Konzert Filter

INSOMNIUM

Ort: Leipzig WGT Kohlrabizirkus

Datum: 21.05.2010

Zur ersten Band des Tages ging es zum Kohlrabizirkus. In der großen und geräumigen Halle warteten wir mit einigen anderen Besuchern auf die Band ALIGHT, jedoch wurde uns mitgeteilt, dass diese leider wegen Krankheit ausfallen müsse, so dass wir uns mit Speis und Trank die Wartezeit zur Nachfolgenden Formation versüßten. So fiel der Starschuss im Kohlrabizirkus mit INSOMNIUM, einer finnische Band, die den WGT Gästen mit Metal oder besser gesagt Melodic Death Metal das Trommelfell putzen wollten. Nun ja, so ganz passt das bei den eher melodischeren Stücken der Band nicht, aber es gelang ihnen sichtlich die für diese Uhrzeit schon gut gefüllte Halle zum Bangen oder wenigstens rhythmischen Kopfnicken zu bewegen. Die anwesende Masse, die sich direkt vor der Bühne versammelt hatte, lauschte gespannt dem melodischen Intro, um kurz darauf die Band mit Beifall zu begrüßen. Nach dem ersten, eher ruhigen Song begrüßte Sänger Niilo die Anwesenden und freute sich, dass so viele zu ihrer WGT Premiere erschienen waren. Es ging direkt weiter im Programm, schließlich hatte man nicht so viel Spielzeit. Geboten wurde eine Mischung aus hart und fürs Herz, aus alt und neu. Die Anwesenden bedankten sich mit kräftigem Beifall, jubelten und unterstützten bereitwillig die Band, indem sie an manchen Stellen bei Songs rhythmisch im Takt klatschten (Anm. der Fotografin – ich hasse so was… macht die ganze Stimmung kaputt…). Alles im allem nach meiner Meinung ein schöner Auftakt für den Tag – Daumen Hoch!

Copyright Fotos: Cynthia Theisinger

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu INSOMNIUM auf terrorverlag.com