Konzert Filter

XANDRIA – STONEMAN – MELY – KAMASUTRA 69

Ort: Hameln - Regenbogen

Datum: 05.04.2008

Pünktlich um 20 Uhr stand der heimische Opener KAMASUTRA 69 mit vier Leuten auf der Bühne und spielte vor ca. 50 Leuten nach rund einem Jahr Bühnenpause erstmals wieder ein Konzert. Sie selber sortieren sich als “irgendwas in Richtung Rock” ein, was mir die Band sympathisch macht. Die Pause hat sich in gewissem Sinne bemerkbar gemacht, denn alle Lieder waren so neu, dass es noch keine offiziellen Namen gab, sondern vielmehr nur Arbeitstitel. Es machte unabhängig davon viel Spaß, sie wieder einmal live zu genießen.

Nach einer kurzen Umbaupause kamen MELY aus Österreich auf die Bühne und entschuldigten sich als erstes für mögliche Gerüche – Man hätte im Tourbus halt keine Dusche. Unabhängig solcher Probleme folgten insgesamt sieben Lieder, mit denen die Alpenländer überzeugen konnten. Ein wenig düster, aber trotzdem konnte die Stimmung des Openers gehalten werden. Hier die Setlist:
Dead Shelf
What am I doing here
The Lunatic I bear
Remembrance
You smell like after
God nowhere
I still ask why

Wer MELY nicht kennt, sollte mal in ihr aktuelles Album „Leave and enter Empty Rooms“ auf ihrer Myspace-Seite reinhören.

Mittlerweile hatte sich der Club mit etwas über 100 Leuten gefüllt und die „verrückten“ Schweizer STONEMAN betraten die Stage. Die Band rund um Mikki Chixx und Rico H spielt einen düsteren Glam Metal-Sound, gab gleich mit dem ersten Stück richtig Gas und sorgte für ein begeistertes Publikum. Mittlerweile ist man ja auch tourerfahren und sowieso um keinen Spaß verlegen. Auch bei ihnen habe ich die Setlist erspähen können, für Fans der DEATHSTARS und Konsorten ein absoluter Tipp!
Nightmare
Dead or alive
I’m taking your life
Protect me
Last Waltz
Gucci Dress
Preacher Holiday
Evil Fly
Wer ficken will

Eine Stunde vor Mitternacht waren dann die Headliner XANDRIA an der Reihe und schafften es mit netten Aufforderungen, die Gäste an die Bühne zu locken. Mit der insgesamt 21 Songs starken Setlist (demnächst steht ja auch eine Best of an) sorgten die Bielefelder für mächtig Stimmung unter den Anwesenden. Der bekannte Gothic Metal Sound erreichte treibend und bombastisch seine Zuhörer. Leider erreichte das aktuelle Album nur Platz 49 in den Charts, was ihr bisher schlechtestes Ergebnis bedeutete, aber das soll wahrlich nichts an der Leistung von Lisa und Co. schmälern, die hier fast ein Heimspiel hatten. Zum krönenden Abschluss gaben Sie noch drei Zugaben, so dass jeder Besucher das Konzert zufrieden verlassen haben sollte.
Auch hier gibt es die Setlist (ohne Gewähr):
A New Age
Now and Forever
Emotional Man
Save My Life
Snow-White
Ginger
Beware
Sisters Of The Light
Eversleeping
Fight Me
Salome
On My Way
Firestorm
Acapella
Answer
The End Of Every Story
In Love With The Darkness
India

Kill The Sun
Ravenheart
Black Flame

Copright Fotos: Mathias Süss

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu KAMASUTRA 69 auf terrorverlag.com

Mehr zu MELY auf terrorverlag.com

Mehr zu STONEMAN auf terrorverlag.com

Mehr zu XANDRIA auf terrorverlag.com