundheitliche Versorgung, sauberes Wasser und ordentliche Straßen genutzt wird. Ich will in einer funktionierenden Gesellschaft leben! Ich will nicht, dass irgendein Arschloch mein Geld nimmt und es vergeudet! Es passiert jeden Tag… in jedem Land der Welt! Egal, ob Europa oder Amerika. Die großen Regierungen nehmen das Geld und führen ein erdrückendes System voran, welches die globale Kommunikation fördern soll… aber im Endeffekt nur diese Personen da oben selbst reicher macht. Und das finde ich nicht ok, findet wohl niemand! Das hat nun nichts damit zu tun, zu politisch zu werden. Man muss einfach nur mal die Welt beobachten und dann bekommt man mit, dass da etwas vor sich geht, was nicht ok ist. MAN SIEHT ES WIRKLICH ÜBERALL UND IMMER, ABER WAS KANN MAN WIRKLICH TUN? Man kann sich wehren! KÖNNEN WIR DAS WIRKLICH? Ja, wir KÖNNEN uns wehren! Wir MÜSSEN unsere Sicht der Dinge darstellen und wir KÖNNEN uns wehren, dies so stehen so lassen! Wir KÖNNEN streiken, wir KÖNNEN uns wehren! VIELE MENSCHEN SEHEN DA KEINEN SINN DRIN… Weil es den Menschen noch nicht schlecht genug geht. Aber es wird bald sehr schmerzhaft für jeden von uns werden, glaub mir das! Das US-Finanzministerium hat nun bekannt gegeben, dass man ein Minus von satten 600 Milliarden Dollar vor sicher her schiebt. Und man kann jeden Dollar zurückverfolgen zu der Person, die sich damit bereichert hat. Und es sind genau diese Leute wie Bush, Rumsfeld, Dick Cheney und die Leute, die mit ihnen und für sie arbeiten. Und solche Menschen gibt es in den meisten asiatischen Ländern und auch in den meisten europäischen Ländern. Sollten wir das einfach so hinnehmen? Nein, sollten wir nicht. Sollten wir uns unsere Macht mit dem Weg der Demokratie wieder holen? Ja, das sollten wir! Wie sollen wir das anstellen? Durch unserere demokratischen Möglichkeiten, Streik und öffentlichen Ungehorsam! Wäre das populär? Sicherlich nicht! Wäre es schmerzhaft? Oh ja, sehr sogar! Werden wir erfolgreich sein? Verdammt, ja! Was sollen wir tun? Zieht es einfach durch! Es bringt nichts, darauf zu warten, dass es jemand anderes in Angriff nimmt. Wir selbst sind nämlich genau dieser Andere, der es in Angriff nehmen muss! Wir Menschen, die klar denken können, unsere Meinungen und Ansichten haben und den Willen… wir sind die Mehrheit auf dieser Welt. Nicht die Typen da oben! Wir einfache Menschen, mit allen unseren Macken, Ecken und Kanten… WIR sind die, die es anpacken und durchziehen müssen! Wir müssen uns nicht mit allem abfinden und alles hinnehmen! Wir müssen nicht unsere Klappe halten! Das nennt man Demokratie und es ist ok so! Wenn es der Regierung nicht passt? Fuck off, denn uns passt es nicht, was die machen! Wir brauchen Platz für unsere Familien, um mit unseren Kindern zu spielen oder einfach ein Picknick zu halten mit Sandwiches und Kaffee! Wenn wir weiter zulassen, dass die Unternehmen damit Geld verdienen, indem sie unsere Freiheiten beschneiden, dann werden wir die schönen Dinge im Leben bald nicht mehr haben. Und es passiert jetzt, genau jetzt! DIE LEUTE SAGEN ABER EBEN „LASS DAS MAL NEN ANDEREN MACHEN“… Genau das ist es! Woher weisst du das? Wer bist du, dass du für andere sprichtst? Es gibt einen einfachen Weg, sich in Passivität zu flüchten, nämlich einfach passiv zu sein! Einfach diese Sachen wie „Die anderen…“ oder „Das ist eben so“! Das sind die traditionellen Wege, damit man nicht für sich selbst Verantwortung übernehmen muss. Man schiebt die Schuld einfach einer Gruppe von Menschen zu, die an sich gar nicht existiert. Eben „die Anderen“… Es ist halt einfach nichts zu tun und nicht darüber zu reden oder was in Frage zu stellen. Denn niemand will aufstehen und in Gefahr laufen einen drüber zu kriegen, den Job zu verlieren oder hungrig zu sein. Doch man sollte sich mal klar machen, dass es genauso kommen wird, tun wir nichts! Demokratie musste man sich erarbeiten. Demokratie ist erst nach einer Phase des Leidens enstanden und eben dadurch, dass man seine Meinung vertreten hat! Nicht, dass man die Dinge einfach hinnimmt und davon ausgeht, das Demokratie immer da sein wird. Es gibt überall Mächte, die versuchen dies zu ändern, um ihren eigenen Vorteil dabei herauszuholen und die Menschen zu bevormunden. Klar, Menschen sind faul und es ist auch ok, faul zu sein. Doch faul zu sein, bedeutet nicht, dass man sich alles gefallen lassen muss. Denn auch die Freiheit faul zu sein, muss man sich erarbeiten und selbst dass will man uns wegnehmen! Und jedes Land weiß, wie sowas enden kann! Nicht nur Deutschland… in keinem Land muss man sehr weit in der Geschichte zurückgehen, um zu sehen, wie es ohne Demokratie gewesen ist. In der menschlichen Geschichte gibt es nur einen kurzen Zeitraum, in dem es Demokratie gibt und wir sind auf dem besten Weg, diese wieder zu verlieren! Es wird schlimmer… mit jedem Tag. Und kein Mensch will in einer faschistischen Gesellschaft leben. Ausgenommen die, die damit mächtig viel Geld machen… die finden das natürlich toll! Aber die sind nur ganz wenige! Schnappt diese Typen, schmeisst sie in den Knast und verteilt deren Geld an das Volk! GIBT ES NOCH HOFFNUNG? Es gibt sehr viel Hoffnung! Daran glaube ich fest. Und weißt du was? Wenn sich 100.000 Menschen auf einem Acker versammeln, um sich Metal-Bands anzuschauen, eine gute Zeit haben und sich nicht gegenseitig zerfleischen… dann können wir uns auch gegen politische Ungerechtigkeiten auflehnen! Wenn 100.000 Menschen eine Woche zusammen unter diesen Bedingungen auf einem Festival leben… Und Bands monatelang in Tourbussen, wie in einem U-Boot leben… alles aus Leidenschaft… glaubst du nicht, dass ein Volk sein Land auf den Kopf stellen und in die richtige Richtung bringen kann? Come on! Menschen sind so unglaublich stark! Nutzt diese Stärke! Ich glaube nicht an ein System, das einen Repräsentanten an der Spitze hat. Es sollten kleinere Gruppen an Menschen geben, die sich untereinander verständigen. Geht es um größere Dinge zu entscheiden, gibt es bessere Systeme als eine parlamentarische Demokratie! Es gibt bessere Wege der Demokratie! Es gibt ja nicht nur ein Model… es gibt so viele Modelle! Da wird es sicher das richtige geben! EIN AUSFÜHRLICHES THEMA, ABER UNSERE ZEIT GEHT LEIDER ZU ENDE… DAHER NOCH SCHNELL DIE FRAGE NACH DEN TOUR-PLANUNGEN FÜR THE HAUNTED! ES GIBT U.A. SCHON EINE SHOW IN ISRAEL… Das wird sicher sehr interessant. Und wieder merke ich an, dass es überall und in jedem Land intelligente Menschen gibt. Es gibt immer einige Idioten, die die Menschen einengen und bestimmen wollen. Aber man kann was dagegen tun, man muss nur das Maul aufmachen. Daher freue ich mich auf diese Show genauso, wie auf alle anderen! IN DEZEMBER GIBT ES EINE TOUR IN EUROPA MIT CRADLE OF FILTH, MOONSPELL UND GORGOROTH… DA WÄRE DOCH SICHER NOCH NEN PLATZ FÜR THE HAUNTED FREI… HEHE… Fuck you, hahaha! Dieser Platz ist sicherlich nicht für uns reserviert! Garantiert nicht, Luzifer sei Dank, hahaha! Die einzige Band, die ich da respektiere, ist MOONSPELL. Ach, aber ich finde es gut, dass sich der Sänger von GORGOROTH als schwul geoutet hat! Dafür hat der Kerl meinen vollsten Respekt verdient! Ab jetzt werde ich wieder Black Metal-Platten kaufen, haha! Ich finde es genial, dass er die Eier hat und dazu steht! Du hast meinen vollen Support, Alter! Und wenn die Fans das nicht respektieren, dann sind sie keine Black Metal-Fans und keine Metal-Fans im allgemeinen. Dann sind es große Arschlöcher! ZUM FINALE: WAS ERWARTEST DU VOM NEUEN METALLICA-ALBUM? Nichts,gar nichts! Ich war nie ein Fan von METALLICA und werde es auch nie sein!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu THE HAUNTED auf terrorverlag.com