Interview Filter

TONI KATER

HALLO TONI, WO BIST DU, WIE GEHT’S DIR GERADE? Mir geht’s gut, ich übe gerade zuhause für ein Unplugged Konzert.. WIR HABEN UNS NACH DEM KONZERT IM BIELEFELDER RINGLOKSCHUPPEN KURZ GESPROCHEN, WELCHE ERINNERUNG HAST DU AN DIESEN AUFTRITT IM SPEZIELLEN UND ALLGEMEIN AN DIE TOUR MIT 2 RAUMWOHNUNG? Insgesamt hab ich die Tour zusammen mit 2raumwohnung in sehr guter Erinnerung. Wir hatten jede Menge Spaß, tolles Publikum und kamen super miteinander aus! In Bielefeld kann ich mich nur noch daran erinnern, dass der Ringlokschuppen ziemlich groß war! 🙂 INGA IST JA GLEICHZEITIG DEINE „LABELMANAGERIN“. WELCHES VERHÄLTNIS HAST DU ZU IHR, WELCHE BEDEUTUNG HAT SIE FÜR DEINE KÜNSTLERISCHE KARRIERE? WÜRDEST DU SAGEN, DASS IHR FREUNDINNEN SEID, UND/ ODER KÖNNTE MAN SIE ALS EINE ART MENTOR FÜR DICH SEHEN? Ich würde Inga schon als Freundin bezeichnen. Wir gehen sehr offen miteinander um, und sie steht einem immer mit gutem Rat zur Seite. Trotzdem lerne ich auch sehr viel von ihr, da ich Ihre Arbeit, aber auch den Umgang damit sehr schätze. Zusammengefasst sind Tommi und Inga überhaupt eine menschliche Bereicherung! OBWOHL JETZT BEREITS DEIN 2TES ALBUM ERSCHEINT, WÜRDE MICH DOCH NOCH MAL IN KURZEN WORTEN DEIN WERDEGANG INTERESSIEREN. WIE BIST DU ZUR MUSIK GEKOMMEN? WAS HAT DICH FASZINIERT? WANN HAST DU DEIN ERSTES STÜCK KOMPONIERT? WIE BIST DU MIT DEM LABEL IN VERBINDUNG GETRETEN? STAMMST DU DIREKT AUS BERLIN? Nein, ich komme eigentlich aus dem Harz, fing mit 13 ungefähr an, mit meiner Freundin Musik zu machen, wobei wir noch keine Richtung hatten. Wir experimentierten und waren extrem ehrgeizig. Nach dem Abitur gingen wir dann nach Berlin, weil wir dort unseren 1. Plattenvertrag hatten. (Wie wurden im Fernsehen entdeckt, ganz unscheinbare Talentsendung) Neben dem Studium machten wir immer weiter, arbeiteten mit den verschiedensten Leuten zusammen, die aber nie daran interessiert waren, auf unsere Persönlichkeit einzugehen. Aus Frust schickten wir selber Demos durch die Lande, um andere Leute zu finden, die uns aus dem Vertrag rausholen würden. Und so kamen wir über Annette Humpe zu Tommi und Inga. Sie unterstützten uns, in dem sie uns ein Studio zur Verfügung stellten, in dem wir erstmals ganz allein UNSERE Ideen umsetzen konnten. Das ging eine Weile so, wir fanden heraus, was wir wollten…Bis meine Freundin ausstieg, um Malerei zu studieren. Nach langer Überlegung entschloss ich mich dann, alleine weiterzumachen. Und als das Label „it- sounds“ gegründet wurde, war es für mich natürlich genial, der 1. Sprössling zu sein… MIT DEINEN BISHERIGEN VERÖFFENTLICHUNGEN KONNTEST DU SCHON EINIGE ACHTUNGSERFOLGE EINFAHREN, INWIEWEIT HAT DAS DEINE EIGENE HERANGEHENSWEISE ODER AUCH DEN ERWARTUNGSDRUCK IM HINBLICK AUF „FUTTER“ VERÄNDERT? Dass mein erstes Album relativ viele Leute gehört haben, ist mir erst im Nachhinein aufgefallen und ich hatte auch nie diesbezüglich irgendeine Erwartung. Wenn ich Musik mache, denke ich nicht an die Wirkung. Ich bin da mein eigener Tester, es muss mich selber packen und interessieren. Während der Produktion des 2. Albums habe ich mich dann schon ab und zu gefragt, ob die Zuhörer auch Veränderungen hören wollen, Entwicklungen… Erwartungsdruck mache ich mir keinen, dennoch macht man sich mehr Gedanken darüber, was man möchte und welchen Weg man dafür gehen muss. DAS BOOKLET ENTHÄLT DIESMAL AUCH DIE FOTOS DEINER MITMUSIKER, KANN MAN SAGEN, DASS TONI KATER MITTLERWEILE MEHR EIN „BAND THING“ IST, WIE MAN SO SCHÖN ANGLOAMERIKANISCH SAGT? WIE GROSS WAR DER INPUT DEINER „MÄNNER“ BEIM SONGWRITING? Mit meiner Band zu spielen, beeinflusst mich natürlich, zumal meine Mitmusiker einfach klasse sind und super spielen können! Deshalb haben wir auch viele Stücke im Studio zusammen eingespielt, es gibt Anregungen und eine andere Färbung, die manchen Stücken sehr gut getan hat. Das Schreiben an sich mach ich aber noch allein, weil ich beim Arbeiten oft ungeduldig und etwas unlocker bin 🙂 NOCH KURZ ZUM COVER: DAS DRÜCKT MEINER MEINUNG GLEICHZEITIG RESPEKT, GEBORGENHEIT UND VERLETZLICHKEIT AUS. WAS HAST DU DIR BEI DEM MOTIV GEDACHT? Das Foto hab ich mir beim Fotoshooting ausgesucht, da ich Reptilien klasse finde. Und dann kam eben die Idee, sich davorzulegen, eher aus Spaß…Was entstanden ist, lässt den Betrachter entscheiden, wer das Opfer ist: Krokodil oder ich… Das fand ich ganz gut. DIE TEXTE SIND SICHER EIN ENTSCHEIDENDER PUNKT BEI TK. IN WELCHEN PHASEN DEINES LEBENS KANNST DU AM BESTEN TEXTEN, WENN DU TRAURIG, GEREIZT, ÜBERSCHWÄNGLICH BIST? ODER ENTSTEHT DANN JEWEILS AUS EINER UNTERSCHIEDLICHEN STIMMUNG EINE UNTERSCHIEDLICHE „ART TEXT“? SPRUDELT DAS AUS DIR HERAUS ODER SCHREIBST DU MANCHMAL AUCH NUR EINE ZEILE PRO TAG? Ich habe immer ein Notizbuch dabei, in das ich Zeilen, die mir unterwegs einfallen, aufschreibe. So sammelt sich ziemlich viel an. Dann schreib ich einen Text, ohne dieses Buch auch nur aufzuschlagen, dann wieder suche ich verzweifelt nach Worten. Aus jeder Situation kann man seine Inspiration ziehen, nur kommt nicht immer etwas Gutes dabei heraus. Und so merkt man, ob die Traurigkeit, die Freude und so weiter echte Gefühle waren. Denn, wenn ja, entsteht meist auch ein guter Text. KANN MAN SAGEN, DASS ALLE TEXTE EIN STÜCK DER „PRIVATEN“ TONI KATER PREISGEBEN, OHNE JEMALS DAS GANZE ZU ENTHÜLLEN? Ja. BEI DEN KRITIKEN ZUM VORGÄNGER LOBTEN EINIGE (WIE ICH) DIE SCHEINBARE „EINFACHHEIT“ DEINER LYRIK, EIN PAAR ANDERE HIELTEN SIE FÜR BELANGLOS. INTERESSIEREN DICH SOLCHE EINSCHÄTZUNGEN? AGIERST DU VIELLEICHT BEWUSST „EINFACH“, UM KLARER IN DER AUSSAGE ZU SEIN? Ich mag auf jeden Fall eine einfache Sprache im Sinne von klar und bildhaft. Mir ist bewusst, dass ich Lyrisches und Einfaches manchmal sehr eng nebeneinander setze. Es ist alles noch in einer Entwicklung, und ich versuche da meinen Weg zu finden. BEI DER NEUEN SCHEIBE ÜBERRASCHEN EIN PAAR HARSCHERE TEXTE, SO NIMMST DU SOGAR MAL EIN FÄKALWORT IN DEN „MUND“. WOLLTEST DU DA BEWUSST MAL ETWAS AUSBRECHEN AUS DEM KLISCHEE „LIEBES NETTES MÄDCHEN“ (SIEHE AUCH „ES IST NICHT IMMER GUT GUT ZU SEIN“)? Nein, der „Ausbruch“ ist nicht bewusst gewesen. Das Wort kommt eben auch doch öfters in meinem Sprachgebrauch vor, und so ist auch die Zeile mitten in der Arbeit entstanden. Außerdem hatte ich eine E- Gitarre zur Seite, und meine Band war begeistert, ENDLICH mal abrocken zu dürfen… INSGESAMT SCHEINT MIR DIE SCHEIBE DEUTLICH VERSPIELTER, EXPERIMENTELLER, AUCH EIN WENIG ELEKTRONISCHER. FÜHLST DU DICH NUN „SICHERER“ BEIM SONGWRITING, NIMMST DU WENIGER RÜCKSICHT ODER WAR DAS EIN NATÜRLICHER PROZESS? Ich habe auf jeden Fall viel mehr ausprobiert und experimentiert. Mit Klängen, Geräuschen, Disharmonien usw. Es interessiert mich, welche Brüche möglich sind, was es in der Musik für verschiedene Ausdrucksmöglichkeiten gibt. Eine Rolle spielt sicher auch, dass ich in den letzten 2 Jahren extrem viel Musik überhaupt erst kennen gelernt habe. Aber ob ich mich sicherer fühle, wage ich zu bezweifeln. Sicherheit hab ich nie. UND WAS WAR DIE INTENTION, „LIEBE IST“ MIT ANDEREM TEXT NOCH EINMAL NEU AUFZUNEHMEN, WIRD DAS JETZT SO EINE ART FORTSETZUNGSGESCHICHTE WERDEN? Nein, es ist eine andere (Auf)Fassung. Das Lied ist nämlich auch die Musik für den aktuellen Werbespot von „Schiesser“. Dort geht es nicht direkt um Liebe zwischen 2 Menschen, sondern um Liebe im Allgemeinen, zu sich selbst, zu dem, was man tut. Deswegen habe ich dann noch mal das ganze Lied überarbeitet und musikalisch verändert. ICH DENKE, DASS MAN DIE QUALITÄT VON „FUTTER“ ERST NACH MEHREREN DURCHGÄNGEN ERFASST, WAS JA FÜR DIE ENTSPRECHENDE LANGZEITWIRKUNG SPRICHT. AUCH DIE SINGLE „TIGER DEINER BERGE“ IST VOM TITEL UND DER RHYTHMIK HER DOCH NICHT MAL SO EBEN EINFACHES RADIO“FUTTER“, KANN MAN SAGEN, DASS DIR DER SINGLE-ERFOLG NICHT (MEHR) SONDERLICH VIEL BEDEUTET? Beim Musikmachen denke ich nicht an die Charts. Und ich finde es sowieso schade, dass die Radioformate immer das Gleiche spielen. Natürlich gibt es Ausnahmen, aber ich wünschte mir viel mehr Abwechslung in der deutschen Radiolandschaft, ich glaube, die anderen Zuhörer auch. Aber die Redakteure haben immer Angst, die Leute könnten überfordert werden. Das ist Quatsch. DU WARST AUF DER 1LIVE-TOUR „DAS ERSTE MAL“-TOUR MIT ACTS WIE ETWAS ODER MIA. WIE WAR DIE STIMMUNG UNTEREINANDER, GAB ES SO ETWAS WIE KONKURRENZDENKEN ODER WARD IHR WIE EINE GROSSE NETTE FAMILIE? Beides nicht. Man sagt sich Hallo und redet ein paar Sätze miteinander. Aber mit beiden habe ich noch öfters zusammen gespielt, und wenn man sich dann kennt, freut man sich, wenn man sich sieht. WAS KANN MAN VON DEINER FUTTER-TOUR ERWARTEN? WIRST DU AUCH NOCH VIELE ALTE SONGS SPIELEN? SCHON EINE VORGRUPPE AUSGESUCHT? Auf die Tour freu ich mich schon! Es ist ja auch spannend, neue Stücke zu spielen. Aber natürlich werden auch Songs vom alten Album dabei sein. Vorgruppen gibt es verschiedene. ERZÄHL MIR DOCH MAL ETWAS ÜBER DIE PRIVATE TONI KATER. WELCHE HOBBIES HAST DU, WELCHE LEIDENSCHAFTEN? WAS MACHST DU AUSSERHALB DER MUSIK, ICH VERMUTE MAL, DASS DU (NOCH) NICHT VON DER MUSIK LEBEN KANNST. Ich lebe seit über einem Jahr von der Musik und Jobs, die mit Musik zu tun haben. Hobbies habe ich keine erwähnenswerten. Ich treibe keine Art von Sport 🙂 , aber ich lese, übe ein bisschen Englisch, weil das unbedingt verbessert werden muss!!! Und freu mich über freie Nachmittage. IST DEIN GERMANISTIKSTUDIUM MITTLERWEILE ABGESCHLOSSEN UND WIRST DU VON DEINEN KOMMILITONEN ANGEHIMMELT? SCHON MÄNNLICHE GROUPIES, DIE MIT DIR BEI NACHT NIETZSCHE DISKUTIEREN WOLLEN? 🙂 🙂 Germanistikstudium: hab ich mir für den Winter vorgenommen, weil ich bisher keine Zeit für den Abschluss gefunden habe. Männliche Groupies: joa, übersichtlich, aber nix diskutieren Nietzsche! Meine Kommilitonen sind, glaube ich, längst im Berufsleben… HAST DU EIN PAAR OBLIGATORISCHE BUCH- UND FILMTIPPS? UND WAS HÄLTST DU VON DER AKTUELLEN NR. 1 – TOKIO HOTEL? Den Namen Tokio Hotel fand ich sofort interessant. Die sind noch extrem jung, oder? Ich hab das Lied einmal gehört und habe es seitdem im Ohr. Ich finde es eigentlich ganz gut. Ansonsten finde ich „Don´t come knocking“ gerade toll und freue mich auf „Broken Flowers“ ganz besonders! Mhm und Buchtipp…: „Das Herz ist ein einsamer Jäger“ von Carson Mc Cullers oder für die Fachleute „Keine Angst vor neuen Tönen“ von Ingo Metzmacher, einfach geschrieben, aber total anregend. WENN DU DIR AUSSUCHEN KÖNNTEST, WELCHEN „GROSSEN“ KÜNSTLER DU SUPPORTEN KÖNNTEST, EGAL WELCHES GENRE, WEN WÜRDEST DU WÄHLEN? Vielleicht Depeche Mode oder Helge Schneider HAST DU EIGENTLICH MICHAEL CRETU MITTLERWEILE KENNEN GELERNT? (ANM.: EIN WUNSCH AUS IHRER JUGENDZEIT, SIEHE HOMEPAGE):-) Nee, hab ich nie. Und jetzt wird das wohl auch nicht mehr passieren… 🙂 UND ALS KATZENBESITZER INTERESSIERT MICH NATÜRLICH BESONDERS, WIE ES DEINEM STUBENTIGER GEHT? GESUND UND MUNTER? TROCKEN ODER NASSFUTTER? WELCHE ART STREU? FREIGÄNGER ODER WOHNUNGSTIER? Meine Katze lebt seit 2 Monaten auf dem Land, bei Bekannten meiner Eltern, weil ich nie zuhause war, und mir langsam die Katzensitter ausgingen.. ABER: Sie hat DAS große Los gezogen. Ich war erst vor einer Woche zu Besuch und war erstaunt: Wiesen, Bach, Wald, Pferdekoppel, Kuschelecken überall, Mäusejagd- ein Traum! Jetzt weiß ich, dass man Katzen wirklich nur im Notfall in einer Wohnung halten sollte… WIE IMMER GEHÖREN DIE LETZTEN WORTE DIR Gehören die letzten Worte immer mir? 🙂 Mhm, habt Euch lieb! VIELEN DANK FÜR DIE BEANTWORTUNG DER FRAGEN UND VIEL ERFOLG MIT ALBUM UND TOUR, ICH HOFFE, WIR SEHEN UNS DANN WIEDER IM BIELEFELDER KAMP War mir ein vergnügen! Ich danke Euch und hoffe, dass wir uns sehen! Liebe Grüße aus Berlin von T. K.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu TONI KATER auf terrorverlag.com