Konzert Filter

RISE AGAINST – THE BRONX – CANCER BATS

Ort: Bielefeld - Ringlokschuppen

Datum: 11.04.2007

Am Mittwoch war es wieder soweit – Zwei Jahre nachdem RISE AGAINST mit der Taste Of Chaos Tour das letzte Mal im Ringlokschuppen waren, kehrten sie als Headliner ihrer eigenen Tour zurück. Mit im Gepäck ihre Freunde von THE BRONX und CANCER BATS.

Wie zu erwarten kleidete sich das eher junge Publikum erst einmal am Merchstand neu ein, und trotz des großen Besucheransturms hat wahrscheinlich jeder noch vor der ersten Band sein Shirt bekommen. Den Anfang machten die Kanadier CANCER BATS. Bis vor einem halben Jahr kannte ich diese Truppe gar nicht und war dementsprechend überrascht, sie gleich im Line Up der RISE AGAINST Tour zu sehen. Ihr aktuelles Album „Birthing the Giant“ ist mir jedenfalls bereits positiv aufgefallen. Eine rasante Mischung aus schnellem Punk-Rock mit Hardcore und Metal Einflüssen. Insgesamt wirkte die Bühne viel zu groß für die noch eher weniger bekannte Formation. Nach fast jedem Song forderte Sänger Liam die Menge zum Circle-Pit auf, aber mehr als ein angeregtes Kopfnicken kam bei den wenigsten zurück. Das machte den Auftritt der CANCER BATS auch eher unspektakulär.

Nach einer kurzen Umbauphase hätte es dann eigentlich sehr schnell weitergehen können, aber irgendwie kamen THE BRONX nicht auf die Bühne, wahrscheinlich lag es an einem fest gesteckten Zeitplan. Hinter der Bühne sah man die Band dann aber schon, wie sie sich warm machte, eine rauchte und sich vom Tour-Masseur auflockern ließ, um danach gekonnt ab Punkt 9 den Punk zu zelebrieren. Das Publikum meinte es mit THE BRONX schon besser und sang teilweise mit. Richtig Stimmung kam auf, als Sänger Matt in die Menge sprang und sich durch das Publikum rang. Vorrangig wurden Lieder vom aktuellen Album „Island Def Jam“ gespielt, aber auch ein paar ältere Songs. Die Show war gut, aber dann hieß es wieder warten.

Nach circa einer halben Stunde erklang eine Gitarre und großer Jubel durchflutete den Raum – Zu früh gefreut – Die Instrumente wurden nur gestimmt. Es dauerte noch weitere 15-20, Minuten aber dann war es endlich soweit. RISE AGAINST kamen auf die Bühne und legten alsbald los. Es brauchte keinen einzigen Song, um die Menge zu begeistern, von Anfang an sangen die Fans mit und ließen sich von dem perfekt inszenierten Auftritt der Hardcore-/ Punk-Rocker anstecken, die nicht nur musikalisch sondern auch politisch stark engagiert sind und trotz großem Erfolg lobenswerterweise noch eine Message an ihre Fans weitergeben wollen.

Copyright Fotos: Burkhard Müller

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu CANCER BATS auf terrorverlag.com

Mehr zu RISE AGAINST auf terrorverlag.com

Mehr zu THE BRONX auf terrorverlag.com