ALMOST MONDAY veröffentlichen ihre neue Single „Cool Enough“ mitsamt Video

Nach ihrem Live-Debüt auf dem ausverkauften Lollapalooza hat das in San Diego ansässige Alternative-Pop-Trio ALMOST MONDAY seine neue Single „Cool Enough“ und das dazugehörige Musikvideo veröffentlicht.

Das unter der Regie von Nico Poalillo entstandene Musikvideo konzentriert sich auf die selbstzerstörerische Reise von Leadsänger Dawson Daugherty durch eine dystopische Gesellschaft, während er versucht, alles zu tun, um cool genug zu werden, bevor er erkennt, dass es nicht hält was es verspricht und singt: “Am I, cool enough for your love? Sorry if I don’t fit your description”

Anfang dieses Jahres haben ALMOST MONDAY, die das People Magazine als “aufstrebende Künstler, die die Musiklandschaft prägen“ bezeichnete, ihre zweite EP „Til The End of Time“ veröffentlicht. Die erste Single daraus – Live Forever“ – wurde von vielen Kritikern gelobt, darunter Zane Lowe, der den Song persönlich in seiner Apple Music Beats 1-Radiosendung uraufgeführt hatte, und EARMILK, der es als „einen lustigen, optimistischen Song zum Mitsingen, der einen festivalreifen Chorus einbezieht, der sicher die Bühnen rocken wird, wenn die Live-Tour zurückkehrt.“ Ähnliche Qualitäten hat auch „Hailey Beebs“ mit einem Downtempo-Groove, der in warm schimmernde Klänge gehüllt ist. Dawson liefert die zitierbare Reprise mit verspieltem Stolz, bevor er selbstbewusst den schwindelerregenden Refrain „I’m alive with you“ trägt. Ones To Watch nannte es den „perfekten Sommersong“ und lobte die Band – komplettiert durch Gitarrist Cole Clisby und Bassist Luke Fabry – als „jedermanns Anlaufstelle für einen sofortigen Stimmungsaufheller“. An anderer Stelle auf der EP galoppiert „This Is Growing Up“ von einem tanzbaren Groove in den Rausch einer arenagroßen Hook, während der Titeltrack „Til The End of Time“ entlang Tamburin und einem funky Riff zu einem hellen und kühnen Refrain springt. Die EP schließt mit einer reduzierten Version von „This Is Growing Up“.

„Til The End of Time“ folgt auf ALMOST MONDAYs Debüt-EP „Don’t Say You’re Ordinary“. Obwohl das Trio sie mitten in einer Pandemie veröffentlicht hat, sorgte es mit der ersten Single „Broken People“ direkt für Aufsehen. Es brachte ihnen einen Top 20-Platz im Alternative Radio ein und führte zu einer Kollaboration mit dem GRAMMY-nominierten Duo SOFI TUKKER. Bis heute hat die Band insgesamt mehr als 50 Millionen Audio- und Videostreams generiert und wurde von GQ, FLAUNT Magazine, Amazon Music, Shazam und anderen zur Band erklärt, die man 2021 nicht verpassen sollte.

Und das war alles erst der Anfang! Denn ALMOST MONDAY sind in diesem Jahr u.a. beim Lollapalooza, Summerfest Music Festival, dem Bonnaroo Music and Arts Festival, dem BottleRock Napa Valley Music Festival und dem Firefly Music Festival dabei.

Der offizielle Clip zu „Cool Enough“ findet sich hier: youtu.be/zz4s8cR5F9Y

Facebook: www.facebook.com/almostmonday

Instagram: www.instagram.com/almostmonday/

TikTok: www.tiktok.com/@almostmonday?

Twitter: twitter.com/almostmondayy

Website: almostmonday.com/

Quelle: Promotion-Werft

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu ALMOST MONDAY auf terrorverlag.com