Konzert Filter

TANZWUT (VIDEODREH)

Ort: Berlin

Datum: 16.03.2003

Martell hits the scene…
Bericht vom Tanzwut Video Dreh zu “Nein nein”

Regisseur Heiner Thimm (TANGLED, DER KALI PROZESS) lud nach Berlin, um in den Original Kulissen des altehrwürdigen Boxtempels ein neues TANZWUT-Video zu drehen.

Weniger als eine Woche Zeit hatten die Beteiligten, um den neuen Clip „NEIN NEIN“ von TANZWUT fertig zu stellen. Dafür bevölkerten aber durchaus renommierte Schauspieler den Set. Wie Deutschlands Vorzeige-Proll Ralf Richter, welcher den Dreh durch seine gute Laune und seine Professionalität ansteckte. Dafür durften er und Sänger Teufel auch nicht zimperlich sein und mussten sich im Ring fachgerecht in ihre Einzellteile zerlegen. Das ganze ist wie in einem Boxkampf natürlich so üblich, nicht ohne Schweiß und Blut vonstatten gegangen.

Inspirieren ließ sich Heiner Thimm von dem Film „Tokyo Fist“ des japanischen Regisseurs Shinya Tsukamoto. Das Resultat ist sowohl eine gelungene Hommage als es auch eine spannend erzählte Geschichte. Dabei kommt das Video im Stile eines Kurzfilms, nicht ohne einige Härten und Brutalitäten aus. Auf VIVA können sich die Fans von dem Resultat selbst ein Bild machen. Seit Mitte Mai läuft der Clip sporadisch in den Nebenzeiten.

Das eigentlich besondere an diesem Videodreh aber war: Ein ganz bedeutender Filmstar aus schon weit zurück liegenden Tagen des Europäischen Kinos bereicherte den Set: Peter Martell! Darsteller und Star aus unzähligen Italo-Western und Abenteuerfilmen der 60er und 70er, welcher im letzten Jahr mit dem Jess Franco-Film „Killer Barbys vs. Dracula“ sein Comeback feierte, nahm die Arbeit an dem TANZWUT-Video nun zum Anlass, seine zweite Karriere weiter voran zu treiben. Denn Martell hatte vor dem Franco-Film doch tatsächlich ganze 18 Jahre pausiert. Sein letzter Film war die Michael Ende-Verfilmung „Momo“. Und weil es so schön ist wird Martell auch in diesem Jahr wieder zum Team des neues Jess Franco- Films (dessen Titel noch nicht verraten werden soll, es ist aber eine Neuverfilmung eines altbekannten Franco-Stoffes) gehören, welcher im Sommer in Spanien gedreht werden wird.

Da der Terrorverlag sich mittlerweile ganz offiziell um die beruflichen Geschicke des Western-Stars kümmert, werden wir unsere Leser bezüglich Peters weiterem Werdegang immer auf dem Laufenden halten können. Z. Z. weilt er gerade für eine Woche in Hamburg, für die Synchronarbeiten zu KILLER BARBYS VS. DRACULA.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu TANZWUT auf terrorverlag.com