Konzert Filter

SCORPIONS

Ort: Bielefeld - Ravensberger Park

Datum: 17.07.2011

3 Wochen nach dem Gig in Papenburg durfte ich die SCORPS in meiner Heimatstadt Bielefeld (die´s tatsächlich gibt!) natürlich nicht verpassen und mir das Ganze in etwas kleinerem Rahmen nochmal reinziehen. Wobei reinziehen gar nicht so einfach war, denn bedingt durch den Ort des Geschehens – Ravensberger Park, mitten in der City – musste man diesmal wegen der Anwohner ultrafrüh loslegen…so früh, dass der nicht korrekt informierte Schreiberling etwas zu spät eintrudelte.

Da auf das Gelände gerade mal etwa 6000 Leute passen, rundherum laufen ja Mauern und Straßen, und um 22 Uhr Schicht sein muss wegen der Anwohner (was verständlich ist), stellt sich die Frage, ob die Location für eine Band dieser Größe das Richtige ist. Wunderschönes Ambiente, gar keine Frage! Aber die SCORPIONS hätten auch locker die Alm voll bekommen. Sei´s drum. Die Vorband MY INNER BURNING verpasste ich gänzlich, sollen aber laut Ohrenzeugenberichten ganz gut angekommen sein, auch wenn wegen ihnen wohl keiner extra da war. Ein paar Fans wird man hinzugewonnen haben, schließlich ist das just erschienene zweite Werk „Eleven Scars“ recht gut, wenn man auf modernen Gothic Rock/ Metal der Marke EVANESCENCE steht. Passt dennoch musikalisch null zu Hauptact und Publikum, dass ja doch beträchtlich älter ist.

Um 8 startete dann schon die Band, wegen der alle an diesem doch noch schön-sonnigen Sonntagabend den Weg in den Ravensberger Park gefunden hatten: die SCORPIONS. Und die legten – ebenso wie in Papenburg – fulminant mit dem „Sting in the Tail“ los wie die Feuerwehr. Die Setlist brachte keine Veränderung zum Gig drei Wochen zuvor, auch die Bühnenshow blieb gleich, was den Einstudiert-Faktor nur erhärtete. Bei solch einem großen Aufwand mit hochfahrbarem Drumkit, Riesen-LED-Leinwänden, Pyros und Raketen bedarf es allerdings auch einer ausgereiften Vorbereitung, die kaum Platz für Spontanitäten lässt. Dafür ist dann aber auch alles bis ins kleinste Detail perfekt. Bei den neueren Songs brach das Stimmungslevel auch in Bielefeld nicht zusammen, was zeigt, welch eindrucksvolles Abschiedsalbum den Herren gelungen ist. OK, „Bad Boys Running Wild“, „Blackout“, „Big City Nights“ oder „Rock You like a Hurricane“ schreibt man nur einmal im Leben… aber von diesem Kaliber haben die SCORPIONS in ihrer langen langen Karriere mehr als ein Dutzend komponiert. Weshalb die Meute auch heute nicht aus der Feierlaune und dem nostalgischen Schwelgen herauskam.

Erneut ein großartiges Event, das man sich zu Hause in Bälde als Live-3D-DVD reinziehen kann (denn die kommt ja wohl laut Aussage der Band nach der Welttournee). Und wer´s verpasst hat, der kann nächstes Jahr in Wacken vor der passenden 100.000er-Kulisse ein allerletztes (?… ich glaube nicht) Mal die Gelegenheit nutzen, diese einmalige Band Live zu genießen! Für detailliertere Infos sei auf den Bericht aus Papenburg hingewiesen!!!
MOSES

Setlist
Sting In The Tail
Make It Real
Bad Boys Running Wild
The Zoo
Coast To Coast
Loving You Sunday Morning
The Best Is Yet To Come
Send Me An Angel
Holiday
Raised on Rock
Tease Me Please Me
Dynamite
Kottak Attack
Blackout
Six String Sting
Big City Nights

Still Loving You
Wind Of Change
Rock You Like A Hurricane

When The Smoke Is Going Down

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.