Konzert Filter

JÄNNERWEIN

Ort: Leipzig WGT Felsenkeller

Datum: 26.05.2012

Gegen 13 Uhr geht es aus den Federn. Doch wie es so ist, kommt man dank der Mädels doch erst 3 Stunden später los. Das reicht zumindest noch für einen kurzen Abstecher ins Heidnische Dorf auf flüssige und feste Nahrung. Mit leichter Verspätung kamen wir dann zu JÄNNERWEIN in den Felsenkeller. Die vier Jungs aus Salzburg haben vergangenes Jahr ihr zweites Album veröffentlicht und sich (nicht nur damit) einen guten Ruf erarbeitet. Im Felsenkeller spielten sie feinsten, rein akustischen Lagerfeuer-Neofolk. Gitarre und Trommeln wurden durch filigranes Violinenspiel und fast ausschließlich deutsche Texten ergänzt. Thomas Bøjden von DIE WEISSE ROSE unterstütze auch live mit seiner beeindruckenden Stimme den Song „My prime of youth“. Ein tolles Konzert, das viel zu schnell vorbei war. Neofolk in seiner schönsten Form.

Jetzt hatten wir die Qual der Wahl. Entweder hier bleiben zu ORDO EQUITUM SOLIS, ORDO ROSARIUS EQUILIBRIO und HEKATE oder zum Industrial mit EX.ORDER, THOROFON und Co. Und wie es so ist, wenn man sich entscheiden muss, haben wir uns für die dritte Alternative entschieden und fuhren ins Centraltheater (ehemals Schauspielhaus) zu WARDRUNA. Die Bands im Felsenkeller hatten wir schon unzählige Male gesehen und für Industrial war das JÄNNERWEIN-„Vorspiel“ zu ruhig.

Copyright Fotos: Kai-Uve Altermann

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu JÄNNERWEIN auf terrorverlag.com