1. ProNoize Festival

Halfevil Promotion freut sich am Ostersonntag, den 16. April 2006, im Labor in Hannover das erste ProNoize Easter-Festival präsentieren zu dürfen. Halfevil Promotion ist eine junge Agentur um den hannoverschen DJ Olli P., die sich darauf versteht besonders Newcomerbands zu unterstützen und zu fördern. In Zusammenarbeit mit dem renommierten Label ProNoize, ein Ableger der Dark Dimensions Label Gruppe, wurde nun das erste ProNoize Easter-Festival ins Leben gerufen. ProNoize ist ein Plattenlabel, dass sich besonders auf die Industrial- bzw. Cyberindustrialsparte verschrieben hat. So werden an diesem Sonntag gleich vier Bands dieses Labels, sowie eine Newcomerband vertreten sein.

Den Opener macht das Projekt-BS. BS steht hierbei für Borderline S(ü)ndrom. Das Projekt um Mastermind Matthias Ackermann gibt es erst seit kurzem, doch kann er schon mit seinem Song „Virodosierung“ schon einen Clubhit verbuchen. Weiter geht es mit AM-Inc. Dieser Ableger der Band Angelus Mortus um Sebastian Stockdreher sollte seit deren Hit „Feuchte Hosen“ jedem Clubgänger bekannt sein. AM-Inc. ist auch zugleich das neueste Projekt beim Label ProNoize. Der erste Release steht für den 27. März an, wo die „Feuchte Hosen“-E.P. erscheinen wird. Dann folgt Noisuf-X. Das Nebenprojekt von X-Fusion-Mastermind Jan Lehmkämper ist seit seinem Album „Antipode“, in dem er seine härtere musikalische Ader auslebt, auch ein fester Bestandteil der Cyberindustrial-Szene. Hits, wie „Happy Birthday“ und „Die Tam-Tams klopfen nicht mehr“, sprechen für sich.

Co-Headliner an diesem Abend ist der Lokalmatador FabrikC. FabrikC ist das Projekt von Thorsten Berger. Sein Clubhit „Der zweite Tod“ hat schon eine interessante Geschichte hinter sich, denn keinem anderen Künstler ohne Plattenvertrag gelang es in die Deutschen Alternative Charts einzusteigen, so war es nicht wunderlich, dass es im Herbst 2005 zum ersten offiziellen Release „Gleichstrom“ kam. Headliner des Abends ist Xotox. Das ist auch gleichzeitig das erfahrenste Projekt. Mit mittlerweile zwei Alben („Lichtlos“ und „Psi“) und einer E.P. („Die Unruhe“) weist Mastermind Andreas Davids die längste Projektgeschichte des Abends auf. Für 2006 steht die nächste Veröffentlichung in´s Haus, ein Livealbum „Dokumentation I: Ton“.

Im Anschluss an die Konzerte gibt es noch eine Aftershow-Party mit angesagten DJ´s aus diesem Bereich, Tom (S.I.T.D), Franky (ProNoize, S.I.T.D.), Sascha (Cave/ Frankfurt, The Bunker/ Los Angeles, Combichrist), Jessica (Zwischenfall/ Bochum) und DJ Olli P. (Base/ Hannover), so dass der Abend zu einer runden Sache wird! Karten für dieses Ereignis gibt es für 15 Euro im Vorverkauf unter [email protected], bzw. 19 Euro an der Abendkasse. Eintrittskarten sind auf 333 Stück begrenzt.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.