AXXIS im Disco-Fever

„Die nordrhein-westfälische Rockband AXXIS veröffentlicht Ende Mai das wohl ungewöhnlichste Album ihrer Bandgeschichte: Mit dem Titel „reDISCOver(ed)“ erscheint eine Compilation voller Coverversionen von Klassikern aus den 80er Jahren. Dafür eingeplant sind Hits unterschiedlichster Couleur, wie beispielsweise „Roboter“ von Kraftwerk, „Stayin Alive“ von den Bee Gees, „Ma Baker“ von Boney M, „Life Is Life“ von Opus oder gar „My Heart Will Go On“ von Celine Dion. Wie bereits die im letzten Jahr erschienene DVD wird die Veröffentlichung erneut über das bandeigene Label Phonotraxx Publishing und im Vertrieb von Soulfood Music erscheinen.

Ebenfalls mit der DVD gemeinsam hat „reDISCOver(ed)“, dass es eine ganz spontane Entscheidung war, etwas in der Form zu machen. „Wir haben oft über die Zeiten in denen wir musikalisch aufgewachsen worden sind gesprochen, über die damalige Diskothekenlandschaft, das Musikprogramm im TV und über die vielen Coverbands, die heutzutage den Markt überschwemmen“, so Sänger und Labelinhaber Bernhard Weiss. „Das alles brachte uns über Umwege zu der Frage: Warum trauen wir uns nicht auch mal an Welthits ran? Je mehr wir darüber sprachen, desto reizvoller wurde es und die Idee war geboren!“

So entstehen im bandeigenen Studio derzeit insgesamt 17 Coverversionen. Allesamt von Stücken aus den 80ern und späten 70ern, die eines gemeinsam haben: sie haben die Musiker von AXXIS in ihren „jungen Jahren“ in irgendeiner Form beeinflusst oder begleitet. „Manche der Songs haben uns damals musikalisch beeindruckt wie beispielsweise „Owner Of A Lonely Heart“ von Yes oder „Message In A Bottle“ von The Police. Das waren einige unserer Vorbilder seinerzeit“, so Weiss. „Andere Tracks wiederrum sind seit den 80er einfach nur ein Ohrwurm, weil wir sie ständig in der Disco, in der Kneipe, im Radio, im Fernsehen, überhaupt überall gehört haben. Sie haben diese Zeit und letztendlich auch uns und damit auch unser erstes Album „Kingdom Of The Night“ geprägt.“

Der Titel „reDISCOver(ed)“ ist ganz bewusst gewählt: In dem Wort(spiel) stecken die Begriffe „re(tro)“, „disco“, „discovered“ und „cover“ zugleich und bringen damit genau das auf den Punkt, was AXXIS mit dem Album vorhaben.
Die Ruhrpott-Urgesteine haben dabei nicht nur den Spaß am Musikmachen völlig neu für sich entdeckt, sondern haben zudem Gefallen an der geschäftlichen Seite gefunden. „Ich musste feststellen, dass uns die Labelarbeit riesige Freude macht“, verrät Harry Oellers.

Alle 17 derzeit im Studio entstehenden Stücke sollen jedoch nicht final auf dem Album erscheinen. Die Auswahl für die Compilation wird in den nächsten Wochen via Online-Voting auf der AXXIS-Homepage von den Rockfans entschieden werden können. Die Coversongs, die es nicht auf die Compilation schaffen, werden im Sommer noch digital verwertet und veröffentlicht.

Neben „reDISCOver(ed)“ sind für das spätere Frühjahr zudem zwei weitere Veröffentlichungen über Phonotraxx geplant: von Bands, die Bernhard Weiss und sein Geschäftspartner und Musikerkollege Harry Oellers erstmalig selbst gesignt haben.“

Quelle: Rosenheim Rocks

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.