Konzert Filter

TAUBERTAL FESTIVAL 2015

Ort: Rothenburg ob der Tauber

Datum: 06.08.2015 - 09.08.2015

Fast 400 Jahre zurückversetzt müssen sich die Mauern von Rothenburg ob der Tauber vorkommen, wenn im nunmehr 20sten Jahr Zehntausende vor den Toren der Stadt stehen. Graf von Tilly hat Rothenburg damals eingenommen – das heutige Volk bleibt vor den Toren der Stadt im Taubertal. Vor der grandiosen Kulisse der Stadt, umspült von der kühlen Tauber, haben sich auch dieses Jahr wieder Tausende Feierwütige zum TAUBERTAL-Festival eingefunden. Am zweiten Augustwochenende wurde bei extremer Hitze und Trockenheit das zwanzigste Jubiläum eines der schönsten Festivals des Landes begangen.

Das Festival hat nun aber auch seine Grenzen erreicht – die Natur schiebt einer Vergrößerung den Riegel vor. Das Thema Umwelt wird groß geschrieben, auf dem kleinen Campingplatz „Tal“ gibt es strikte Vorgaben zum Umweltbewusstsein. Man ehrt die saubersten und reinlichsten Camper beider Plätze und lässt die Naturkulisse wirken. Die Tauber wurde dieses Jahr kurzfristig zum Biergarten mit fließend Wasser umfunktioniert, denn man hatte seine liebe Mühe mit dem sandigen, ausgetrockneten Boden auf dem Konzertgelände. Auf insgesamt drei Bühnen wurden Acts wie das routiniert aufspielende FARIN URLAUB RACING TEAM, THE OFFSPRING, die euphorischen Jungs vom KRAFTKLUB oder die stets Massen in Bewegung setzenden DROPKICK MURPHYS gefeiert. Während MADSEN auf der großen Bühne eher deplatziert schlagerspielend wirkten, konnten die BEATSTEAKS am Sonntagabend die großen Geschütze auffahren. MARTERIA hingegen brachte zunächst die Massen mit Live-Band zum kochen, bevor er als MARSIMOTO grünen Nebel über das Taubertal wabern ließ. Auf der SOUNDS FOR NATURE Nebenbühne wurden nicht nur die EMERGENZA-Nachwuchsbands gefeiert. EVERLAST ließ seiner sonoren Stimme derart freien Lauf, dass man ihm gegen Ende gar den Strom abdrehte. OLLI SCHULZ hingegen wurde bereits Freitagabend zum Sympathieträger des gesamten Festivals, bevor SCHMUTZKI bewiesen, dass man mit ein wenig Campingplatzfeiern ganze Massen auf sich aufmerksam machen kann. Höhepunkt auf der Nebenbühne war aber sicherlich die großartige KYLE GASS BAND. Dass der bierbäuchige TENACIOUS D Veteran mit seiner Rock´N´Roll wütenden Band eine derart hervorragende, gutgelaunte Show abliefert, hatten sicherlich nur die wenigsten erwartet. Höhepunkt – die großartige MICHAEL JACKSON-Showeinlage des Drummers. Gutgelaunt waren auch KYTES aus München, die mit lässigem Groove nicht nur die Augen junger Mädels zum Strahlen brachten. Eine ganze Spur härter, ließen es FUNERAL FOR A FRIEND krachen. Die Waliser wurden ihrem Ruf mehr als gerecht, als sie wie wilde Derwische über die Bühne fegten.

Höhepunkt wohl aber der Samstagabend, als eine Ukulele spielende, Beatboxende Band aus Japan eine vor MARTERIAS hiphop Beats flüchtende Horde, nach härteren Klängen Ausschau-Haltender in Ekstase versetzte. NINJA BEATS waren von der Reaktion der Zuschauer selbst derart überrascht, dass nicht nur das ein oder andere Tränchen auf der Bühne floss – sondern prompt sogar der EMERGENZA Bandwettbewerb gewonnen wurde. Man setzte sich dabei u.a. gegen GREEN LIGHT DISTRICT aus Finnland, PRAVADA aus Russland und die offensichtlich mit den THE KILLERS kokettierenden THE PLUG aus Frankreich durch. Persönlicher Höhepunkt war die LEE YOUN CHAN Band aus Korea, welche mit rockigen Klängen ein paar echte Ohrwürmer aufbot.

Das Festival hatte unter der enormen Hitze zu leiden, welche das Konzertgelände in eine Savanne staubiger Hitze, verschwitzter Körper und nach Schatten Suchender verwandelte. Dank der guten Festivalorganisation war aber für reichlich Flüssigkeit gesorgt. Das leibliche Wohl kam festivaltechnisch nicht zu kurz und selbst die Sanitäranlagen waren von größeren Geruchsbelastungen verschont. Auch wenn das Line-Up der Bands nicht mehr ganz so imposant war wie in der Vergangenheit, speziell die Nachmittagsbelegung der Mainstage war mit Ausnahme von AGAINST ME! eher zu vernachlässigen, wurden abends tausende gutgelaunte Festivalgänger hervorragend unterhalten. Auch 2016 wird das Taubertal mit Musik beschallt werden. Ein Termin, den man sich vormerken sollte….

Copyright Fotos: Markus Söllner

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu AGAINST ME! auf terrorverlag.com

Mehr zu DROPKICK MURPHYS auf terrorverlag.com

Mehr zu FERRIS MC auf terrorverlag.com

Mehr zu FUNERAL FOR A FRIEND auf terrorverlag.com

Mehr zu KYLE GASS BAND auf terrorverlag.com

Mehr zu KYTES auf terrorverlag.com

Mehr zu LEE YOUN CHAN BAND auf terrorverlag.com

Mehr zu NINJA BEATS auf terrorverlag.com

Mehr zu OLYMPIQUE auf terrorverlag.com

Mehr zu TEAM ME auf terrorverlag.com

Mehr zu THE PLUGS auf terrorverlag.com