Konzert Filter

CURRENT 93 as ANOK PE CURRENT 93

Ort: Leipzig WGT agra Halle

Datum: 30.05.2009

Als sich Anfang dieses Jahres die ersten Gerüchte verbreiteten, CURRENT 93 würden auf dem WGT zugegen sein, war die Freude natürlich groß. Und nun war es soweit: David Tibet spielte mit seinen Mannen als ANOK PE CURRENT 93, und das nicht irgendwo, sondern als „Mitternachtsspezial“ in der großen agra-Halle. Und die mehr als 4000-Mann fassende Halle war voll. Wobei ich aber stark vermute, dass das Gros der Anwesenden gar nicht wusste, wen man da vor sich hatte, die Meisten sind nach FEINDFLUG und VNV NATION wohl einfach geblieben, um mal zu sehen, wer da so ganz Spezielles auftreten würde.

Und dann ging es los und es muss einem ja jeder leid tun, der dieses Konzert nicht miterlebt hat. David Tibet, der seinen Zunamen übrigens Genesis P-Orridge aus THROBBING GRISTLE-Zeiten wegen seines damaligen Interesses an tibetischer Kultur zu verdanken hat, stand mit neun Musikern auf der Bühne. Mit von der Partie war unter anderem auch die auf dem Kopf etwas wirr aussehende Baby Dee am Piano. Wer das neue Album kennt, weiß, dass es CURRENT 93-like wieder ganz anders als die Vorgänger klingt. Und so kam auch das ganze Konzert sehr gitarrenlastig daher und ging die ganze Zeit voll nach vorne, das Publikum hat also richtig was um die Ohren bekommen. Gespielt wurden sehr viele Songs von dem aktuellen Werk namens „Aleph at Hallucinatory Mountain“, aber auch ältere Titel wie „O Coal-Black Smith“ oder „Black Ships ate the Sky“. Gelegentlich ein ruhiger Anfang, der sich dann aber zu einem richtigen Rockgewitter aufbaute. Genial. Als letztes Lied spielte Tibet noch das emotionale „Niemandswasser“, das er 2000 seinem Vater gewidmet hatte.

ANOK PE CURRENT 93 steht übrigens für eine aktuelle Trilogie, die mit der Ausstellung „Invocation of Hallucinatory Mountain (Some gnostic Cartoons)“ von Tibets Werken in London von November 2008 bis Januar 2009 begann. Teil 2 ist das aktuelle Album und die Sache abschließen wird „Adam at docetic Mountain“ als Vinyledition. Danach ist der Herr wieder „einfach“ CURRENT 93… bis zum nächsten Kunststück. Und bis dahin bleibt die Erinnerung an das wohl beste Konzert des WGT 2009.

Copyright Fotos: Kai-Uve Altermann

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu CURRENT 93 auf terrorverlag.com