Konzert Filter

TIM BENDZKO

Ort: Bielefeld – Oetkerhalle

Datum: 29.01.2015

Wenn Künstler einen gewissen Status erreicht haben und dementsprechend in den ganz großen Hallen spielen, wächst oft der Wunsch nach einer Rückkehr zur „Intimität“. Dementsprechend auch der große Erfolg von Unplugged-Konzerten diverser Musikschaffender. Davon ist auch der gute TIM BENDZKO nicht verschont geblieben, der es mit nur 2 Alben in den bundesdeutschen Pop Olymp geschafft hat. Oder meinetwegen auch Singer/ Songwriter, auf jeden Fall dürfte sein bekanntester Titel „Nur noch kurz die Welt retten“ bereits zum künstlerischen Allgemeingut gehören. Mit der TIM BENDZKO + 4-Reihe soll eine Art Rückkehr zum Wohnzimmer-Charme erfolgen, wenngleich auch hier die Locations alles andere als klein ausfallen. War der Herr Ende 2014 bereits im Terorverlag-HQ Gütersloh aktiv, wurden aufgrund des Erfolges weitere Bühnen bespielt. Diejenige des heutigen Abends befand sich in der monumentalen Oetkerhalle zu Bielefeld, die normalerweise eher klassischen Konzerten vorbehalten ist. Doch die Bestuhlung und Atmosphäre wusste natürlich auch ein Herr Bendzko zu nutzen, der mit seiner Band bestehend aus Gitarrist Daniel Hoffknecht, Keyboarder Fabian Sennholz, Schlagzeuger Peter Wanitschek und Bassist Stephan Pfaff an diesem kalten Donnerstag Abend Station machte. Leider hatten wir „lediglich“ einen Fotographen vor Ort, der von einer ausgelassenen bis andächtigen Stimmung des mit gut viertelstündiger Verspätung beginnenden Konzertes berichten konnte. Über 1400 Gäste durften eintauchen in die Wohnzimmer-WG der 5 Herren, die sich durch eigenes aber auch fremdes Material spielte. Diesbezüglich hatte Radio Bielefeld in einer Hörerwahl ein besonderes Schmankerl vorbereitet. Aus diversen Titeln (u.a. REVOLVERHELD) wurde ein Lied bestimmt, das Tim und Co. in ihre eigene Setlist aufnahmen. ANDREAS BOURANIs „Auf anderen Wegen“, welches auch im dazugehörigen Videoclip zu den Impressionen aus Bielefeld performt wird. Nach einer ausgiebigen Setlist wurde gar noch ein brandneuer BENDZKO-Song zum Besten gegeben, der erst vor einer Woche komponiert worden war. Alles in allem also ein gelungener Abend für Künstler und Anhänger, insbesondere auch eine gewisse Anette K., die einen besonders intimen Moment mit Tim erleben durfte, sich aber laut Facebook bereits wieder davon „erholt“ hat. Virales Marketing allenthalben. Im März wird die +4-Tour dann in weiteren Orten fortgesetzt, es besteht also noch die Möglichkeit zu einem Hausbesuch bei dem gebürtigen Berliner…

Copyright Fotos: Jörg Rambow

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu TIM BENDZKO auf terrorverlag.com